UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Anarchafeminist*innen aus Santiago, Chile über Feminizide | Untergrund-Blättle

509267

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Anarchafeminist*innen aus Santiago, Chile über Feminizide

In Lateinamerika ist die Zahl der Feminizide immernoch erschreckend hoch. Vor allem die NiUnaMenos-Bewegung, die in Argentinien entstand, macht in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern auf den Mord an Frauen und trans*-Menschen aufgrund ihres Geschlechts aufmerksam. Dafür sprachen wir mit Sophia Boddenberg, die schon seit 5 Jahren in Chile lebt.

Creative Commons Logo

Autor: 8. März 2019 Redaktion

Radio: Radio F.R.E.I. Datum: 08.03.2019

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Generalstreik in Chile - Interview (11.02.2014)Hidroaysén: Monsterprojekt in Chile - Geplante Zerstörung fast unberührter Natur (24.08.2011)Grünes Gold benebelt Argentinien - Gen-Soja in Lateinamerika (17.11.2012)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Gedenken an Santiago Maldonado, Buenos Aires, Oktober 2017.
Eine Geschichte um Landraub und staatliche RepressionArgentinien: Der Tod von Santiago Maldonado

01.11.2017

- In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts annektierten die neu entstandenen Staaten Chile und Argentinien im Rahmen von „Befriedungskampagnen“ das Siedlungsgebiet der Mapuche und anderer indigener Völker beiderseits der Anden.

mehr...
Santiago de Chile während den Unruhen, November 2019.
#ChileDespertó – Chile in FlammenDie Revolte in Chile

06.11.2019

- Auslöser der Proteste, die in Revolte umgeschlagen sind, war die Erhöhung der Fahrpreise für die Metro. Diese befördert in der Hauptstadt Santiago täglich rund 2,6 Millionen Menschen.

mehr...
NiUnaMenos Peru, August 2016.
FrauenstreiktagDie feministische Bewegung koordiniert sich für den 8. März auf internationalem Niveau

01.03.2019

- Unter dem Motto „Die Frauen der Welt vereinen sich!“ wird in vielen Teilen der Welt zusammen daran gearbeitet, den 8M vorzubereiten. #NiUnaMenos (Nicht eine weniger), #MeToo und #YoSíTeCreo (Ich glaube Dir) sind nur einige der Hashtags einer feministischen Bewegung, die bereits unaufhaltsam ist und die auf dem ganzen Planeten wächst.

mehr...
Kampf gegen das Patriarchat in Argentinien - Die feministische Bewegung NiUnaMenos

26.04.2019 - Das Patriarchat erfolgreich zu bekämpfen, braucht einen langen Atem. Und es braucht kollektive, politische Strukturen jenseits der institutionalisierten ...

Mapuche vs. Benetton: Indigene in Argentinien als Opfer einer globalisierten Weltwirtschaft

29.11.2017 - In Argentinien kämpfen die indigenen Mapuche seit vielen Jahren um ihr Land. Grosse Gebiete, auf denen sie bereits seit Jahrhunderten ansässig sind, ...

Aktueller Termin in Berlin

Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln

Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat Uhrzeit: gemeinsamer Beginn um 17:30 Uhr  Ort: Friedelstr. 8 (nähe Hermannplatz)

Dienstag, 2. Juni 2020 - 17:30

Friedelstr. 8, Friedelstr. 8, 12047 Berlin

Event in Zürich

Kim Gordon

Dienstag, 2. Juni 2020
- 21:00 -

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle