UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Eine Feuerwehr für Rojava | Untergrund-Blättle

Audio Archiv

Wirtschaft

Eine Feuerwehr für Rojava

Monatelang tobte in Kobane, der symbolträchtigen Stadt im syrischen Kurdengebiet Rojava, der Krieg gegen den Islamischen Staat. Im September 2014 hatten die Milizionäre begonnen, die Stadt zu belagern und anzugreifen, erst Ende Januar 2015 konnte sie befreit werden. Der IS konnte unter grossen Opfern zurückgeschlagen werden, nach den Angriffen der Dschihadisten ist Kobane aber fast vollständig zerstört. Vor allem in der Türkei, aber auch in mehreren Ländern Europas haben seitdem Menschen begonnen, beim Wiederaufbau der Stadt zu helfen. Eine dieser Initiativen wollen wir euch hier vorstellen. Sie hat ein ganz konkretes Ziel: Kobane braucht eine Feuerwehr und die dazugehörige Technik. Wir sprachen mit Ole von der Initiative ´Feuerwehr für Rojava´. Hier nochmal die Nummer für die Spendenaktion per SMS: 81190. Mit einer SMS an diese Nummer und dem Stichwort ´Rojava´ spenden sie 5 Euro für das Feuerwehrauto für Rojava. Infos zur Initiative unter http://www.feuerwehrfuerrojava.de/

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 22.06.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Aussenminister John Kerry mit dem türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan am Rande des NatoTreffens in Newport, Wales, 5.
Der geheime Plan für KobaneSyrien: Pufferzone, Bodentruppen, Flugverbotszone

27.09.2014

- Die US-geführte Koalition gegen den Islamischen Staat hat Kobani alleine gelassen, die Türkei steht gegen Rojava. Nun wird klarer, welches Vorhaben dahintersteckt.

mehr...
Kämpfer der MLKP in Rojava.
Kampf gegen den IS„Rojava ist ein kosmopolitischer Ort“

01.03.2015

- Über den Kampf der Linken aus der Türkei in Kobane, über den Charakter der kurdischen Revolution und warum eine Revolution ohne Waffen zum Scheitern verurteilt ist.

mehr...
Freiheitskämpfer der YPG in der Nähe von Rojava, September 2014.
Interview mit David Graeber über seine Eindrücke aus Rojava„Das ist eine echte Revolution“

26.04.2015

- Nachfolgend ein Interview mit David Graeber über seine Eindrücke aus Rojava. David Graeber schrieb als Professor für Anthropologie an der London School of Economics und Aktivist und Anarchist im Oktober 2014 einen Artikel in der Tageszeitung The Guardian, als der IS gerade begonnen hatte, Kobanê in Nordsyrien anzugreifen. Darin fragt er, warum die Welt die revolutionären syrischen Kurden ignoriere.

mehr...

Aktueller Termin in Waldkraiburg

[Waldkraiburg] Diskussion: Marxismus und Klimakrise

Offene Diskussionsrunde mit Max Brym

Freitag, 20. September 2019 - 18:00

Café Patini, Franz-Liszt-Str. 8, Waldkraiburg

Event in Wien

Touché Amoré

Freitag, 20. September 2019
- 19:00 -

Arena Wien


Wien

Trap