UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Ärzte ohne Grenzen müssen Ost-Ukraine verlassen | Untergrund-Blättle

507964

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

Ärzte ohne Grenzen müssen Ost-Ukraine verlassen

Im Moment schweigen zwar meist die Waffen, doch so richtig Frieden ist im Osten der Ukraine noch nicht eingekehrt.

Deshalb erstaunt es, dass die „Medecins Sans Frontieres“ - die Ärzte ohne Grenzen – auf einmal die selbsternannte Republik Donezk verlassen müssen. Die pro-russischen Separatisten und Separatistinnen haben der medizinischen Hilfsorganisation die Zulassung entzogen. Ohne weitere Begründung forderten sie Medecins-sans-Frontieres auf, sämtliche Aktivitäten einzustellen. Die Hilfsorganisation ist offenbar auf einer Schwarzen Liste gelandet. Doch die Ärzte ohne Grenzen geben nicht auf. Bis jetzt haben sie alle Tätigkeiten mit den lokalen Behörden koordiniert. Sie sind bereit, dies zum Wohle von Tausenden von hilfsbedürftigen Menschen auch weiterhin zu tun. Das sagt Hugues Robert, Verantwortlicher für Notfälle bei Medecins-sans-Frontières. Karin Bachmann hat mit ihm gesprochen.

Creative Commons Logo

Autor: Karin Bachmann

Radio: RaBe Datum: 06.11.2015

Länge: 04:07 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Hier gedeiht Nationalismus besonders gut - Patriotistische Strömungen in Polen, Ungarn und der Türkei (08.05.2017)Kein Ende der Geschichte - Soziale Kämpfe und die Anliegen der Verlierer ins Bewusstsein rücken (17.10.2016)Russisch-Ukrainische Optionen - Deeskalation anstelle von Bürgerkrieg (03.03.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ein vermummtes Pärchen auf dem Euromaidan in Kiew, November 2013.
Die Ukraine und die Misere der LinkenDer gekommene Aufstand

19.05.2014

- Der Traum davon, dass eine empörte Bevölkerung die Regierung zum Teufel jagen kann, ist der Traum fast aller radikalen Linken.

mehr...
Euromaidan Proteste in Kiev am 19.
Wissen schaffen jenseits ausgetretener PfadeMal auf Osteuropa klarkommen!

10.12.2015

- Dieser Text will die verbreitete linke Rezeption des Euromaidan in Kiew sowie der Ukraine-Krise und des Bürgerkriegs in der Ostukraine in Erinnerung rufen, analysieren und daraus Forderungen ableiten.

mehr...
Metro von Kiew.
Was hat Russland in der Ukraine vor?Annexion, Teilung, Föderation – gar ein Einmarsch?

26.05.2014

- Russland hat im März dieses Jahres die Krim heim ins Reich geholt. Das hat einen Sturm der Entrüstung in den westlichen Medien hervorgerufen, die seinerzeit nichts dabei fanden, als sich die Ukraine von der Sowjetunion abspaltete und die Krim dabei mitn

mehr...
Verbotene Homosexualität und illegales Sexgewerbe: AIDS in Myanmar

26.04.2016 - Myanmar hat nach Kambodscha und Thailand die dritthöchste HIV-Rate in Asien. Dies ist unter anderem das Verschulden der Militärregierung. Sie regierte ...

Ärzte ohne Grenzen ziehen aus Somalia ab

01.02.2008 - Diese Woche sind drei Mitarbeiter der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in Somalia ums Leben gekommen. Auf sie wurde wahrscheinlich ein Bombenanschlag ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle