UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Politische Wende in einem gespaltenen Land: Konservative gewinnen die Wahl in Argentinien | Untergrund-Blättle

507842

ub_audio

Politische Wende in einem gespaltenen Land: Konservative gewinnen die Wahl in Argentinien

Am gestrigen Sonntag hat der Kandidat der konservativen Opposition, Mauricio Macri, die Präsidentschaftswahl gewonnen. Er war in einer Stichwahl gegen Daniel Scioli vom Bündnis Frente para Victoria der bisherigen Präsidentin Cristina Kirchner angetreten. Damit steht Argentinien vor einem tiefgreifenden politischen Wandel und einer Abkehr vom kirchneristischen Wohlfahrtsstaat, der in den 12 Jahren unter Kirchner und ihrem 2010 verstorbenen Mann Nestor aufgebaut worden war. An der Präsidentin gab es aber auch starke Kritik, ihr wurden unter anderem Korruption und Klientelwirtschaft vorgeworfen. Darüber hinaus kämpft Argentinien seit Jahren mit enormen wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Ingo Rohrer vom ethnologischen Institut der Universität Freiburg deutet das Wahlergebnis weniger als eine Entscheidung für Macri, sondern vielmehr als Votum gegen das Kirchner-Lager. Wir haben mit ihm über mögliche Gründe für die Wahl Macris und dessen politisches Programm gesprochen.

Creative Commons Logo

Autor: Pia


Radio: RDL
Datum: 23.11.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Maracaibo im nordwesten Venezuelas.
Über den Niedergang der linken Regierungen in LateinamerikaDas Ende der progressiven Erzählung

12.01.2017

- Angesichts der zunehmenden Gegenstimmen und regierungskritischer Protestwellen steht, verstärkt durch den Tod Hugo Chávez‘ im März 2013, die Frage im Raum, ob die Ägide der progressiven Regierungen in Lateinamerika ihrem Ende entgegengeht.

mehr...
Das neue Kabinett Argentiniens am 10.
Kontinuität oder Wandel?Argentinien: Das Aus des Kirchnerismo

21.12.2015

- Zwölf Jahre lang regierten die Kirchners Argentinien – nun löst der konservative Mauricio Macri die Linken ab. Was ist vom neuen Präsidenten und seiner Regierung zu erwarten?

mehr...
Die scheidende Präsidentin von Argentinien Cristina Fernández de Kirchner in Moskau.
Über den Regierungswechsel in ArgentinienKirchnerismus vs. Macrismus - zwei Seiten derselben Medaille

16.11.2016

- In Argentinien wurde Anfang des Jahres ein neuer Präsident gewählt. Der ultraneoliberal ausgerichtete Macri löste die 12-jährige Herrschaft des Kirchner-Ehepaares ab.

mehr...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:oo bis 23:oo Uhr Im ...

Mittwoch, 13. November 2019 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, Luzern

Event in Berlin

Fourtrack Warmer Hut

Mittwoch, 13. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle