UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Gelebte Utopie | Untergrund-Blättle

506370

audio

ub_audio

Gelebte Utopie

Soziale Bewegungen, Alternativmedien und Perspektiven für eine gewaltfreie, herrschaftslose Gesellschaft MAINZ Dienstag, 24. November 2015, 19 Uhr Julius-Lehlbach-Haus, Kaiserstrasse 26-30, 55116 Mainz Viele Menschen, die sich in Zeiten von Kriegen, kapitalistischen Krisen, Umweltzerstörung, Rassismus, sozialer Ungerechtigkeit und dem wachsenden autoritären Staat auf die Suche nach alternativen Gesellschaftsformen machen, stossen früher oder später auf die Utopie des libertären Sozialismus. Die libertär-sozialistische Weltanschauung grenzt sich vom autoritären Sozialismus marxistischer und leninistischer Prägung ab. Michail Bakunin, Peter Kropotkin, Emma Goldman, Noam Chomsky und der Bestsellerautor David Graeber sind bekannte Persönlichkeiten dieser Strömung.

Creative Commons Logo

Autor: Helmut, Radio-Quer Mainz-Wiesbaden


Radio: RadioQuer
Datum: 27.05.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Published with the permission of VGB Power Tech GmbH Germany Weblink: http:www.vgb.orghome.html
Vom Roman zur DenkfigurPeter Schadt im Gespräch mit dem „Utopie“-Autor Alexander Neupert-Doppler

09.09.2015

- Im Stuttgarter Schmetterling Verlag ist soeben ein ein neues Werk erschienen: „Utopie. Vom Roman zur Denkfigur“. Für Peter Schadt Anlass und Grund genug den Autor Alexander Neupert-Doppler zu interviewen.

mehr...
Polytechnisches Museum in Moskau.
Utopie jenseits von Verbot und WunschtraumKategoriale Utopietheorie

25.02.2019

- Der folgende Text ist ein Auszug aus dem Buch „Kapitalismus aufheben. Eine Einladung, über Utopie und Transformation neu nachzudenken“, erschienen im VSA-Verlag. Das Buch ist online frei erhältlich unter commonism.us.

mehr...
NASA Goddard Space Flight Center
Utopisches Denken als ‚subjektiver Faktor‘Zur Kritik der Utopie

13.01.2016

- Als „Utopie“ wird gerne alles denunziert, was der Einrichtung der Welt widerspricht wie sie heute ist. Mit der ganzen Wucht der „Realität“ wird sich auf Notwendigkeiten berufen, manches Mal gleich auf die „Menschennatur“, die anderes nicht zulasse.

mehr...
Atomausstieg und die Soziale Frage

31.05.2011 - Am Dienstag, 24. Mai 2011, 19:30 Uhr fand im Audimax der Uni Mainz der oben genannte Vortrag und Diskussion mit Henrik Paulitz statt. 25 Jahre nach ...

Gilt in der Anarchie die Strassenverkehrsordnung?

27.05.2016 - Gilt in der Anarchie die Strassenverkehrsordnung? Anarchismus, libertäre Presse und die Perspektiven einer gewaltfreien, herrschaftslosen Gesellschaft ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle