UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Ein Genozid, seine armenisch-türkische und auch deutsche Geschichte | Untergrund-Blättle

506335

Podcast

Politik

Ein Genozid, seine armenisch-türkische und auch deutsche Geschichte

Der Bundestag will eine Resolution mit dem Titel: „Erinnerung und Gedenken an den Völkermord an den Armeniern und anderen christlichen Minderheiten in den Jahren 1915 und 1916“ beschliessen und riskiert damit den Zorn Ankaras.

Was ist geschehen? Muss man überhaupt über die Geschichte abstimmen? Was Deutschland betrifft, so geht es auch um die Anerkennung eines Verbrechens, an dem Deutschland in mancher Hinsicht beteiligt war. Doch wer war wie beteiligt? Gibt es etwa eine Linie, die vom Völkermord an den Armeniern zum Holocaust führt? Fragen und Analysen und ein überraschendes Ergebnis.

Autor: Jan Keetman

Radio: RDL Datum: 02.06.2016

Länge: 09:57 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
US-Kriegsschiff bei einer militärischen Übung in der Pilippinischen See.
Eine Erwiderung auf Andreas ZumachDie Zukunft des politischen Pazifismus?

06.04.2017

- ’Anforderungen an einen wirksamen Pazifismus’: Das war der Titel eines Vortrags des Journalisten und Publizisten Andreas Zumach auf dem Symposium ’Zukunft des politischen Pazifismus. 125 Jahre Deutsche Friedensgesellschaft’, das Ende Januar in Frankfurt/M.

mehr...
Armenier werden im April 1915 von osmanischen Soldaten aus Karphert (türkisch: Harput) in ein Gefangenenlager im nahen Mezireh (türkisch: Elazığ) geführt.
Aspekte politikhistorisch vergleichender Völkermordforschung [1]„Armenienmord“ - Armenozid - Genozid - Völkermordverhinderung

20.03.2020

- In diesem Text geht um den bis heute in der Türkei tätergesellschaftlich geleugneten spätosmanischen Genozid an den christlichen Armeniern während des Ersten Weltkriegs, dem historisch ersten „grossen Weltfest des Todes“ (Thomas Mann).

mehr...
Björn Höcke am Landesparteitag der AfD in Arnstadt, April 2016.
Über deutsche Opfer und deutsche TäterMehr als eine «Schande» – Höckes AfD-Deutschland

01.02.2017

- Deutschland brauche eine «erinnerungspolitische Wende um 180 Grad».

mehr...
Das deutsche Reich und der Genozid an den Armenier*innen

27.04.2021 - Am Sonntag vor 106 Jahren, am 24. April 1915 begann die Vertreibung und systematische Vernichtung der Armenierinnen und Armeniern im Osmanischen Reich. [...]

Bundestag: Debatte zum Völkermord an Armeniern

24.04.2015 - Der Deutsche Bundestag befasste sich am Freitag mit der Vertreibung und den Massakern an Armeniern, die vor 100 Jahren begannen. Sowohl die Fraktionen von ...

Dossier: Syrien
Mil.ru
Propaganda
Deutschland hat die Männer, die es verdient

Aktueller Termin in Mönchengladbach

Europäische Sommeruniversität der sozialen Bewegungen 2022

Vom 17.-21. August kommen Aktivist*innen und Freund*innen von Attac und aus den sozialen Bewegungen Europas sowie anderen Teilen der Welt zusammen – mehr als tausend werden wieder erwartet. Wir teilen Erfahrungen und Wissen und ...

Mittwoch, 17. August 2022 - 15:00 Uhr

Hochschule Niederrhein, Webschulstraße 31, 41065 Mönchengladbach

Event in Berlin

The Ghost And The Machine

Mittwoch, 17. August 2022
- 20:00 -

ART Stalker

Kaiser-Friedrich-Strasse 67

10627 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle