UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Flucht in die Arbeit? Debatte vom 19.02.2016 | Untergrund-Blättle

506172

Podcast

Politik

Flucht in die Arbeit? Debatte vom 19.02.2016

Wenn Menschen nach Deutschland fliehen, können sie es niemals allen recht machen. Als „Sozialtouristen“ beschimpft, sollen sie arbeiten.



Wenn Menschen nach Deutschland fliehen, können sie es niemals allen recht machen. Als „Sozialtouristen“ beschimpft, sollen sie arbeiten. Wenn sie aber arbeiten, dürfen sie dabei nicht Deutschen die Arbeitsplätze „wegnehmen“.

Die Forderung nach Arbeit ist ambivalent, bedeutet Arbeit doch einerseits weniger Abhängigkeit vom Staat und andererseits mehr Abhängigkeit vom Job – insbesondere, wenn der Aufenthalt an der Arbeit hängt. Dann sind Rechte schwerer einzufordern, Standards schwerer zu halten. Eine Abwärtsspirale für alle arbeitenden Menschen, auch mit Aufenthalt? Oder eine Chance für neue, andere Arbeitskämpfe?

Darüber haben wir mit Nausikaa Schirilla (Prof. für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Migration und interkulturelle Kompetenz an der KH Freiburg)/ einem Aktiven der Gruppe zu viel Arbeit und einer Aktiven aus dem Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung gesprochen.

Autor: Johanna, Fabian

Radio: RDL Datum: 19.02.2016

Länge: 59:59 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Leben oder Lohnarbeit.
Über Arbeit, Lohnarbeit und selbstverwaltete ArbeitLeben oder Lohnarbeit

30.08.2016

- Ein Plädoyer für das schöne Leben, für die gemeinschaftliche Arbeit und gegen den autoritären Materialismus von Staat, Konzernen und kaptitalistischer Tradition.

mehr...
Panorama des Rostocker Stadtteils Evershagen.
Nenn es KlassismusGedanken zur Abwertung Arbeitsloser

16.01.2018

- Arbeitslosigkeit ist ein strukturelles Problem.

mehr...
Produktionshalle der Lufthansa.
Detlef Wetzel: Arbeit 4.0„Von der Realität ausgehen“ – Ein Dogma und sein Fehler

31.08.2016

- Detlef Wetzels Buch zur „Arbeit 4.0“ ist in diesem Jahr in seiner zweiten Auflage erschienen.

mehr...
Honduras: Immer mehr LGBTI Personen müssen fliehen

03.03.2017 - Das apabiz entstand in den 1980er-Jahren und feierte 2016 als Verein seinen 25. Geburtstag.

Leben aus dem Koffer - Gehversuche im Exil

14.03.2022 - Leben aus dem Koffer – Gehversuche im Exil ist ein Buch von Şehbal Şenyurt Arinli 2017 konnte sie aus der Türkei nach Deutschland fliehen und lebt seitdem aus dem Koffer – im Exil – in Nürnberg. Die Filmemacherin und Autorin setzt sich für Menschenrechte von Minderheiten, nicht nur in der Türkei ein und ist als Stipendiatin beim internationalen PEN- AutorInnenverband aufgenommen worden.

Dossier: Steueroasen
Shahee Ilyas (   - )
Propaganda
SPD - Wir stehen für sozialen Abbau

Aktueller Termin in Düsseldorf

Düsseldorfer Tauschring: Frühstück

Der Tauschring Düsseldorf lädt zum Frühstück ein. Infos und Austausch für alle Interessierten

Montag, 6. Februar 2023 - 10:30 Uhr

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Wishbone Ash

Sonntag, 5. Februar 2023
- 21:00 -

Frannz Club / Kulturbrauerei

Schönhauser Allee 36

10435 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle