UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Bei Abtreibung Knast - Abtreibungsgesetze in Polen | Untergrund-Blättle

Bei Abtreibung Knast - Abtreibungsgesetze in Polen

In Polen droht derzeit eine Verschärfung des ohnehin schon konservativen und restriktiven Abreibungsgesetzes. Abtreibung sollte verboten und Zuwiderhandlung mit Haftstrafen bis zu 5 Jahren bestraft werden. Dagegen protestierten letzte Woche hunderttausende Frauen auf Polens Strassen - mit gewissem Erfolg. Das polnische Parlament hat daraufhin das umstrittene Gesetz gestoppt. Vorerst. Doch ein Blick auf das geltende Abtreibunsgesetz zeigt, dass auch hier die Selbstbestimmtheit der Frau über den eigenen Körper keine Rolle spielt. Seit 1993 gibt es in Polen ein Gesetz, dass Abtreibungen nur in Ausnahmefällen regelt. Tausende Polinnen reisen deshalb in angrenzende Länder, um eine Abtreibung vornehmen zu lassen. Die Berliner Initiative ´Ciocia Basia´ - übersetzt Tante Barbara - will Polinnen dabei helfen, straffrei und sicher abzutreiben - in Deutschland, in Berlin. Wie das geht, und was von der Parlamentsentscheidung zu halten ist, das Gesetz zu stoppen, darüber sprachen wir mit Natalia von ´Ciocia Basia´.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 11.10.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Proteste gegen das Abtreibungsverbot in Szczeczin.
Das weibliche Gesicht des StreiksDer Kampf gegen die Abtreibungsgesetze in Polen

10.01.2018

- Am 4. Oktober 2017, dem Jahrestag des ’Schwarzen Protestes’, sind wieder viele Frauen und Männer in Polen auf die Strassen gegangen, um gegen die weitere Verschärfung eines der schärfsten Abtreibungsgesetze in Europa zu protestieren. Obwohl die Proteste 2016 erfolgreich waren, ist das Thema immer noch aktuell.

mehr...
«Die Regierung ist keine Schwangerschaft.
Wer Wind sät, wird Sturm erntenSchwarze Regenschirme, weisse Kittel und die Abtreibungsfrage in Polen

12.10.2016

- In Polen ist es in den vergangenen Wochen zu einer bisher beispiellosen und erfolgreichen Mobilisierung von Frauen gegen eine radikale Verschärfung des ohnehin sehr restriktiven Abtreibungsrechtes gekommen.

mehr...
#blackprotest#czarnyprotest, Warschau 2016.
Wie eine Facebook-Gruppe in Polen zur feministischen Plattform wurdePolitik ist kein Schimpfwort

08.04.2019

- Vor genau zwei Jahren, schlug ein katholischer Think Tank in Polen vor, das Abtreibugsrecht zu verschärfen. Die Folge: Massiver Protest in der digitalen Welt sowie auf Strassen und Plätzen.

mehr...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Filmpremiere: "weil wir Romnja sind?!"

Ein Film von Anita Adam, Dragiza Pasara Caldaras, Diana Alina Preda und Ursula Schmidt Pallmer.

Montag, 16. September 2019 - 18:00

Filmmuseum, Schaumainkai 41, Frankfurt am Main

Event in Wien

Vienna Improvisers Orchestra: The Living Score

Montag, 16. September 2019
- 19:00 -

Fabrik Seestadt


Wien

Trap