UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

6000 Neo-Nazis feiern gemeinsam in der Schweiz - Behörden schauen zu | Untergrund-Blättle

6000 Neo-Nazis feiern gemeinsam in der Schweiz - Behörden schauen zu

Rund 6000 rechtsextreme Menschen nahmen am Wochenende an einer Veranstaltung im Schweizerischen Toggenburg teil. Der grösste rechte Event in vielen Jahren in Mitteleuropa. Es traten Bands auf mit Namen wie „Stahlgewitter“ und „Frontalkraft“. Der Veranstalter hatte die Eventhalle rechtmässig gemietet, die Gemeinde erteilte die Genehmigung. An der Nase rumgeführt worden seien sie, sagt nun der Gemeindepräsident von Unterwasser. Die Veranstalter hätten gesagt, es handle sich um einen Anlass mit schweizer Nachwuchs-Bands, etwa 800 Gäste würden erwartet werden. Da es zu keinen Ausschreitungen kam, griff die Polizei nicht ein. Als erstes berichtete die Berner Antifa per Twitter über den rechtsradikalen Event. Sie meldet, dass die Organisatoren des Anlasses aus dem Umfeld der internationalen Neonazi-Organisation „Blood and Honour“ stammen. Katrin Hiss hat mit dem Rechtsextremismus-Experten Hans Stutz gesprochen. Als erstes wollte sie von ihm wissen: Wer sind Blood&Honour?

Creative Commons Logo

Autor: Katrin Hiss
Radio: RaBe
Datum: 18.10.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Bücherflohmarkt

Alle Einnahmen kommen der Leihbibliothek im Exzess zu Gute.

Sonntag, 18. August 2019 - 13:00

Cafe Exzess, Leipziger Str. 91, Frankfurt am Main

Event in Luzern

Agnostic Front

Sonntag, 18. August 2019
- 21:00 -

Sedel


Luzern

Mehr auf UB online...

Trap