505252

UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

´Ja, Widerstand kann etwas Schönes sein´ - 100 Jahre Peter Weiss | Untergrund-Blättle

´Ja, Widerstand kann etwas Schönes sein´ - 100 Jahre Peter Weiss

Vergangenes Wochenende fand in Rostock, anlässlich Peter Weiss 100tem Genurtstag, eine Stafettenlesung der ´Ästhetik des Widerstands´ statt. 54 Stunden lang lösten sich unterschiedlichste Leute aus der „Linken Ecke“ ab, im Vorlesen des Theorieromans von Peter Weiss. Auch wir von Corax waren in Rostock zugegen und nutzten die Gelegenheit mit Lesenden und Zuhörenden zu sprechen. Im Folgenden hört ihr einerseits Olaf, Hilmar und Alma, die Stunden, ja Tage im Lesesaal anzutreffen waren und dort der ´Ästhetik des Widerstands´ lauschten. Andererseits kommen Leute zu Wort, die aus der ´Ästhetik des Widerstands´ vorlasen, namentlich Jürgen Reimer, der als Schauspieler am Volkstheater Rostock die Theaterstücke von Peter Weiss inszenierte und Thomas Ebermann, Publizist, und, wie er sich selbst bezeichnet, ´radikaler Humanist´ aus Hamburg. Die musikalische Untermalung kommt von Arnold Schönberg.

Creative Commons Logo

Autor: TA
Radio: corax
Datum: 18.11.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Szene aus dem Peter WeissFilm «Studie II» («Hallucinationer»), 1952.
Peter Weiss: Die Ästhetik des Widerstands«Sie müssten selber mächtig werden dieses Griffs»

08.12.2016

- «Die Ästhetik des Widerstands» von Peter Weiss gilt als «Jahrhundertwerk». Bis heute bewegt es ästhetisch und politisch.

mehr...
Der deutsche Autor Peter Weiss (19161982).
Peter Weiss: Die Ästhetik des WiderstandsDie Schönheit des lebendigen Denkens

04.02.2019

- „Die Ästhetik des Widerstands“ von Peter Weiss ist ein monumentales Werk. Mit knapp 1200 dünnen, eng beschriebenen Seiten, auf denen absatzlose, mitunter schier endlose Sätze geschrieben stehen, ist sie für eine entspannte Abendlektüre ungeeignet.

mehr...
Die deutsche Filmregisseurin und Drehbuchautorin Katrin Gebbe bei der Vorstellung ihres Kinofilms «Tore tanzt» im ApolloKino Center Ibbenbüren in Ibbenbüren.
Rezension zum Film von Burhan QurbaniWir sind jung. Wir sind stark.

20.09.2016

- Wer waren die Täter der Ausschreitungen 1992 in Rostock? Und was trieb sie an?

mehr...

Aktueller Termin in Bielefeld

There is no justice, there is just us: Kritik der Polizei

„Die letzten beiden Wochen waren wie ein Urlaub von Angst, Überwachung und Strafe. Vielleicht fühlt es sich so an, nicht die ganze Zeit vorverurteilt und als verdächtige Kriminelle angesehen zu werden. Vielleicht ist das ein wenig ...

Montag, 21. Oktober 2019 - 18:00

Kulturhaus Bielefeld, Werner-Bock-Straße 34c, Bielefeld

Event in Graz

Downers & Milk

Montag, 21. Oktober 2019
- 20:30 -

Die Scherbe


Graz

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle