UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Zur Notwenigkeit differenzierter Algorithmuskritik | Untergrund-Blättle

504855

audio

ub_audio

Zur Notwenigkeit differenzierter Algorithmuskritik

Wir sind jeden Tag mit Algorithmen konfrontiert ohne dass wir uns das vielleicht zu allen Zeiten bewusst machen. Im kollektiven Bewusstsein ist dann allenfalls noch die Facebooktimeline und die Kritik an deren Algorithmus. Der Mensch erlangt immer mehr Wissen, immer mehr Technologie und darauf folgen immer mehr Daten. Um diese Daten zu verwerten, sind Algorithmen unverzichtbar. Wir sind jetzt schon und auch in Zukunft mit immer mehr Algorithmen konfrontiert. Daher ist klar, dass es gilt sich über Algorithmen Gedanken zu machen. Prof. Felix Stalder hält eine differenzierte Kritik an bestimmten Algorithmen für notwenig. Und er meint, es gilt zu erörtern, welche Algorithmen gewollt sind, und welche nicht. Wir sprachen mit Prof. Felix Stalder, den Professor für Digitale Kultur und Theorien der Vernetzung in Zürich und Vorstandsmitglied des World Information Institute in Wien über seinen Blick auf Algorithmen. Weitere Informationen unter: https://netzpolitik.org/2017/algorithmen...

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelles Programm


Radio: corax
Datum: 17.01.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Ein wesentliches, durch die algorithmischen Systeme verstärktes Element der neoliberalen Programmatik ist es, individuelles Handeln zu privilegieren und Konkurrenz als zentralen Faktor der Motivation zu betonen.
Nicht neoliberale Programmatik und algorithmische SystemeAlgorithmen, die wir brauchen

18.01.2017

- Automatisierte Entscheidungssysteme prägen unsere Leben schon heute, in Zukunft geht ohne sie gar nichts mehr. Wie aber müssten sie beschaffen und eingebettet sein, damit sie zu einem guten Leben für alle beitragen?

mehr...
Ähnlich wie bei der Ernährungskontrolle muss es ein fachliches Expertenkommittee geben, das sich mit Algorithmen und deren Nutzung auseinandersetzt.
Warum an der Debatte über Algorithmen alle BürgerInnen teilhaben solltenRaus aus dem Dunkeln

14.03.2017

- Algorithmische Entscheidungsfindung ist aus unserem digitalen Leben nicht mehr wegzudenken. Diese Entwicklung bringt Fragen mit sich: Darf eine PKW-Software darüber entscheiden, wer im Falle eines Unfalls zu Schaden kommt?

mehr...
Algorithmen beeinflussen einen immer grösseren Teil des Lebens.
Algorithmen lügen nichtWie Algorithmen Rassismus lernen

04.05.2017

- Programme, die Sprache interpretieren, sind sexistisch und rassistisch, sagen Wissenschaftler. Weil sie uns aufs Maul schauen.

mehr...
Proteste gegen rassistischen Jura-Prof. an der Uni Leipzig

20.11.2017 - Schon seit einiger Zeit steht der Leipziger Jura-Professor Thomas Rauscher wegen rassistischer Äusserungen auf Twitter in der Kritik. In der letzten ...

Crowdwork - Menschen trainieren Algorithmen, u.a. in Venezuela

16.05.2019 - 1-2€ die Stunde, aber für viele in Venezuela ein wichtiger Zuverdienst. Interview mit Prof. Dr. Florian Schmidt von der Hochschule für Technik und ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Gesellschaftliche Transformation

Eine Aufgabe auch für die Gewerkschaften!? Vortrag und Diskussion mit Michael Rudolph, Vorsitzender DGB Hessen-Thüringen.

Mittwoch, 22. Januar 2020 - 15:00

DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Straße 69/77, Frankfurt am Main

Event in Berlin

Uthlande

Mittwoch, 22. Januar 2020
- 18:00 -

Loge


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle