UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Auch Nicht-EU-Länder wie Schweiz wären von TTIP betroffen | Untergrund-Blättle

504829

Podcast

Wirtschaft

Auch Nicht-EU-Länder wie Schweiz wären von TTIP betroffen

‚Transatlantic Trade and Investment Partnership’- kurz TTIP. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Freihandelsabkommen durch welches neu der grösste Wirtschaftsraum der Welt entstehen würde.


Seit drei Jahren verhandeln die USA und die EU über dessen Inhalt. Das TTIP soll Zölle abbauen oder Schiedsgerichte einführen, bei welchen Konzerne Regierungen wegen neuer Gesetze verklagen könnten.
Ein Beispiel - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall verlangt Schadenersatz in Höhe von gut fünf Milliarden Euro vom deutschen Staat. Grund dafür ist dessen Atomausstieg, der bei Vattenfall für Gewinneinbussen sorgt.
Kritiker und Kritikerinnen dieses Freihandelsabkommens zwischen der EU und der USA befürchten, dass die Spielräume der Politik so sehr begrenzt werden, dass sie kaum mehr Einfluss nehmen können auf die Privatwirtschaft. Zudem fordern sie mehr Transparenz bei den Verhandlungen. Diese blieben nämlich bis jetzt geheim. Details kamne nur dank sogenannten Leaks an die Öffentlichkeit.
Seit Monaten gehen Menschen in der EU auf die Strasse, um gegen TTIP zu protestieren. Nun regt sich auch in der Schweiz Widerstand.
Ein Bündnis unter der Leitung der JUSO ist gestern vor die Medien getreten, um über das Freihandelsabkommen zu informieren. Katrin Hiss hat die frisch gewählte JUSO-Präsidentin Tamara Funiciello gefragt, warum das TTIP hier zum Thema wird, obwohl die Schweiz gar nicht am Verhandlungstisch sitzt.

Autor: Katrin Hiss

Radio: RaBe Datum: 22.06.2016

Länge: 04:33 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
TTIP-Protest in London.
Freihandelsabkommen TiSA, TTIP & CETAFatale Auswirkungen auf die digitale Privatsphäre

17.10.2016

- Seit mehreren Jahren wird - jenseits demokratischer Mitbestimmung und Transparenz - über mehrere Freihandelsabkommen verhandelt, die auch die Schweiz betreffen.

mehr...
Proteste in den USA vor dem privaten Spitalbetreiber UPMC aus Pittsburgh.
Das Freihandelsabkommen TTIPTTIP: «Europäer werden die Verlierer sein»

29.09.2014

- Verkauft die EU-Kommission Europa an US-Konzerne? Geheime Verhandlungspapiere zum TTIP-Vertrag können diesen Schluss nahelegen.

mehr...
Freunde hier, Freunde dort. S-Politiker Martin Schulz hat am 9. November 2015 öffentlichkeitswirksam die Bürgerinitiative gegen TTIP
Von guten Freund_innen und alten BekanntenTTIP/TiSA: Wie die Staaten freiwillig ihre Macht abtreten

01.11.2016

- „Really Good Friends of Services“ – wirklich gute Freund_innen von Dienstleistungen –, so nennt sich eine Gruppe von rund 50 Ländern, die derzeit über ein Dienstleistungsabkommen verhandeln.

mehr...
Transatlantisches Freihandelsabkommen USA – EU - Veranstaltung von 29.01.2014 im Gewerkschaftshaus Mannheim Teil 4

03.02.2014 - Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Transatlantisches Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership), veranstaltet von attac-Manheim am 29.01.2014 im Gewerkschaftshaus Mannheim. Teil 4. Diskussion

Transatlantisches Freihandelsabkommen USA – EU - Veranstaltung von 29.01.2014 im Gewerkschaftshaus Mannheim Teil 1

02.02.2014 - Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Transatlantisches Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership), veranstaltet von attac-Manheim am 29.01.2014 im Gewerkschaftshaus Mannheim. Teil 1 - Referent: Harald Klimenta (attac-Regensburg, Mitglied der TTIP-Kampagnengruppe)

Dossier: TTIP/TiSA
Mehr Demokratie - Foto by Edda Dietrich (   - )
Propaganda
Stop TTIP

Aktueller Termin in Berlin

Solicafé Schlürf // Regenbogencafé

Hallo,
heute wieder Kaffee und Kuchen (und/oder Sandwiches) im Schlürf gegen Spende, 12-18 Uhr.
Spenden gehen derzeit an die Gruppe No Nation Truck (https://nonationtruck.org/).

————————

Hello,
today ...

Donnerstag, 9. Februar 2023 - 12:00 Uhr

Regenbogencafe, Lausitzer Str. 22a, 10999 Berlin

Event in Rotterdam

NanoSynthJam + VeganVoku

Donnerstag, 9. Februar 2023
- 17:00 -

De Edo

Edo Bergsmaweg

3077 PG Rotterdam

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle