UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Leonard Peltiers Begnadigung erneut abgewiesen - 41 Jahre Haft und weiter | Untergrund-Blättle

504806

audio

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

Leonard Peltiers Begnadigung erneut abgewiesen - 41 Jahre Haft und weiter

Kurz vor dem Amtswechsel der US Präsidentschaft entliess Barack Obama viele Gefangene oder verkürzte zumindest die z.T.

horrende Haftdauer. Unter den entlassenen waren auch politische Gefangene wie z.B. Chelsea Manning oder Oscar Lopez Rivera, hier allerdings keine People of Color. Weder der ehemalige Black Panther Mutulu Shakur noch der indigene Menschenrechtsaktivist Leonard Peltier wurden begnadigt. Letzterer war von knapp 200.000 Unterschriften ans Weisse Haus der am stärksten unterstützte Gefangene überhaupt. Auch bekannte Personen sowie sein ehemaliger Ankläger, Staatsanwalt Raynolds hatten sich erst zu Jahresbeginn für den seit 1976 inhaftierten Gefangenen eingesetzt. Allerdings lehnte Obama nicht nur die längst überfällige Haftentlassung Leonard Peltiers ab, sondern verfügte zusätzlich noch, dass der 73-jährige sich erst in einigen Jahren wieder auf eine Begnadigung bewerben dürfe, obwohl er sehr schwer krank ist. Wie diese unmenschliche und unter den gegebenen Umständen auch überraschende Ablehnung von Leonard Peltier und seinen Unterstützer*innen aufgenommen wurde und was nun die kommenden Aktivitäten sind, fragten wir Michael Koch vom Tokata e.V. Die schlechte Tonqualität bitten wir zu entschuldigen. Das Gespräch wurde via Handy aufgezeichnet.

Creative Commons Logo

Autor: Radio Aktiv Berlin

Radio: Radio Aktiv Berlin Datum: 22.01.2017

Länge: 17:03 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Heiliger Obama? - Ein kritischer Rückblick auf die Präsidentschaft Barack Obamas (29.06.2017)«The Great Deporter» [«Der grosse Abschieber»] - Ein kritischer Kommentar zu Barack Obamas Flüchtlingspolitik (05.01.2015)Wie konnte alles nur so schiefgehen? - Obama, Snowden und die Welt, in der wir heute leben (17.09.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Chelsea Manning Transparent an der Pride in London 2016.
Nach dem Suizidversuch der Whistleblowerin gibt es eine internationale Kampagne für ihre FreilassungChelsea Manning braucht unsere Solidarität

03.10.2016

- Im September 2016 war die inhaftierte WikiLeaks-Informantin Chelsea Manning aus Protest gegen die Haftumstände und die Verweigerung von Medikamenten, die sie als Transgender benötigt, in den Hungerstreik getreten.

mehr...
Der Whistleblower Edward Snowden.
Unterstützer für Snowden-AmnestieReaktionen auf Forderung nach Begnadigung von Edward Snowden

03.10.2016

- Eine Initiative von Bürgerrechtlern aus den Vereinigten Staaten hat für den Whistleblower Edward Snowden gefordert, dass US-Präsident Barack Obama ihn vor Ende seiner Amtszeit begnadigt.

mehr...
Chelsea ManningMural in New York City.
Eine gute Nachricht aus den Vereinigten StaatenDie Whistleblowerin Chelsea Manning wird am 17. Mai 2017 aus der Haft entlassen

16.02.2017

- Chelsea Manning ist heute für alle emanzipatorisch denkenden Menschen eine ’Heldin der Aufklärung’.

mehr...
Zur lebensbedrohlichen Lage von Leonard Peltier

07.06.2016 - Leonard Peltier der indianische politische Gefangene ist 71 Jahre alt. 71 Jahre, von denen er 40 Jahren inhaftiert ist. Der US-Präsidenten Barack Obama ...

Leonard Peltier, Obama und der indigene Widerstand in den USA

08.11.2016 - Der politische Gefangene Leonard Peltier ist ein indigener Aktivist, der bereits seit 1976 in den USA in Haft ist. Bei den derzeitigen ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Ein Raum - viele Leben: Stadtteil, Medien, Oma und die Influencer

Wer sind die Influencer der Stadt und wie werde ich selbst eine:r? Wer sind diese Menschen, die Oberbilk lebenswert machen und in der Stadt leben und sich für ihre Viertel einsetzen? Was gibt es hier zu entdecken?

Sonntag, 16. Mai 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Wagenplatzkundgebung

Sonntag, 16. Mai 2021
- 13:00 -

KØPI

Köpenicker Str. 137

10179 Berlin