UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Selbstverwaltung, belagerung und ´normales leben´ im türkisch-kurdischen nusaybin | Untergrund-Blättle

Audio Archiv

Wirtschaft

Selbstverwaltung, belagerung und ´normales leben´ im türkisch-kurdischen nusaybin

im türkischen teil kurdistans herscht seit 1984 ein bürgerkrieg. über 5000 dörfer wurden zerstört. an die 2 millionen kurdInnen leben in europa, meist vor der unterdrückung geflohen. 2015 gab es in vielen kurdischen kommunen eine selbstverwaltung, worauf der türkische staat diese monatelang belagerte und schliesslich stürmte und unter zwangsverwaltung setzte. radio blau sprach mit einer ursprünglich aus nusaybin stammenden kurdin.

Creative Commons Logo

Autor: rabotz
Radio: RadioBlau
Datum: 24.01.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Kämpfer der kurdischen PKK und Soldaten der PUK Peschmerga in Kirkuk.
Perspektiven des kurdischen FreiheitskampfesPKK: Ferner Krieg in den Bergen Anatoliens?

06.01.2016

- Die Debatten um die Aufnahme der Türkei in die Europäische Union haben zu einem wachsenden Interesse an der türkischen Innenpolitik geführt.

mehr...
Erdogans KurdenPolitik: «Alle Mitglieder und Verfechter der PKK wie Unkraut ausrotten».
Hinsteuern auf eine KatastropheTürkei droht Bürgerkrieg – Wir schauen weg

04.05.2016

- Erdogans Regierung will die PKK militärisch besiegen. Der bewaffnete Konflikt könnte sich ausweiten zu einem Bürgerkrieg.

mehr...
Bei der Gründung der KDP 1946 wurde Mustafa Barzani zum Präsidenten der Partei gewählt.
Notwendige DrecksarbeitZur Geschichte von Südkurdistan

11.10.2016

- Die politsche Situation in Basur, im Süden Kurdistans, ist hierzulande weniger bekannt als die in Rojava oder Bakur. Dennoch lohnt es sich, diese Region verstehen zu wollen.

mehr...

Aktueller Termin in Berlin

Touché Amoré

Touché Amoré & Deafheaven + Special Guest Portrayal of Guilt im Berliner SO36.

Sonntag, 22. September 2019 - 20:00

SO36, Oranienstr. 190, Berlin

Event in Hamburg

Bruecken

Sonntag, 22. September 2019
- 18:00 -

Gängeviertel


Hamburg

Trap