UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Ein neues Konzept der Lebensmittelrettung? - ’The Good Food’ | Untergrund-Blättle

504124

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Ein neues Konzept der Lebensmittelrettung? - ’The Good Food’

>> Komplettes Interview mit Nicole Klaski über The Good Food << 11 Mio. Tonnen Lebensmittel landen unverbraucht auf dem Müll - jedes Jahr, allein in Deutschland. Das sind pro Person über 100 Kilo. Das ist nicht nur ökologisch gesehen Irrsinn, weil Ressourcen verschwendet werden. Auch ökonomisch ist das ein Verlust, zu beziffern auf rund 25 Milliarden Euro. Foodsharing versucht dies zu verringern, indem Lebensmittel über öffentlich zugängliche Verteiler oder über das Internet an neue Konsumenten weitergegeben werden können. Das ist sinnvoll, denn fast zwei Drittel aller weggeworfener Lebensmittel stammen aus Privathaushalten. Dennoch bleibt ein grosser Teil der Lebensmittelverschwendung bei Landwirten, Herstellern und Händlern. Was kann man dagegen tun? Nicole Klaski hatte eine Idee. Sie hat ein für Deutschland völlig neues Konzept der Lebensmittelrettung etabliert. Im Februar 2017 gründete sie in Köln einen Laden mit dem Namen ’The Good Food’.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 19.04.2017

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

E - The Game - The Future is Yesterday, Tomorrow and Now (17.09.1999)Gig-Economy: Deliveroo und Foodora auf Rückzug - Kaum ein Lieferdienst macht Gewinn. Neuer Trend: virtuelle Geister-Restaurants (31.08.2018)Nicole Mon Amour - Nach dem Spaziergang (20.03.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Klassischer Designer Food mit GlucoseFructoseSirup, der unter anderem zu Fettleibigkeit führen kann.
Über produktive und sinnlich-vitale Bedürfnisse am Beispiel von NahrungsmittelnUnendliche Bedürfnisse?

23.03.2016

- Die angeblich ewige Knappheit von Gütern kann als künstlich unverfügbar gemachte Fülle angesehen werden. Der Knappheitsmythos wird allerdings von einer weiteren Annahme begleitet: Die Bedürfnisse seien unendlich.

mehr...
Scarlett Johansson spielt in dem Scheidungsdrama die Rolle der Nicole.
Marriage StoryDie hässlichen Folgen einer Trennung

28.12.2019

- Die Hoffnungen waren gross, das Ergebnis ist noch grösser: „Marriage Story“ ist ein fantastisches Scheidungsdrama über ein Paar, dessen Trennung zunehmend eskaliert und hässliche Seiten offenbart.

mehr...
Unilever Head Office in Rotterdam.
Die jüngste Entwicklung der KonzernfusionenNestlé, Unilever, Wal-Mart: Immer mächtiger

02.02.2017

- Der «Konzernatlas 2017» belegt die wachsende Marktmacht der grossen Lebensmittelmultis. Die Konzerne, die Lebensmittel verarbeiten, werden immer mächtiger und können vielerorts gegenüber den Produzenten sowohl in Entwicklungsländern wie auch in Industrieländern ihre Bedingungen häufig diktieren. Eine ähnliche Konzentration findet im Detailhandel der Industrieländer statt.

mehr...
Hat Foodsharing ein Verfallsdatum? Die Zukunft der Lebensmittelrettung

21.04.2017 - Jedes Jahr landen 11 Millionen Tonnen Lebensmittel unverbraucht auf dem Müll - allein in Deutschland. Um diese Menge zu transportieren, wären 440.000 ...

GOOD FOOD MARCH nach Brüssel

13.08.2012 - Der Good Food March 2012 ist eine europaweite Aktion für eine faire und nachhaltige Lebensmittel- und Landwirtschaftspolitik. Mit Fahrrädern und ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle