UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Ein neues Konzept der Lebensmittelrettung? - ´The Good Food´ | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Ein neues Konzept der Lebensmittelrettung? - ´The Good Food´

>> Komplettes Interview mit Nicole Klaski über The Good Food << 11 Mio. Tonnen Lebensmittel landen unverbraucht auf dem Müll - jedes Jahr, allein in Deutschland. Das sind pro Person über 100 Kilo. Das ist nicht nur ökologisch gesehen Irrsinn, weil Ressourcen verschwendet werden. Auch ökonomisch ist das ein Verlust, zu beziffern auf rund 25 Milliarden Euro. Foodsharing versucht dies zu verringern, indem Lebensmittel über öffentlich zugängliche Verteiler oder über das Internet an neue Konsumenten weitergegeben werden können. Das ist sinnvoll, denn fast zwei Drittel aller weggeworfener Lebensmittel stammen aus Privathaushalten. Dennoch bleibt ein grosser Teil der Lebensmittelverschwendung bei Landwirten, Herstellern und Händlern. Was kann man dagegen tun? Nicole Klaski hatte eine Idee. Sie hat ein für Deutschland völlig neues Konzept der Lebensmittelrettung etabliert. Im Februar 2017 gründete sie in Köln einen Laden mit dem Namen ´The Good Food´.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 19.04.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Plenum Frauen*streik Bündnis Frankfurt

Dieses Mal werden wir* über feministischen Streik im allgemeinen reden und gemeinsam uns auf den aktionsreichen September vorbereiten.

Dienstag, 23. Juli 2019 - 18:30

Studierendenhaus, Mertonstraße 26, Frankfurt am Main

Events

Event in Berlin

CJ Ramone

Dienstag, 23. Juli 2019
- 19:00 -

Bi Nuu


Berlin

Mehr auf UB online...

Trap