503953

UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Parkplätze zu Freischankflächen in München | Untergrund-Blättle

Parkplätze zu Freischankflächen in München

München wird voller und voller. Und umso mehr Menschen in einer Stadt sind, umso mehr wird von der Stadtverwaltung erwartet, dass sie Regelungen erlässt, damit die 1,5 Millionen Bewohner friedlich und geordnet zusammenleben können. Ein typischer Ort für Streitigkeiten sind natürlich die Gehsteige. Hier kämpfen schnelle Fussgänger gegen langsame, Rollatoren, Kinderwägen und Rollstühle versperren sich gegenseitig den Weg und nicht zuletzt die Radlfahrer müssen immer wieder auch auf den Trottoir ausweichen. Als wäre das alles nicht genug, sind die Gehwege auch teilweise mitgenutzt von Restaurants und Kneipen, die ihren Gästen zumindest irgendwo einen Platz an der Sonne bieten wollen. Um dem Kampf aller gegen alle vorzubeugen, hat die Stadt jetzt eine neue Regelung erlassen. Die nutzbare Gehsteigbreite bei angrenzenden Radwegen wird von bisher 1.60 m auf 1.90m erhöht. Die Regelung fällt dabei zu Lasten der Freischankflächen aus, die eine Stadt im Sommer eigentlich erst lebenswert machen. Als Reaktion gibt es schon eine Petition von den Gastronomen, aber auch sonst dürfte wohl kaum jemand wirklich glücklich über diese Lösung sein. Gudrun Lux, die Vorsitzende der Münchner Grünen, hat jetzt eine neue Idee in die Diskussion geworfen. Wir wollten von ihr wissen, was ihr Vorschlag ist.

Creative Commons Logo

Autor: Fabian Ekstedt
Radio: LoraMuc
Datum: 11.05.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Kurt Eisner rief am 7.
Die Münchner RäterepublikKunst wird Macht, Kunst wird Blut

31.07.2019

- In den Wirren um die Macht im neuen Deutschland endet das progressivste der Experimente, die Münchner Räterepublik, im Blutbad. Anhand des Beispiels München zeigt sich exemplarisch, wozu die Väter der Weimarer Republik fähig waren – und was das heute mit uns zu tun hat. Die Rekonstruktion einer grossen Geschichte.

mehr...
Yanis Varoufakis bei einem Besuch im Rathaus von Barcelona.
Demokratie wird transnational sein oder gar nichtIm Bett mit Varoufakis

30.01.2016

- Mit einem «Plan B für Europa» will Yanis Varoufakis die EU verändern. Besuch einer Veranstaltung in der Muffathalle in München. Die schlechte Nachricht zuerst: Varoufakis ist kein Revolutionär, sondern ein Intellektueller.

mehr...
Peter Thoeny
Julia von Lucadou: Die HochhausspringerinDer böse Traum des Neoliberalismus

23.04.2019

- Im Roman «Die Hochhausspringerin» spielt in einer Stadt in der nahen Zukunft. In ihr werden die Häuser zum Zentrum hin immer höher, die Wohnungen darin luxuriöser.

mehr...

Aktueller Termin in Bielefeld

There is no justice, there is just us: Kritik der Polizei

„Die letzten beiden Wochen waren wie ein Urlaub von Angst, Überwachung und Strafe. Vielleicht fühlt es sich so an, nicht die ganze Zeit vorverurteilt und als verdächtige Kriminelle angesehen zu werden. Vielleicht ist das ein wenig ...

Montag, 21. Oktober 2019 - 18:00

Kulturhaus Bielefeld, Werner-Bock-Straße 34c, Bielefeld

Event in Graz

Downers & Milk

Montag, 21. Oktober 2019
- 20:30 -

Die Scherbe


Graz

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle