UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Mexikos Indígenas starten Mobilisierungsoffensive | Untergrund-Blättle

503794

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Mexikos Indígenas starten Mobilisierungsoffensive

27. bis 29. Mai 2017, San Cristóbal, Chiapas, Mexiko Der indigene Nationalkongress und die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) gründen einen nationalen indigenen Regierungsrat. Die indigene Ärztin Maria de Jesús Patricio wurde zu dessen Sprecherin gekürt. Ihre Kandidatur in den kommenden Wahlen ist Teil einer mexikoweiten Organisierungs- offensive, das in diesem Radiofeature vorgestellt wird. Hier kommen die Delegierten des Kongresses zu Wort und erklären die historische Tragweite der Kampagne, deren Abschluss am Sonntag ein Delegierter als “den grössten Tag in unser Geschichte” beschreibt. Doch bedeutet die Teilnahme an den Wahlen 2018 nicht eine Kehrtwende in der indigenen Politik Mexikos, weg von der Autonomie und hin zum Parlamentarismus? Welche Ziele verfolgt der indigene Regierungsrat, deren Mitglied den politischen Kontext als “grausamen Krieg” beschreibt? Und schliesslich fragen wir nach der Bedeutung der Nominierung einer indigenen Frau als Präsidentschaftskanditatin.

Creative Commons Logo

Autor: Momo

Radio: LOHRO Datum: 02.06.2017

Länge: 12:03 min. Bitrate: 190 kbit/s

Auflösung: Stereo (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Kolumbien: Kampf um Boden und indigene Autonomie - Ist es möglich den Kapitalismus rückgängig zu machen? (16.04.2018)Mexiko: So macht Coca-Cola die Bevölkerung krank - Ein Softdrink mit tödlichem Beigeschmack (26.12.2018)Myanmar: Regimewechsel ohne Wunder - Misstrauen auf beiden Seiten (24.04.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
EZLNMarsch, Dezember 2012.
EZLN: 25 Jahre zapatistischer Aufstand«Der Vorarbeiter wechselt, der Plantagenbesitzer bleibt»

21.01.2019

- Wo steht die zapatistische Bewegung Ejército Zapatista de Liberación Nacional (EZLN) heute, im Mexiko des Drogenkriegs, der Militarisierung, der Menschenrechtskrise, der Strukturanpassungs-Massnahmen?

mehr...
Beginn der Zapatistischen Zone in Mexiko.
Chiapas / MexikoChiapas: Eine Einführung in den zapatistischen Aufstand

07.02.2009

- Dieser Artikel soll eine Einführung zur zapatistischen Bewegung in Chiapas geben. Wer sind diese Leute, die sich selbst »Die friedlichste Guerilla der Welt« nennen?

mehr...
Indigena an der Konferenz des Congreso Nacional Indígena, 2018.
Perspektiven des Widerstands der indigenen Völker Mexikos„Wir wollen den Kapitalismus zerstören“

12.02.2020

- Carlos Gónzalez García ist Anwalt und Mitglied der nationalen Koordinierung des Congreso Nacional Indígena (CNI).

mehr...
Escuela Ayllu Warisata: Auf den Spuren der ersten indigenen Schule Boliviens

25.10.2017 - Die Escuela Ayllu Warisata, die Gemeindeschule von Warisata, wurde vor rund 80 Jahren von den Pädagogen Elizardo Pérez und Avelino Siñani an den Ufern ...

Radio Caravana pt.3 - Menschen des Istmo im Widerstand - San Mateo del Mar

23.09.2015 - Die 3. Station der Karawane Mesoamerika fuer das buen vivir der Menschen im Widerstand fuehrte Anfang August nach San Mateo del Mar, ein Fischerdorf im ...

Aktueller Termin in Berlin

’Wild care: Deal with it!’ - Geschichten erzählen & Musik im RegenbogenKino

Geschichtenerzählen und MusikDoable Storytelling mit Pınar Özütemiz, Hannah Demtröder, Qwigo Lydia & Friends - Special musical Guests: Biz-ler (angefragt) Das Leben ist wild. Oder ist es einfach nur bewildered (dt: verwirrt)? Doable ...

Samstag, 26. September 2020 - 19:00

Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22, 10999 Berlin

Event in Berlin

Soli Abend für das SamaHaus mit Bands

Samstag, 26. September 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle