UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Die Identitäre Bewegung in Halle - wegen Gewalt vor Gericht | Untergrund-Blättle

503640

ub_audio

Die Identitäre Bewegung in Halle - wegen Gewalt vor Gericht

Es ist das erste Mal, das sich in Halle ein Mitglied der rechten Identitären Bewegung vor Gericht verantworten muss. Andreas K. - ein Mitglied der Kontrakultur Halle, dem regionalen Ableger der Identitären, steht wegen Nötigung und Körperverletzung vor Gericht. Er soll im März vergangenen Jahres einen Studenten in einer Strassenbahn angegriffen haben. Kurz zuvot hat die Kontrakultur eine ihrer rassistischen Aktionen auf dem Marktplatz in Halle durchgeführt. Der Prozess zeigt, dass die Identitäre Bewegung nicht nur öffentlichkeitswirksame Aktionen unternimmt, sondern dass sie auch gewaltbereit ist. Wie der erste Prozesstag abgelaufen ist, und wie die Identitäre Bewegung in Halle aufgestellt ist, darüber sprachen wir mit Valentin vom Bündnis gegen Rechts in Halle. Er hat mit weiteren Personen den Prozess gegen Andreas K. beobachtet und fasst den Prozesstag wie folgt zusammen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 23.06.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Banner der Identitären Bewegung auf einer Demonstration der Alternative für Deutschland (AfD) in Geretsried, März 2016.
Aktionismus von rechtsDie Identitären: Handbuch zur Jugendbewegung der Neuen Rechten

08.08.2017

- Trotz Medienaffinität und Hipster-Look: Die Identitäre Bewegung riecht nach 1933. In den Medien tauchen immer wieder Bilder von spektakulären Aktionen rechtsextremer Aktivist_innen auf, die behaupten, sie würden Europa gegen fremde Eindringlinge verteidigen und vor Überfremdung retten. Hintergründe, Motive und Aktionsformen werden in diesem Handbuch analysiert.

mehr...
Demonstration der rechtsextremen Identitären Bewegung Österreichs gegen die Einwanderungspolitik Österreichs sowie jener der Europäischen Union.
Scharnier zwischen Rechtspopulisten und RechtsextremenSchweiz: Die Identitären

19.10.2016

- Auch wenn in der Schweiz die SVP viele Programmpunkte der radikalen Rechten auf parlamentarische Weise abdeckt, so gibt es sie doch: die neofaschistischen Randgruppen und Splitterparteien.

mehr...
Ende Gelände Protestaktion, Mai 2016.
Repressionswelle gegen Klima-AktivistInnenEnde Gelände lässt sich nicht einschüchtern

08.12.2016

- Das Klimagerechtigkeits- und Anti-Braunkohle-Bündnis Ende Gelände, das 2015 mit knapp 1.500 Menschen den rheinländischen Tagebau Garzweiler stundenlang stilllegte und 2016 mit mehr als 3.500 Menschen beträchtliche Teile der Lausitzer Braunkohleinfrastruktur für ein ganzes Wochenende blockierte, sieht sich in diesem Herbst einer erwartbaren, aber dennoch anstrengenden Repressionswelle ausgesetzt.

mehr...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Invasion der Türkei in Syrien

Gründe – Ziele – Perspektiven. Diskussion.

Sonntag, 17. November 2019 - 10:00

Haus am Dom, Domplatz 3, Frankfurt am Main

Event in Zürich

The Sherlocks

Sonntag, 17. November 2019
- 21:00 -

Exil


Zürich

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle