UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Open Data und Antidiskriminierungsarbeit | Untergrund-Blättle

502246

audio

ub_audio

Open Data und Antidiskriminierungsarbeit

== Datenbasierte Antidiskriminierungsarbeit ==Open Data sind nicht-personenbezogene, digitale Daten, die allen 'internetfähigen Personen' kostenlos und unter freien Lizenzen zur Verfügung stehen. Im öffentlichen Dienst sind das z.B. Datensätze über Kulturdenkmäler, Brunnen, öffentliche Budgets oder ähnliches. Nun sind Daten an sich insofern diskriminatorisch, als sie klare Unterscheidungen treffen müssen. Inwieweit solche Open Data aber gerade dafür genutzt werden können, sich gegen verschiedene Formen von Diskriminierung einzusetzen und somit eine empowernde Funktion erlangen, darüber sprechen wir mit Moritz Neujeffski von der Open Knowledge Foundation Deutschland (OKFN). Mit dem Projekt Datenschule der OKFN war er im Oktober 2017 an einer Tagung der Organisation ufuq.de in Berlin beteiligt, in der es um genau diese Frage ging.* http://www.ufuq.de/Open-Data-Antidiskrim...* http://datenschule.de/* http://www.ufuq.de/* https://www.startnext.com/openschufa* https://fragdenstaat.de/

Creative Commons Logo

Autor: Radia Obskura

Radio: Pi Radio Datum: 02.03.2018

Länge: 18:58 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Durchleuchtung und Scoring von Menschen - Prognose-Software für die Polizei (14.01.2016)Personalisiertes Lernen - Big Data fördert Massenindividualisierung in der Bildungswelt (30.01.2015)Seit dem Kalten Krieg herrscht die Hitze der Digitalisierung in Rumänien - Make Data Love not Data War (30.08.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Big Bang Data exhibit at CCCB.
Was wir tun müssten, damit Daten wirklich offen werdenOpen-Data-Debatte revisited

20.06.2017

- Schon oft wurden die Vorzüge von Open Data (offenen Daten) besungen. Das Lied wurde von ganz unterschiedlichen Stimmen intoniert, darunter WirtschaftsvertreterInnen, Behörden und auch AktivistInnen – meist halbwegs harmonisch.

mehr...
Trevor Paglen, Jacob Appelbaum Autonomy Cube Tor network Relay && Hotspot.
Wie Regierungen und Firmen mit unseren digitalen Doppelgängern umgehenData Doubles

14.11.2018

- Die Spuren, die wir als NutzerInnen digital-vernetzter Werkzeuge hinterlassen, haben längst einen konkreten Einfluss auf unsere Leben – bekomme ich einen Kredit oder nicht?

mehr...
Hack CampHackTheArtist Challenge.
Warum und auf welche Art wir uns von unseren Data-Doubles trennen solltenDigitale Schnitte

17.12.2018

- Data Doubles, das sind die digitalen Versionen unserer selbst: Als Datenprofil bei der Bank, als Persona in den sozialen Medien oder auch als registrierte Staatsbürgerin bei einer Behörde.

mehr...
’Data Run’ - ein medienpädagogisches Planspiel über digitale Überwachung (Matthias Kamps von Mediale Pfade)

25.05.2016 - Mediale pfade – Data Run: Ein Alternate Reality Game zum Thema Überwachung Schliesslich stellt sich die Frage, wie digitale Übewachung und ...

Aus der Krise lernen: Digitale Zivilgesellschaft stärken!

15.04.2020 - In Zeiten von Kontaktsperren aufgrund der Eindämmung von Covid-19 wird deutlich, welche Relevanz die digitale Infrastruktur für unser Leben und das ...

Aktueller Termin in Berlin

Open Screen Printing Workshop

Come and learn the technique of screen printing with experienced printers.  Write to: werkstatt@vetomat.net to sign up or hop by.

Dienstag, 22. September 2020 - 12:00

Vetomat, Wühlischstraße 42, 10245 Berlin

Event in Wien

Internationaler Tag der Roma: Podiumsdiskussion & Konzert

Dienstag, 22. September 2020
- 18:00 -

Porgy & Bess

Riemergasse 11

1010 Wien

Trap
Untergrund-Blättle