UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Von der Oktoberrevolution zum Stalinismus: Über die ursprüngliche Akkumulation in der Sowjetunion | Untergrund-Blättle

501233

audio

ub_audio

Von der Oktoberrevolution zum Stalinismus: Über die ursprüngliche Akkumulation in der Sowjetunion

Vor hundert Jahren fand die Oktoberrevolution statt. Der Kommunismus, auf den diese zielte, kam nicht zustande. Das bringt einige Fragen mit sich. Etwa: Warum konnte der Stalinismus siegen? Oder: Wie kommunistisch war der Realsozialismus? Hannes Giessler-Furlan schaut sich dabei vor allem den Prozess der ursprünglichen Akkumulation an und fragt, warum die ursprüngliche Akkumulation in der Sowjetunion auf Verstaatlichung der Produktionsmittel und nicht auf Vergesellschaftung hinaus lief. Im Gespräch mit Radio Corax äussert er zu Beginn sein Unbehagen beim Blick auf eine linke Auseinandersetzung mit der Sowjetunion, die die sowjetische Realität als ’Staatskapitalismus’ bezeichnet.

Creative Commons Logo

Autor: Roter Oktober


Radio: corax
Datum: 20.11.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Die Gruppe um Nestor Machno.
Anarchismus und GeschichteAustausch über Nestor Machno

01.05.2012

- Die Bewertung von Nestor Machno, dem ukrainischen Revolutionär, ist zwischen Anarchisten und Kommunisten in Bezug auf die Oktoberrevolution ist seit je her schon immer hochgradig strittig gewesen.

mehr...
Slavoj Žižek, Alexis Tsipras und Oliver Stone am Subversive Festival 2013 in Zagreb.
Der neue Biedermeier-StalinismusÜber clowneske Leninisten und die autoritäre Versuchung

25.11.2013

- Es hat etwas unfreiwillig Komisches, wenn Slavoj Žižek im Vorwort des Sammelbandes »Die Idee des Kommunismus« davon spricht, dass die „Linke, die sich mit dem ‚real existierenden Sozialismus’ verbunden hatte, verschwunden oder zu einer historisc

mehr...
Der russische Soziologe Boris Kagarlitsky.
Wunschträume der russischen OppositionWarum Russlands Linke so schwach ist

20.11.2017

- 100 Jahre nach der russischen Revolution sind die Kommunisten Teil des Putin-Regimes. Eine geeinte linke Bewegung existiert nicht.

mehr...
Das schwer zu verstehende. Gespräch mit Christoph Jühnke zum Ablauf der Oktoberrevolution und ihre Folgen.

17.10.2017 - 100 Jahre Oktoberrevolultion. Ein guter Anlass für einige Fragen: Was war diese Revolution eigentlich? Wie ist sie vonstatten gegangen? Wie konnte sich ...

GRAU - Eine Lebensgeschichte aus einem untergegangenen Land | Ein Gespräch mit Sergej Lochthofen über sein neues Buch

24.09.2014 - Sergej Lochthofen gehört zur dritten Generation einer deutsch-russischen Familie, die den Stalinismus erlebt und erlitten hat – von der ...

Aktueller Termin in Orléans

Open ateliers

Tous les jeudis après-midi, les portes des ateliers de la Labomedia vous sont ouvertes pour accueillir la curiosité, l’envie d’apprendre et de partager, de critiquer, de pratiquer dans un cadre coopératif ce « numérique ». On ...

Donnerstag, 20. Februar 2020 - 16:10

Le 108, 108 rue de bourgogne1st and 3rd floor, Orléans

Event in Berlin

ApocaLipstick Disco presents Hakan Tugrul

Donnerstag, 20. Februar 2020
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle