UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Was (Elektro-)Autos mit globaler Gerechtigkeit zu tun haben | Untergrund-Blättle

500815

audio

ub_audio

Was (Elektro-)Autos mit globaler Gerechtigkeit zu tun haben

Der Klimawandel verlangt die Abkehr vom Verbrennungsmotor. Doch sind Elektroautos eine vernünftige Alternative? Nein, so der Verein PowerShift, denn sie tragen ebenfalls zu einem rasanten Anstieg des Rohstoffverbrauchs bei - und damit zu einer Verschärfung globaler Ungerechtigkeit. Insbesondere Rohstoffe wie Kobalt oder Lithium, die für die Akkus der Elektroautos gebraucht werden, werden mit ökologisch und sozial fatalen Folgen abgebaut. Die rasant steigende Nachfrage verstärkt diese Effekte noch - und sie treffen einmal mehr den globalen Süden. Wir haben mit Merle Groneweg von PowerShift, Autorin der Studie ’Weniger Autos, mehr globale Gerechtigkeit’, gesprochen. PowerShift veranstaltet zusammen mit Brot für die Welt, Inkota und Misereor am 23. November das Fachgespräch ’Rohstoffe, Menschenrechte, Energiegewinnung – Wie wird (Elektro-) Mobilität global gerecht?’ in Berlin. ’Verkehrswende jetzt!’ ist auch Thema der INKOTA-Zeitschrift Südlink Nr. 185.

Creative Commons Logo

Autor: Johanna

Radio: RDL Datum: 18.10.2018

Länge: 07:36 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das Märchen vom grünen Wachstum (Teil 2) - Über die Kehrseite der Windräder, Elektroautos und CO2-Kompensationen (28.09.2016)Abschluss der Aktion Autofrei - Für eine radikale Verkehrswende und ticketfreien ÖPNV (14.08.2019)Folgen und Begleiterscheinungen unseres Rohstoffkonsums - EU verbraucht Ressourcen ausserhalb Europas schonungslos (05.10.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Elektroauto Tesla Ladestation.
Winfried Wolf: Mit dem Elektroauto in die SackgasseAlptraum Elektroauto

24.09.2019

- Unter dem Titel „Alptraum Auto“ fand im Jahr 1986 in München eine Ausstellung zum 100. Geburtstag des Automobils statt, die sich mit den Auswirkungen der Motorisierung kritisch auseinandersetzte.

mehr...
HybridAuto in Kalifornien, USA.
Elektroautos und HybrideAlternative Antriebstechnologien und Treibstoffe

19.09.2013

- Die Erdölvorkommen sind begrenzt. Und selbst wenn: Nahhaltigkeitskonzepte, wie etwa die 2000Watt-Gesellschaft, begrenzen unseren Energieverbrauch für Mobilität auf einen Bruchteil des aktuellen Verbrauchs.

mehr...
Chinesische Hersteller von Elektroautos kennt in Europa fast niemand.
Autokonzerne, die nicht rasch genug auf elektrische Autos umstellen, verpassen die Zukunft.China – die Weltmacht für Elektroautos

15.02.2017

- In China gibt es Anfang 2017 mehr als 270’000 Strom-Tankstellen für Elektro-Autos, in Deutschland weniger als 10’000. Natürlich ist China weit grösser als Deutschland, aber der chinesische Vorsprung ist eindeutig.

mehr...
Elektro oder Diesel? - Nicht eine spezielle Technik ist wichtig

25.04.2019 - Der ehemalige Leiter des Münchner ifo Instituts Hans-Werner Sinn hat mit zwei Co-Autoren eine Studie veröffentlicht, die seiner Meinung nach zeigt, dass ...

Mobilität der Zukunft

23.02.2018 - Wenn man an futuristische Sci-Fi Filme denkt, dann sind die Fahrzeuge der Helden meist genauso abgefahren wie der Plot. Flache, windschneisige Fahrzeuge ...

Aktueller Termin in Orléans

Open ateliers

Tous les jeudis après-midi, les portes des ateliers de la Labomedia vous sont ouvertes pour accueillir la curiosité, l’envie d’apprendre et de partager, de critiquer, de pratiquer dans un cadre coopératif ce « numérique ». On ...

Donnerstag, 2. Juli 2020 - 16:10

Le 108, 108 rue de bourgogne, 45000 Orléans

Event in Thun

Element Of Crime

Donnerstag, 2. Juli 2020
- 21:00 -

Cafe Mokka

Allmendstrasse 14

3600 Thun

Trap
Untergrund-Blättle