UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Grup Yorum; Türkei-Konzert in Frankfurt am Main | Untergrund-Blättle

Grup Yorum; Türkei-Konzert in Frankfurt am Main

Die revolutionäre türkische Band Grup Yorum gab am 29. September dieses Jahres in Frankfurt am Main ein Konzert mit dem Motto: „Eine Stimme gegen Rassismus.“ Das Konzert ging durch, obwohl es seit dem 20. September zeitweilig verboten war und es zudem drakonische Auflagen gab. So durften z. B. keine Bilder von dem wegen §129b inhaftierten Gefangenen Musa Asoglu aus Hamburg gezeigt werden; ebenso war der Verkauf der Zeitschrift ´Yürüyüs´  verboten, die in der Türkei wiederum erlaubt ist und Grup Yorum durfte sechs ihrer Lieder nicht spielen. Das nächste Konzert ist in Düsseldorf,  am Sonntag, den 14. Oktober ab , 12:00 Uhr.

Creative Commons Logo

Autor: Wolfgang Lettow
Radio: radio flora
Datum: 06.10.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Band Kollegen von Ton Steine Scherben.
Das Agit-Prop-KonzeptDialektik der Scherben

14.07.2007

- „Ist alles in Ordnung? Ist der Sound okay?“, fragt Rio Reiser beim Konzert am 1. Mai 1983 im Berliner Tempodrom das Publikum.

mehr...
«Abendspaziergang» rund um das Sperrgebiet der Gerhart Hauptmann Schule an der Ohlauer Strasse in Berlin Kreuzberg, Juni 2014.
Vom Oranienplatz in die OperInterview mit der Band Antinational Embassy

29.03.2017

- Die Band Antinational Embassy gründete sich Anfang 2013 in der damals besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin Kreuzberg. Die Besetzung hat sich im Laufe der Zeit immer wieder geändert.

mehr...
Eurotower, Europäische Zentralbank, Frankfurt am Main.
Eine BetrachtungEine Bank baut sich ein Haus

15.03.2012

- Am Main wächst derzeit ein Gebäude, das mich fasziniert und immer wieder anzieht. Es ist ein Hochhaus-Double, das eines Tages durch ein gläsernes Atrium verbunden sein wird.

mehr...

Aktueller Termin in Jena

„Befreiung hört nicht beim Menschen auf“ – so lautet einer der Slogans der Tierbefreiungsbewegung.

Befreiung – auf allen Ebenen – das wollen auch Anarchist*innen. Was liegt also näher, als sich den Überschneidungen beider Bewegungen zu widmen? Passend zum Titelthema der TIERBEFREIUNG 102 widmet sich der Vortrag unterschiedlichen ...

Freitag, 20. September 2019 - 19:30

Ketzal, Zwätzengasse 7/8, Jena

Event in Wien

Bliss x Sisters: Linn da Quebrada

Freitag, 20. September 2019
- 19:30 -

Fluc


Wien

Trap