UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Verein freier Menschen? Ein Buch über die Geschichte und Enttäuschung des Kommunismus | Untergrund-Blättle

Verein freier Menschen? Ein Buch über die Geschichte und Enttäuschung des Kommunismus

Wir leben in einer Zeit, in der es an Diskussionen über ein Leben ohne Angst und Zwang mangelt: Das utopische Bewusstsein und das Begehren danach sind geschrumpft. Wir leben in einer Zeit, in der beispielsweise der Kommunismus keine Wirklichkeit mehr zu haben scheint. In dieser Zeit hat Hannes Giessler Furlan die Geschichte und Enttäuschung einer Bewegung untersucht. ´Verein freier Menschen?´ heisst sein gerade bei ´Zu Klampen´ veröffentlichtes Buch. Dabei sucht Giessler Furlan die Ursachen des Misslingens dort, wo der Kommunismus ansetzte: in der Ökonomie. Radio Corax sprach mit ihm über Buch und Motivation.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle redaktion
Radio: corax
Datum: 30.07.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Der französische Anarchist PierreJoseph Proudhon mit seinen Kindern im Jahr 1853.
Bakunin empfiehlt MarxDer Anarchismus zwischen Kommunismus und Marktverherrlichung

15.09.2016

- Obwohl Ökonomie nicht zu den Kernkompetenzen des Anarchismus zählt, spalten Auseinandersetzungen um Wirtschaftsformen die Bewegung seit jeher in zwei Strömungen.

mehr...
Zapatista Puppen aus Chiapas, Mexico.
Utopische Ränder: “Hawthorn-Archiv” versammelt Stimmen zum Andersleben im Hier und JetztDer „Utopie“ misstrauisch begegnen

25.02.2019

- “The Hawthorn-Archiv: Letters from the Utopian Margins” ist ein eindrucksvoll kaleidoskopisches und genreübergreifendes Buch, das auf ihrer zwei Dekaden umspannenden Forschung zu utopischen Traditionen basiert, die systematisch aus dem westlichen Kanon ausgeschlossen wurden.

mehr...
mout1234
Plädoyer für eine Ökonomie, in der für alle genug da istSubsistenz ist die Lösung

27.12.2015

- Kennen Sie das Märchen von der Zukunft? Nein? Also, es war einmal im Jahre 2999. Die Jahrtausendwende steht kurz bevor und die ganze Menschheit bereitet sich auf die Feierlichkeiten vor.

mehr...

Aktueller Termin in Berlin

Offenes Plenum

#SelbstbestimmungJetztOffenes Plenum der Kampagne SelbstbestimmungJetzt. Jede*r der/die sich in dem Bereich politisch engagieren will oder einfach nur interessiert ist ist willkommen. (mehr)(weniger) Unsere Forderungen: Selbstbestimmung ...

Samstag, 21. September 2019 - 14:00

Projektraum H48, Hermannstraße 48, Berlin

Event in Wien

Astrid Golda Trio & Gäste

Samstag, 21. September 2019
- 19:30 -

Café Korb


Wien

Trap