UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Repressionen gegen Journalist*innen in Pakistan | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Repressionen gegen Journalist*innen in Pakistan

In den vergangenen Monaten wurden in Pakistan unabhängige Medien wiederholt zensiert und kritische Journalisten bedroht, tätlich angegriffen und entführt. Mit diesen Schikanen versuchten insbesondere das mächtige Militär und die Geheimdienste, Medienschaffende einzuschüchtern und eine unabhängige Berichterstattung vor und während den Wahlen zu verhindern. Bereits vor einem Monat hat Reporter ohne Grenzen zusammen mit der pakistanischen Partnerorganisation Freedom Network in einem Brief an den Übergangs-Regierungschef Nasir-ul-Mulk betont, dass Zensur und Einschüchterung der Medien mit Demokratie unvereinbar sind. Wir sprachen mit Anne Renzenbrink von ROG über die Situation vor Ort.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 27.07.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Rechte Tendenzen in der Bildungsarbeit

Grenzen der Kontroversität. Fortbildung für Multiplikator/innen im Bereich Bildung.

Dienstag, 21. Mai 2019 - 09:00

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Frankfurt am Main

Events

Event in Wien

Built To Spill

Dienstag, 21. Mai 2019
- 20:00 -

WUK


Wien

Mehr auf UB online...

Trap