UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Ein Tag | Untergrund-Blättle

1628

archiv

ub_article

Archiv

Prosa Ein Tag

Archiv

Es war ein Tag, ein Tag wie so viele, doch war dieser Tag etwas ganz besonderes. Auch wenn diese Welt uns ankotzt und auch wenn ich mich meistens schlecht fühle, an diesem Tag war mein Herz voller Freude und ich fühlte eine innere Ruhe, die bis tief in den Grund meiner Seele reichte.

Rubon
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Rubon / PD

Ich war zu Hause, nicht einmal fort. Ich sass hier auf meinem Bett. Ich musste mich nicht fragen was gestern war und morgen sein wird, nein, nur der Moment selbst, die Gegenwart war wichtig, war da, war zu spüren.

Ich musste mich nicht klammern oder denken: Ach du schöner Moment, ich will dich ewig halten.

Nein ich liess ihn nur wirken in mir drin, ich schliesse die Augen, ich bin glücklich und fühle mich voller Wärme, nun kann ich wieder von der Kraft, der Hoffnung und der Ruhe tanken und am nächsten Tag werde ich mich stärker und besser fühlen, ich kann wieder kämpfen und hoffen, für eine bessere Welt.
Mehr zum Thema...
Yayek
Vincent E. NoelStilleben mit Storch und Miststück

30.05.2013

- Soll noch einer sagen, Natur wäre nicht schön: unser Haus liegt direkt am Dorfrand, unser Garten grenzt an Wildwiesen, deren Distelfarben mit unserem Kräutergarten kontrastieren.

mehr...
EvakuierungDeporation [?] sowjetischer Zivilisten, Männer und Frauen beim Besteigen von Güterwagen auf einem Bahnhof.
Rezension zum Film von Martti HeldeIn the Crosswind

05.10.2016

- „In the Crosswind“ der estnischen Regisseurin Martti Helde erzählt die bedrückende Geschichte einer baltischen Familie, die 1941 von Russland deportiert und getrennt wurde.

mehr...
N’importe lequel ( 1.0 )
Eingeklemmt zwischen Gesetz und RealitätSans Papiers in der Schweiz

13.03.2017

- Menschen, deren Asylgesuch abgewiesen wurde, sind nirgendwo zu Hause. Das Migrationsamt sorgt systematisch dafür, dass sie keine Ruhe finden.

mehr...
Vierter Tag des Weltsozialforums 2011 in Dakar, Senegal: Eindrücke vom Forum und Frauen fordern Frieden.

10.02.2011 - Das Weltsozialforum in Dakar nimmt Form an. Es entwicklet sich zu einem lebensfrohen, energiegeladenen Treffen voller Vielfalt, Engagement und Aktivismus. ...

’Aus neutraler Sicht’ von Albert Jörimann - Abwrackprämien

28.04.2020 - Manchmal fühle ich mich dazu berufen, tief Atem zu holen und eine Grundsatzerklärung zur Lage der Welt abzugeben. Ich scheitere immer mit diesem ...

Dossier: Klimawandel
Propaganda

Aktueller Termin in Berlin

Solitresen - Hände weg vom Wedding

immer am 1. Donnerstag im Monat lädt "Hände weg vom Wedding" ins Cralle ein. Es gibt ein Vortrag oder Film (Thema steht noch nicht fest) und die Möglichkeit aktive Menschen im Bezirk kennen zu lernen und den Solidrink Roter Wedding zu ...

Montag, 1. Juni 2020 - 20:00

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A, 13347 Berlin

Event in Berlin

Das AsphaltKollektivBerlin läd an jedem 1. ...

Montag, 1. Juni 2020
- 16:00 -

Kastanienkeller

Kastanienallee 85

10435 Berlin

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle