UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Sonnenuntergang im Schweizer Ländle | Untergrund-Blättle

Archiv

Gesellschaft Sonnenuntergang im Schweizer Ländle

Archiv

Die Sonne ist untergegengen. Die Stadt liegt in der Abenddämmerung. Freitag Abend. Es ist angenehm warm. Die Passanten drängen, schubsen, eilen vorbei. Wohin gehen sie? Ins vorgewärmte Wohnzimmer zum vorgewärmten Fernseher? In die Bars? Ins Bordell?

Semuelbo
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Semuelbo / PD

7. Dezember 1995

7. Dez. 1995

0
0

1 min.

Korrektur
Drucken
Einsam und leer scheinen mir alle. Ich sitze bloss da. Schaue zu. Die Menschen, deren Blicke den letzten Funken Lebensfreude schon lange versprüht haben, tun mir leid; und ich hasse sie! Bleibt stehen! Schaut in eure leere Augen! Begreift ihr nicht?

Sie gehen weiter und ich schaue zu. In mir schreit es auf. Wieso bemerken die nicht einmal, wie schön dieser Spätsommerabend sein könnte.

Stellt euch vor, wir stünden am Vorabend des Weltuntergangs. Ihr müsstet plötzlich bemerken, was ihr verpasst habt in vierzig Jahren entfremdender Arbeit. Kennt ihr keine anderen Wertvorstellungen als Villen, Mercedes, Yachten...

Keine höhere Moral als schleimen, kriechen, bücken, lügen, profitieren... Ich sitze da und schaue zu. Ich bemerke, wie sich mein Gesicht zu einem krankhaften Lächeln verzieht. Ich stehe auf und drücke ab.

Mehr zum Thema...

Mario Sixtus
“Manchmal muss man sich zwei Herzen fassen.”Aller Anfang ist schwer

21.07.2016

- Eine kurze Begegnung im Bus. Unzählige Gedanken und unausgesprochene Worte später und immer noch kein Anfang gemacht. Der Schriftsteller Claudio Ghin reist durch die Stadt und fasst sich irgendwann zwei Herzen. Eine Erzählung.

mehr...
Umgeworfene «stumme Zeitungsverkäufer» in einem Vorort von München.
ProsaVerdammte Lügen...

25.03.2000

- Nein, weiss nicht wer ihr seid. Will es gar nicht wissen. Elitäres Studenten-schwein. Linker Proletarier. Pubertärer Schüler. Wer bist du? Sag mir, was bist du?

mehr...
Arild Vågen
Gegen das Establishment!Der Clan

24.06.2000

- Ihr fordert mich auf, eure Gesetze zu befolgen und die Rechte und das Eigentum anderer Menschen zu respektieren.

mehr...

Aktueller Termin in München

Prekäre Arbeitswelten – Von digitalen Tagelöhnern bis zur Generation Praktikum

Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, Befristungen – fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten inzwischen in diesen oder anderen prekären Arbeitsverhältnissen. Für die Betroffenen heisst das häufig niedrige Löhne, ...

Dienstag, 17. September 2019 - 18:00

Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus), Schwanthalerstr. 64, München

Event in Hamburg

Earsnail 耳蜗

Dienstag, 17. September 2019
- 19:30 -

Gängeviertel


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap