UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Im Gedenken an den Abstimmungngssonntag | Untergrund-Blättle

1503

archiv

ub_article

Archiv

13. Juni 1999 / Schweiz Im Gedenken an den Abstimmungngssonntag

Archiv

Bestehend aus der vermeindlichen logik "einer mehr rein und wer schon drin ist muss raus - pack weg, gewalt weg, schöne, freie und saubere schweiz".

Foto von der Kindlifresserbrunnen am Kornhausplatz in Bern, Schweiz.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Foto von der Kindlifresserbrunnen am Kornhausplatz in Bern, Schweiz. / Arno Konings (Schweiz-bilder) (CC BY-SA 3.0)

14. Dezember 1999

14. 12. 1999

2
0
2 min.
Korrektur
Drucken
In zeiten wie diesen muss ein land wie unseres angst haben vor jenen völkern, denen das leben nicht mehr so behagt. Diese starten nun zum bedrohlichen sternmarsch richtung wohlstand. Hätte mensch vielleicht schon früher global umverteilen müssen? Ist es nicht höchstezeit das mensch es heute tut? Auch nicht angst vor dem neo-faschismus. 

Dieser dient euch sogar eure egoistischen forderungen als gemässigt zu verkaufen, weil faschisten noch viel unmenschlicheres fordern. Ihr habt verdammte angst von eben diesem sternmarsch.

Die asylsuchenden, die flüchtlinge sind die unangenehmen zeichen des wohlstandes. Kriminalisierung und Abschiebung bringt keine lösung, sondern auftrieb den faschisten. und wir müssen verdammt gut aufpassen das nicht diese doch noch mal zu den "angstmachern" werden.

Auch die mutterschaftsversicherung wurde in den boden gemäht.  Wer will schon mehr steuern zahlen für etwas, dass es vermeindlich schon gibt. "Das leben in der schweiz wird immer teurer.

Denkt an das Gewerbe, das haut sonst noch ab." meint herr schweizer. Wer weiss, vielleicht reichts wenn wir lachen und eure phrasen lächerlich machen um euch zu zeigen wie dreckig-braun ihr schon seid. 

Aber an diesem sonntagabend hat der hammer der gesellschaft die worte "wirtschaft über alles" in meinen kopf gehämmert und dies hat mich bedr'ückt, und es drückt immer noch. Kann mensch entstehende und entstandene schattenseiten des handels einfach so ignorieren.

Ich meine nebst vertreibungen in mexico und kurdistan etwa auch die ghettoisierung der "randgesellschaft". Das ist optische problem-verschleierung à la USA.  Und auch armut in europa ist realität, welche in eurem geraden, rationellen realismus nicht mit einbezogen ist. Es ist sonntagabend, ich habe lust mich zu wiedersetzen.
Mehr zum Thema...
Sascha Kohlmann
Aus der eigenen Komfortzone tretenGedanken zu solidarischem Handeln in einer Neoliberalen Gesellschaft

05.10.2020

- Für die Probleme anderer interessieren sich nur Wenige und spätestens ab dem Punkt, an dem es etwas kosten soll, kauft mensch sich halt dann doch lieber das neue iPhone.

mehr...
Kontroll Panel. 大蔵
FlugblattMensch Müller

17.09.1999

- mensch müller an einem Sonntag morgen, irgendwo in der schweiz. möglicherweise in der nähe einer zu reichen stadt. die vögel zwitschern, die sonne scheint, es sieht so aus, als sei die verdiente wochenedruhe eingekehrt.

mehr...
Max Braun
Eingrenzungen für Sans-Papiers im Kanton ZürichLeben an der Leine

23.03.2017

- Bevor ich über Eingrenzungen spreche, möchte ich sagen, dass jeder Mensch die Freiheit liebt.

mehr...
Neonazis provozieren mit geplantem Sternmarsch nach Connewitz (Leipzig)

09.12.2015 - Connewitz ist bekannt als Leipzigs alternativer linker Stadtteil. In den 90er Jahren spielte sich rund um das Connewitzer Kreuz ein reges alternatives ...

Sondersendung zu den Protesten StopG7 in Elmau, camp, sternmarsch und demos

12.06.2015 - Ihr hört Eindrücke von den Demonstrationen am Freitag und Samstag, eine kleine Reportage bzw.Collage zu dem Sternmarsch von Mittenwald Richtung Schloss ...

Dossier: Datenüberwachung
Dossier: Datenüberwachung
Propaganda
Kein Mensch ist illegal

Aktueller Termin in Düsseldorf

bitter (sweet) home: 2. WRITERS´ROOM

Interner Safer Space für die Autor:innen des WRITERS’ ROOM

Sonntag, 9. Mai 2021 - 10:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Kundgebung zum 76.  Jahrestag der Befreiung ...

Sonntag, 9. Mai 2021
- 10:00 -

Sowjetisches Ehrenmal Treptower Park

Puschkinallee

12435 Berlin

Mehr auf UB online...

StreetArt
StreetArt Galerie
Street Art Space Invader
UB Android App
UB App für Android
Jetzt erhältlich im Play Store
Untergrund-Blättle