1489

UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Praktische Aufklärung über das bürgerlich-kapitalistische System | Untergrund-Blättle

Archiv

Kritische Gedanken zur bürgerlichen Gesellschaft Praktische Aufklärung über das bürgerlich-kapitalistische System

Archiv

Weg mit den Politikern! Weg mit den Schulden! Weg mit den Unternehmern! Weg mit den Gewinnen! Weg mit den Priestern! Weg mit den Lügen! Weg mit den Medien! Weg mit der Verblödung! Weg mit den Lehrkräften! Weg mit den Begriffen!

Mount Eden
Mehr Artikel
Mehr Artikel

Bild: Mount Eden / PD

17. September 1999

17. Sep. 1999

0
0

2 min.

Korrektur
Drucken
Die bürgerliche Gesellschaft ist ein äusserer Zwangszusammenhang von Projektion und Verinnerlichung durch das Geld - wie die (christliche) Liebe, die das bürgerliche Individuum im Innersten zusammenhält. Der Kapitalismus bedeutet Ausbeutung und Unterdrückung - wie die Arbeit die Natur zerstört.

Die Religion ist ein System illusionärer Vorstellungen - Gott eine blosse Idee. Fernsehen und Bild-Zeitung diktieren dem Menschen ihre Meinung - so dass sie keine eigene mehr haben, und dem Fetisch Geld gehorchen.

Das Bewusstsein des heutigen kleinbürgerlichen Menschen ist geldvermittelt - seine idealistische Ideologie. Die Liebe macht blind; die Arbeit macht krank; die Vorstellung eines Gottes abhängig; die Meinungen sind manipulierbar; Schule und Hochschule machen dumm. Die bürgerlichen Gesetze widersprechen einer wirklichen menschlichen Ordnung. Das einzige Recht ist das Recht auf Revolution.

Nieder mit der Herrschaft einiger weniger über die Seele des Menschen. Nieder mit der Gewalt einiger weniger über den Körper des Menschen. Nieder mit der Macht einiger weniger über den Geist des Menschen.

Denkt selbst! Sprecht (schreibt) selbst! Handelt selbst! Übernehmt die Verwaltung; übernehmt die Betriebe; besetzt die Kirchen; widersprecht den Medienagenten; bestreikt die Schulen und Hochschulen. Wartet nicht darauf, dass das bürgerlich-kapitalistisch-patriarchalische System von alleine zusammenbricht. Nehmt Euch, was Ihr wollt. Macht kaputt, was Euch kaputt macht.

Liebt, was Ihr Euch wünscht. Geniesst das Leben, das Ihr habt. Nehmt die Strassen in Euren Besitz. Seid nur Eurer Seele, den Gesetzen der Natur und Eures Geistes verantwortlich. Gehorcht keiner angemassten Autorität. Befreit Euch von inneren und äusseren Zwängen.

Walter G. Neumann

Mehr zum Thema...

Mo Riza
Individuum und GesellschaftLiebe und Arbeit

08.06.1999

- Es gibt keine 1. Natur mehr, und die 2. Natur (Staat und Kapital) ist zur Faktizität 1. Natur erstarrt. Die 3. Natur, die Begriffe selbst (verdinglichte Vorstellungen wie Bourgeoisie und Proletariat, Arbeit und Geld) scheinen inzwischen 1. Natur zu sein.

mehr...
Uberprutser
Kritische Theorie über das Denken und HandelnHannoversche Schule kritischer Theorie

08.06.1999

- Wenn es das konkret-utopische Ziel und der Zweck kritischer Theorie ist, dass das Kapital, der Staat und die Medien aufhören zu existieren, dann müssen die Arbeit, das Geld und die Moral abgeschafft werden.

mehr...
Канопус Киля
Über Geld, Liebe und GottDer Glaube an Ideen

25.03.1998

- Einen Gott gibt es nicht. Gott ist nur eine Idee, eine Vorstellung, weiter nichts. In Wirklichkeit gibt es keinen Gott. Und der Glaube an einen Gott ist reine Einbildung, der Glaube an eine Idee, also Ideologie.

mehr...

Aktueller Termin in Bielefeld

There is no justice, there is just us: Kritik der Polizei

„Die letzten beiden Wochen waren wie ein Urlaub von Angst, Überwachung und Strafe. Vielleicht fühlt es sich so an, nicht die ganze Zeit vorverurteilt und als verdächtige Kriminelle angesehen zu werden. Vielleicht ist das ein wenig ...

Montag, 21. Oktober 2019 - 18:00

Kulturhaus Bielefeld, Werner-Bock-Straße 34c, Bielefeld

Event in Graz

Downers & Milk

Montag, 21. Oktober 2019
- 20:30 -

Die Scherbe


Graz

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle