UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Mit den Ohren zu lesen | Untergrund-Blättle

1487

archiv

ub_article

Archiv

Disharmonie von Ursprung und Entwicklung Mit den Ohren zu lesen

Archiv

Es ist schön zu hören zu sehen und zu fühlen. Was brauchen wir mehr um die Herrlichkeit dieser Welt zu umfassen?! Geld ist schnöder Mammon, der die Macht hat und alle blind, taub und herzlos zu machen. Wir alle sind Sklaven von unserem eigenem System, welches wir gross gezogen haben.

Überwachungskamera im öffentlichen Raum.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Überwachungskamera im öffentlichen Raum. / Rama (CC BY-SA 2.0 cropped)

17. September 1999

17. 09. 1999

0
0
1 min.
Korrektur
Drucken
Wir sind blind, denn wir sind nicht mehr in der Lage, zu unterscheiden von echten und anderen Bildern. Die Schreie des Elends verhallen echolos in den Gängen der Verherrlichung der Materie. Doch ist die Vorstellung ohne materielle Wertschätzung zu leben nicht beängstigend?

Ohne Besitz, ist ein Individuum darauf angewiesen sich selbst zu vertrauen und zu gehorchen.

Ohne Geld sind alle Menschen gleich "wertlos", werden wir nicht nach unserem materiellen Besitz in eine Schicht des sozialen Netzes eingeteilt und katalogisiert. Der geistige Besitz wird nicht beachtet, nein, er wird sogar unterschätzt und als wertlos angesehen.

Die Disharmonie von Ursprung und Entwicklung ist nicht zu übersehen. Der innere Friede wurde dem Willen nach Besitz schon immer unterstellt. Es muss in der Natur der Biomasse liegen. Doch eine Biomasse mit lernfähigen Organ, müsste in der Lage sein, innere und äussere Werte in ein Gleichgewicht zu bringen.
Mehr zum Thema...
Mount Eden
Kritische Gedanken zur bürgerlichen GesellschaftPraktische Aufklärung über das bürgerlich-kapitalistische System

17.09.1999

- Weg mit den Politikern! Weg mit den Schulden! Weg mit den Unternehmern! Weg mit den Gewinnen! Weg mit den Priestern! Weg mit den Lügen! Weg mit den Medien! Weg mit der Verblödung! Weg mit den Lehrkräften! Weg mit den Begriffen!

mehr...
Der Eröffnungsgottesdienst am Evangelischen Kirchentag in Stuttgart auf dem Schlossplatz am 3.
Evangelischer Kirchentag? 2015Die Subversion des Kirchentags

08.06.2015

- „Damit wir klug werden“ (Psalm 90, 12) ist in Stuttgart vom 3.

mehr...
Mikko J.
Gedanken zur hedonistischen GesellschaftsformSoma-Höhlen, Erlebnisparks und Konsumpf-Zombies

07.12.1995

- Ein neues Kapitel darf geschrieben werden in der Geschichte der nimmersattwerdenden Konsumstrafgefangenen. Sie sind ganz einfach nicht zu befriedigen, die entarteten Coca-Cola-Köpfe.

mehr...
25500 Morde durch kolumbianische Paramilitärs

12.10.2009 - In Kolumbien ist die innere Lage seit Jahrzehnten sehr angespannt. Davon zeugt unter anderem die Zahl der internen Vertriebenen: mehr als 3 Millionen. ...

Vom Ursprung der Sprachen - ein Forschungsprojekt

31.01.2020 - Sprache und Kommunikation ist der Schlüssel zum gegenseitigen Verständnis. Weltweit gibt und gab es tausende Sprachen. Wie Sprache entsteht und ab wann ...

Dossier: Bitcoin
Propaganda
Kapitalismus

Aktueller Termin in Berlin

FilmClub

FilmClubjeden Mittwoch 20:30 Uhr Filme aus der Blockbuster WeltMotto Juli: Quentin Tarantino   

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 20:30

Sama32, Samariterstr. 32, 10247 Berlin

Event in Freiburg i. B.

Catalogue

Mittwoch, 21. Oktober 2020
- 21:00 -

Slow Club

Haslacher Str. 25

79115 Freiburg i. B.

Mehr auf UB online...

Trap
In der Villa Montalbo in Palermo drehte Luchino Visconti einige Szenen seines Films Der Leopard.
Vorheriger ArtikelDer LeopardUmbrüche
Untergrund-Blättle