UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

LafargeHolcim gefährdet Menschen mit Zementstaub | Untergrund-Blättle

984

wirtschaft

ub_article

Wirtschaft

Gravierenden Probleme für die Bevölkerung in Nigeria LafargeHolcim gefährdet Menschen mit Zementstaub

Wirtschaft

Neben dem nigerianischen Dorf Ewekoro betreibt der Schweizer Konzern LafargeHolcim eine Zementfabrik.

Zementfabrik von LafargeHolcim in Ewekoro, Nigeria.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Zementfabrik von LafargeHolcim in Ewekoro, Nigeria. / NAC (CC BY-SA 4.0 cropped)

6. Juli 2020
8
0
1 min.
Korrektur
Drucken
Überall ist Zementstaub: auf den Dächern, in den Räumen, auf den Feldern. Ärzte berichten, dass die Menschen Schäden an Leber, Lungen und Milz davontragen.

In Ewekoro, im äussersten Südwesten Nigerias, betreibt die Tochtergesellschaft von LafargeHolcim eine grosse Zementfabrik, die Wapco-Lafarge Ewekoro Cement Plant I & II und einen dazugehörigen Kalksteinbruch.

Die Tochtergesellschaft wird vom schweizerisch-französischen Baustoffgiganten LafargeHolcim (Sitz in Rapperswil-Jona, SG) kontrolliert.

Im Dorf ist die Feinstaubbelastung extrem hoch. Durch die Zementproduktion im Werk und auch durch die Sprengungen im nahegelegenen Steinbruch lagert sich der Zementstaub überall ab: auf dem Boden, auf den Dächern der Häuser, an deren Wänden, selbst die Kleider, die zum Trocknen aufgehängt werden, sind nach kurzer Zeit voller Zementstaub.

Der schädliche Feinstaub gelangt auch ins Wasser, das die Menschen in Ewekoro als Trinkwasser und zum Kochen brauchen. Bewohnerinnen und Bewohner des Dorfs sind tagein, tagaus der Staubbelastung ausgesetzt. Viele von ihnen leiden mit der Zeit an zahlreichen, irreversiblen Gesundheitsschäden: Atemwegsbeschwerden, Schäden an Leber, Lungen oder Milz und Augenkrankheiten.

Jetzt Petition an LafargeHolcim unterschreiben.

Public Eye

Mehr zum Thema...
HeidelbergCement Technologie Center in Leimen (Baden).
Naturschutz den Wirtschaftsinteressen geopfertIndonesische Bauern kämpfen gegen deutschen Zement-Riesen

02.07.2018

- HeidelbergCement plant auf Java ein neues Zementwerk.

mehr...
Europas giftigste MüllhaldeAgbogbloshie in Accra, Ghana.
Über die Machenschaften globaler Öl-Konzerne und wie unsere iPhones ein Tschernobyl in Ghana verursachenGiftmüll in Afrika

26.05.2016

- Eine NGO deckt die dreckigen Machenschaften eines Öl-Unternehmens im Südsudan auf.

mehr...
Broad Street, Lagos, Nigeria.
Dramatische Folgen für Mensch und UmweltElektro-Müll: Jobmaschine oder Gefahr für Umwelt und Gesundheit?

22.06.2015

- Jährlich entstehen in Nigeria rund 1,1 Millionen Tonnen Elektroschrott – ein Grossteil stammt aus Lagos. Die Folgen des Elektro-Recyclings für Menschen und Umwelt sind dramatisch.

mehr...
Handgreiflichkeiten wegen einem harmlosen Foto – Der Schweizer Zementkonzern Holcim steht erneut in der Kritik

21.06.2013 - Karin Scheidegger ist eine ehemalige Sendungsmacherin von RaBe. Die Fotografin und Englischlehrerin war letzten Frühling unterwegs in Indien. Um ihre ...

Kulturelle Vielfalt mit Hindernissen... und restriktiven Visabestimmungen

21.08.2019 - Schriftsteller aus Krigisien, Sängerinnen aus dem Kosovo oder Kunstschaffende aus Nigeria – sie werden immer häufiger eingeladen, an ...

Dossier: DDR
Dossier: DDR
Propaganda
Hell

Aktueller Termin in Düsseldorf

Rundgang durch die nördliche Altstadt

Persönliche Ein- und Ausblicke mit Dominikanerpater Wolfgang Sieffert: „Ich weiss von vielem jeweils nur ein bisschen. Aber neugierig machen kann ja nicht schaden.“

Samstag, 25. September 2021 - 14:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Englisch below

Samstag, 25. September 2021
- 15:00 -

Weinbergspark

Volkspark am Weinberg

10119 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle