4294

UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Apple: NoMore iSlave! | Untergrund-Blättle

Wirtschaft

Beendet die sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen der iPhone Produktion Apple: NoMore iSlave!

Wirtschaft

Als führende Marke der Smartphone Industrie hat Apple Milliarden verdient seit der Einführung des iPhones im Jahr 2007.

Apple iPhone 3GS Prozessor.
Mehr Artikel
Mehr Artikel

Bild: Apple iPhone 3GS Prozessor. / Roland zh (CC0 1.0 - PD)

14. September 2017

14. Sep. 2017

0
0

2 min.

Korrektur
Drucken
Während das Unternehmen seine Kunden mit dem Slogan „Think Different“ zu einem anderen Denken auffordert, ist die Ausbeutung seiner Arbeiter nie anders gewesen. Manipulierte gewerkschaftliche Wahlen, Flexibilisierung der Arbeit, niedriger Lohn, militärisches Management, zahlreiche Selbstmorde von Arbeitern und weitere Missstände bei den Arbeitsbedingungen wurden in der Geschichte der iPhone Produktion nie abgestellt.

Zum 10. Jubiläum des IPhones in diesem Jahr startet SACOM* seine „iSlave at 10“ Kampagne mit der Veröffentlichung von Arbeiterinterviews, Dokumentationen, Animationsfilmen und Reportagen, um die Missachtung der Arbeiterrechte in diesen 10 Jahren zu dokumentieren. Unsere 3 zentralen Forderungen an den Apple Konzern lauten:
  • Das Recht der Arbeiter, eine eigene Gewerkschaft aufzubauen
  • Verdoppelung des Grundlohns für ein menschenwürdiges Leben der Arbeiter
  • Stopp der Flexibilisierung der Arbeit
Um den Forderungen Nachdruck zu verleihen, ruft SACOM zum globalen Aktionstag zum Erscheinungsdatum des iPhone 8 auf. Es gilt die Macht international agierender Aktivisten im Kampf gegen Apple zu bündeln.

Du kannst dich an drei Aktivitäten beteiligen:

A) Aufschrei der Arbeiter: Protestaktion am globalen Aktionstag vor einem Applestore in deiner Region. Richtet die Forderungen der Arbeiter in Sprechchören oder auf andere Weisen an Apple.

B) Foto Kampagne: Haltet Bilder und Plakate hoch, während die Kunden in der Schlange stehen und informiert Kunden, Öffentlichkeit und Medien über die Wirklichkeit bei Apple. Fotografiert die Aktion.

C) Online Kampagne: Teilt die Filmclips von SACOM bei facebook, twitter und anderen online Plattformen mit den Tags #nomoreislave und #islaveat10, um die Wahrheit über Apple zu verbreiten.

* SACOM („Students and Scholars Against Corporate Misbehaviour“) ist die in Hongkong ansässige NGO „Schüler und Studierende gegen das Fehlverhalten von Unternehmen“

(Bitte sendet die Aktionsfotos an: sacom@sacom.hk . Die Fotos werden auf unsere Facebookseite und Homepage hochgeladen.)

Aufruf zum weltweiten Aktionstag zur Beendigung von Apples „iSlavery“

Links:

http://islaveat10.hk/

https://www.facebook.com/HKSACOM/videos/1791413404220666/

https://youtu.be/KEchm5GN5jE

Mehr zum Thema...

Hier findet kein Protest stattWarteschlange vor einer StarbucksFiliale in Los Feliz, Kalifornien.
Beachtliche Mobilisierung am Aktionstag gegen international agierende Kaffeehauskette!Global gegen Starbucks

13.07.2008

- Am 5. Juli 2008 fand ein Globaler Aktionstag gegen die Arbeitsbedingungen des Kaffeebar-Multi Starbucks statt. Auslöser für die Aktionen war denn auch die Solidarität mit zwei kurz zuvor gefeuerten GewerkschafterInnen.

mehr...
Industriegelände Antoninek in Poznań mit den VWWerken.
Gemeinsam sind wir stärker!Entlassungen bei VW in Polen

04.12.2017

- Nachdem die polnische Basisgewerkschaft „Inicjatywa Pracownicza” (Die Arbeiter-Initiative) im Volkswagen-Werk in Poznan-Antoninek Anfang September 2017 eine Betriebsgruppe ins Leben gerufen hat, wurde die folgende Entlassung von drei Arbeitern als Versuch der Einschüchterung der gewerkschaftlich aktiven Arbeiter*innen verstanden.

mehr...
AppleChef Tim Cook weigert sich lauthals, Hintertüren in ITProdukte einzubauen.
Nach Gerichtsurteil gegen AppleDie neuen Crypto Wars schwelen nicht mehr

19.02.2016

- Nach dem Protest von Apple gegen die Anordnung eines US-Bundesgerichts, Hintertüren in iOS einzubauen, hat sich die von Apple-Chef Tim Cook geforderte öffentliche Debatte über den Sinn und Unsinn solcher Massnahmen entsponnen.

mehr...

Aktueller Termin in Bielefeld

There is no justice, there is just us: Kritik der Polizei

„Die letzten beiden Wochen waren wie ein Urlaub von Angst, Überwachung und Strafe. Vielleicht fühlt es sich so an, nicht die ganze Zeit vorverurteilt und als verdächtige Kriminelle angesehen zu werden. Vielleicht ist das ein wenig ...

Montag, 21. Oktober 2019 - 18:00

Kulturhaus Bielefeld, Werner-Bock-Straße 34c, Bielefeld

Event in Graz

Downers & Milk

Montag, 21. Oktober 2019
- 20:30 -

Die Scherbe


Graz

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle