UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Das billige Öl: Kampf der Produzenten | Untergrund-Blättle

3436

wirtschaft

ub_article

Wirtschaft

Das billige Öl (Teil II) Der Kampf der Produzenten

Wirtschaft

Die Methode des Abbaus von Überkapazitäten, wie z.B. derzeit in der Ölförderung, zeichnet das marktwirtschaftliche Wirtschaftssystem gegenüber allen nicht existierenden Alternativen aus.

Ölfeld in der Wüste des Oman.
Mehr Artikel
Mehr Artikel

Bild: Ölfeld in der Wüste des Oman. Im Rahmen des Wettkampfspiels auf dem weltweiten Ölmarkt kämpfen im Moment die traditionellen Ölförderer in Arabien gegen die amerikanischen Fracker. / Peter Dowley (CC BY 2.0 cropped)

4. Juli 2016

4. Jul. 2016

1
0

1 min.

Korrektur
Drucken
Nur einem hoffnungslos rückständigen Denken käme es sinnvoll vor, bei festgestellter Überreichlichkeit die Förderung eines Guts, das tendenziell zudem als ökologisch problematisch gilt, koordiniert zurückzufahren.

Dieses Resultat wird in der globalen Marktwirtschaft in einer viel trickreicheren Form erreicht, wie sich derzeit studieren lässt, nämlich als eine Art Wettkampfspiel auf dem weltweiten Ölmarkt.

In dessen Rahmen kämpfen im Moment die traditionellen Ölförderer v.a. in Arabien gegen die amerikanischen Fracker. Der Kampf geht darum, auf jeden Fall die eigene Förderung aufrechtzuerhalten, also den jeweils anderen aus dem Markt zu drängen, auf dem ja sowieso schon viel zu viel Öl schwimmt.

Kampfmittel ist, man ahnt es schon: den Preis senken und den Preisverfall durch Mehrverkauf kompensieren.

Gewonnen hat, wer die Produktion von noch mehr von dem, was es schon zu viel gibt, und den durch diesen Anbieterkampf immer weiter sinkenden Ölpreis am längsten aushält. Faszinierende Dialektik: Die Produktion von Reichtum an der einen Stelle findet statt mit dem erklärten Zweck, sie an anderer Stelle zu zerstören.

Berthold Beimler

Mehr zum Thema...

Die Folgen des Preiszerfallsstillgelegte Ölplattformen vor der Küste Schottlands im Juni 2015.
Das billige Öl (Teil III)Die Spekulation auf den Ölpreis

06.07.2016

- Die schönen Errungenschaften unserer Marktwirtschaft, die Förderung und den gewinnbringenden Verkauf von Öl betreffend, wurden in Teil 1 und 2 bereits hervorgehoben.

mehr...
Halliburton Frack in den USAÖl zu verkaufen lohnt sich zu wenig.
Das billige Öl (Teil I)Notwendiges reichlich vorhanden – in der Marktwirtschaft kein Grund zur Freude

28.06.2016

- Noch braucht die moderne Welt Öl. Die Art, wie sie damit wirtschaftet, zeugt davon, wie fortschrittlich und vernünftig sie eingerichtet ist.

mehr...
Russss
Die gesellschaftliche Vermittlung über die ArbeitDie Arbeit in Zeiten des fiktiven Kapitals

04.09.2015

- Die gesellschaftliche Produktion in der kapitalistischen Gesellschaft findet bekanntlich in der Form der Produktion von Waren statt.

mehr...
Der Vorwurf Neoliberalismus - eine vertrauensselige Kritik an Marktwirtschaft und Staat, Teil 2

19.12.2008 - Im ersten Teil dieser Sendereihe ging es um das Dogma der Apologeten der Marktwirtschaft, der Markt würde Bedürfnisse und Produktion koordinieren, und ...

Freie Fahrt für europäische Unternehmen: Die Neuverhandlungen des Abkommens EU/Mexiko

04.10.2017 - Mexiko ist ein wichtiger Markt für europäische Unternehmen. In erster Linie allerdings als Durchgangsstation auf dem Weg in den noch viel attraktiveren ...

Aktueller Termin in Berlin

SürfnSchlürf

Kaffee und Kuchen auf Spende // coffee and cake for donation. Kommt vorbei. Der neue Solikaffeeraum "Surf n’ Schlürf" hat offen. Espresso, Tee, Kakao und lecker Kuchen auf Spende. Jeden Di-Do, 12-18 Uhr, 1. OG, R.4 ...

Dienstag, 21. Januar 2020 - 12:00

New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2 b, Berlin

Event in Amsterdam

Volx Kuche

Dienstag, 21. Januar 2020
- 19:00 -

De Muiterij - Vrijplaats Bajesdorp


Amsterdam

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle