UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Stoppt den Lohnbetrug bei der PPT! 2. Kundgebung - JENA-GOES (PPT-Kunde) - Jena | Untergrund-Blättle

23690

termine

ub_termine

Lesungen

Termin

Stoppt den Lohnbetrug bei der PPT! 2. Kundgebung

Die FAU Jena führt derzeit den zweiten Arbeitskampf gegen die Reinigungsfirma PPT Thüringen. Es bestehen offene Lohnforderungen von über 1000 € gegenüber einem migrantischen Gewerkschaftsmitglied der FAU, weswegen wir am 20. November Klage eingereicht haben und den Konflikt mittels Kundgebungen öffentlich machen. Dies ist bereits unser zweiter Fall in diesem Jahr bei der PPT und wieder geht es um vorenthaltenen Lohn. Im September diesen Jahres konnten wir schon einmal Lohnforderungen vor Gericht durchsetzen und dort eine Einigung erzielen. Diesmal werden wir uns aber nicht so einfach abspeisen lassen und auf die volle Summe gehen. Auch sind uns weitere Fälle bekannt, wo es erhebliche Probleme mit den Lohnzahlungen bei der PPT gab. Dies und das Auftreten des Chefs von PPT vor Gericht erweckt bei uns den Eindruck, dass es sich hier um systematischen Lohnbetrug handelt. Trotz allgemeinverbindlichem Tarifvertrag gibt es im Reinigungsgewerbe immer wieder Probleme, was korrekte Stundenerfassung und damit Gehaltszahlungen angeht, ebenso bzgl. der Einhaltung von Arbeitsverträgen und Arbeitszeitgesetz. Nachdem wir bereits am 2. Dezember bei der PPT (Jena Zwätzen) selbst zu Besuch waren, werden wir uns zu den konkreten Arbeitsorten unseres geprellten Mitgliedes gehen. Unterstützt ihn in seinen Kampf und kommt zur zweiten Kundgebung am 9. Dezember um 15:30 Uhr in die Saalbahnhofstr. 25c (beim PPT-Kunden JENA-GEOS). Pay the worker or we’ll be back!


Montag, 9. Dezember 2019 - 15:30

JENA-GOES (PPT-Kunde)
Saalbahnhofstr. 25c
Jena
Deutschland

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Gedenktafel für Erich Mühsam an einem Wohnblock in Oranienburg, Berliner Strasse Ecke ErichMühsamStrasse.
Der deutschen Sozialdemokratie gewidmetErich Mühsam: Der Revoluzzer

15.03.2016

- Die Zeiten, in denen ein Spottlied auf die Sozialdemokratie ’Der Revoluzzer’ heissen konnte, scheinen vorbei. Gegenwärtig müsste eine Parodie auf diejenigen, die ’einiges besser’ machen wollen, eher ’Der Reformerich’ heissen, sollte der Angriff nicht bereits an der Wahl falscher Massstäbe scheitern. Pragmatik, Effizienz und Steuerungskraft wären gewiss auch eines Spottliedes würdig.

mehr...
NovartisStandort in Görzhausen, Deutschland.
Schweizer Behörden lobbyieren für NovartisKolumbianische Zwangslizenz

19.08.2015

- Kolumbien prüft die Möglichkeit, eine Zwangslizenz fürs Antikrebsmedikament Glivec zu erteilen und damit trotz des bestehenden Patents von Novartis die Vermarktung von Generika zu bewilligen.

mehr...
Grosse Teile der Region sind durch Gewächshäuser aus Plastikplanen geprägt.
Zum migrantischen Arbeitskampf in AlmeriaIm Plastikmeer

22.03.2017

- Die zwischen Mittelmeerküste und der Betischen Kordillere gelegene Region Almería wird seit den 1990er Jahren durch intensivste Gemüseproduktion in Treibhäusern geprägt.

mehr...
Gespräch mit dem Wolja Netzwerk zum Prozessausgang in Jena

24.04.2015 - Am Donnerstag, dem 23. April ist einer der Besetzer der Neugasse 17 in Jena wegen Hausfriedensbruch angeklagt. Seit der brutalen Räumung am 7. Dezember ...

Studentischer Arbeitskampf an der Jenaer Soziologie

14.07.2016 - In einem Callcenter des Instituts für Soziologie der Universität Jena kämpfen studentische Beschäftigte für ein Ende der erzwungenen ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle