UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Vortrag mit Julika Bürgin zu „Bildung für eine autoritäre Demokratie?“ - [L50] - Erfurt | Untergrund-Blättle

Lesungen

Termin

Vortrag mit Julika Bürgin zu „Bildung für eine autoritäre Demokratie?“

Im Zuge einer autoritären Transformation von Demokratie erfährt auch  politische Bildung eine Zurichtung, wenn sie unter dem  Extremismuskonzept stehend als Demokratiebildung zur Extremismusprävention wird. In einem zweiten Vortrag wird Julika Bürgin  einen Blick auf die Frage werfen, wie es um kritische Bildung aktuell bestellt ist und dazu die politische Steuerung der Demokratiebildung ebenso wie Einflussnahmen des repressiven Staatsapparates beleuchten.  Abschliessend sollen die Diskussionen beider Veranstaltungen zusammengeführt werden: Wo liegen unter Berücksichtigung der Ansprüche Kritischer/kritischer Bildung in Verbindung mit ihren aktuellen politischen Bedingungen Handlungsspielräume für emanzipatorische Bildung? Julika Bürgin ist Professorin mit Schwerpunkt Bildung am Fachbereich Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt. Sie war zuvor langjährig ehrenamtlich und hauptberuflich in der gewerkschaftlichen und gesellschaftspolitischen Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Sie ist u.a. aktiv im Forum kritische politische Bildung.


Dienstag, 17. September 2019 - 18:00

[L50]
Lassallestr. 50
Erfurt
Deutschland

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Bildungsproteste in Santiago de Chile, 2012.
Forderung nach kostenfreier öffentlicher Bildung in hoher Qualität40 Jahre nach dem Militärputsch in Chile

10.09.2013

- Am 11. September dieses Jahres jährt sich zum vierzigsten Mal der Tag, an dem die von Augusto Pinochet befehligten Streitkräfte das Land unter ihre Kontrolle brachten, die Regierung des sozialistischen Arztes Salvador Allende stürzten und eine Militärdiktatur errichteten, die 17 Jahre an der Macht bleiben sollte.

mehr...
Paranal Observatorium.
Die Hassliebe des Bildungsbürgers gegenüber der PolitikDas Ende der Politik

23.11.2013

- Die Haltung des Bildungsbürgers – also des prototypischen etablierten Vertreters der Industriegesellschaft – gegenüber Politik ist von einer eigentümlichen Ambivalenz gekennzeichnet.

mehr...
Studentinnen bei der Erstellung ihrer Magisterarbeit.
Bildung wird für alle Menschen zugänglicherLassen digitale Lernformen neue Komplizenschaften zwischen Uni und Journalismus entstehen?

16.10.2013

- Die steigende Anzahl der Studienbewerber wird von der Universität mit digitalen Lernformen beantwortet – Online-Kurse etwa sind stark im Kommen. Professoren und Dozenten werden im Zuge dessen als Online-Redakteure gefordert.

mehr...
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Filmpremiere: "weil wir Romnja sind?!"

Ein Film von Anita Adam, Dragiza Pasara Caldaras, Diana Alina Preda und Ursula Schmidt Pallmer.

Montag, 16. September 2019 - 18:00

Filmmuseum, Schaumainkai 41, Frankfurt am Main

Event in Wien

Vienna Improvisers Orchestra: The Living Score

Montag, 16. September 2019
- 19:00 -

Fabrik Seestadt


Wien

Mehr auf UB online...

Trap