UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Occupy Basel zeigt Haltung anlässlich des dritten Geburtstages der Bewegung | Untergrund-Blättle

763

politik

ub_article

Politik

Dritter Geburtstag der weltweiten Occupy-Bewegung Occupy Basel zeigt Haltung anlässlich des dritten Geburtstages der Bewegung

Politik

Am Sonntagnachmittag, den 14.09.2014 haben sich Aktivistinnen und Aktivisten sowie zahlreiche Unterstützerinnen und Sympathisanten von Occupy Basel auf dem Barfüsserplatz versammelt um den dritten Geburtstag der weltweiten Occupy-Bewegung zu feiern, um aktuelle Anliegen zu debattieren sowie künftige auszuarbeiten und um einen Beitrag zur aktuellen Aktion „Basel zeigt Haltung“ zu leisten.

Occupy Basel auf dem Barfüsserplatz.
Mehr Artikel
Mehr Artikel

Bild: Occupy Basel auf dem Barfüsserplatz. / OB

15. September 2014

15. Sep. 2014

0
1

2 min.

Korrektur
Drucken
Als im September 2011 die ersten Aufrufe zur Besetzung der Wall Street in New York erfolgten, markierte dies den Anfang der weltweiten Occupy-Bewegung, dessen Ableger in Basel heute auf dem Barfüsserplatz den dritten Geburtstag feierte. Während die mediale Aufmerksamkeit vielerorts stark zurückging, entwickeln sich weiterhin zahlreiche Projekte im Rahmen von Occupy. Auch in Basel organisieren und unterstützen die Aktivistinnen und Aktivisten der Bewegung anhaltend zahlreiche Aktionen und Projekte für eine Gesellschaft für alle, und nicht nur für die Reichsten und die Wirtschaft.

Passend zum Kernthema von Occupy Wall Street, der Finanzindustrie, hat Occupy Basel wiederholt über die zahlreichen Skandale der Basler Kantonalbank berichtet, weitgehende Konsequenzen gefordert sowie sich bei der Vernehmlassung zum neuen Bankgesetz eingebracht.

Des Weiteren organisiert die Bewegung seit zwei Jahren zweimonatliche Filmabende um anhand sehenswerter Dokumentationen über aktuelle Problematiken sowie Lösungsansätze zu informieren.

Aktuell unterstützt Occupy Basel die Vollgeld-Initiative durch die Organisation von Unterschriftensammlungen sowie Informationsanlässen. Die Vollgeld-Initiative verbietet die private Geldschöpfung durch Kreditvergabe und stellt das Monopol der Nationalbank zur Geldschöpfung wieder her.

Neben der Diskussion über diese Anliegen sowie der Planung weiterer Aktionen wurde bei der heutigen Versammlung auch ein Beitrag zur aktuellen Kampagne „Basel zeigt Haltung“ geleistet. Über eine grundsätzliche Unterstützung hinaus richtete sich der Fokus dabei insbesondere auf die Scheinheiligkeit gewisser Aushängeschilder dieser Kampagne.

Im Anschluss erfolgte ein gemeinsamer Besuch der Aufführung des Filmes „Everyday Rebellion“, welcher aktuell im kult.kino atelier zu sehen ist. Der Film dokumentiert kreative Formen gewaltlosen Protests und zivilem Ungehorsams von Bewegungen wie Femen, Indignados, The Yes Men und Occupy. Weitere Aufführungen sind in der kommenden Woche täglich um 19:00 geplant.

pm

Mehr zum Thema...

Makelloses StadtbildModerne Geisterstadt in Zürich Nord.
Überwindung von ArmutÜber verdrängte Probleme und scheinheilige Politik

22.10.2014

- Am 17.10.2014 hat in Basel erneut der “Welttag zur Überwindung von Armut” stattgefunden. Wie auch in den beiden letzten Jahren war Occupy Basel vor Ort um den Kampf von Armutsbetroffenen aus dem Elend und aus der Verdrängung aus der Öffentlichkeit

mehr...
Occupy Basel
Offener Brief an Grossen Rat: Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten oder wir tun es!Occupy Basel fordert wirkungsvolles Bankgesetz und droht mit Referendum

08.12.2015

- Am Montag, den 07. Dezember 2015, hat Occupy Basel mit einem offenen Brief alle Mitglieder des Grossen Rates dazu aufgefordert, die von der Bewegung geforderten Änderungen in das neue Kantonalbank-Gesetz einfliessen zu lassen.

mehr...
Strassenaktion beim Rathaus in Basel.
Occupy Basel fordert weitgehende KonsequenzenKursmanipulations-Skandal bei der Basler Kantonalbank

24.11.2013

- Im Kern der Aktion stand der erneute Skandal rund um die Basler Kantonalbank. Dabei wurde von dieser während mehreren Jahren Eigenhandel im grossen Stil betrieben.

mehr...
Revolution in den USA – Die Bewegung „Occupy Wall Street“ breitet sich über ganz Amerika aus

06.10.2011 - Wird 2011 das neue 1968? Befinden wir uns Mitten in einer historischen Jugendrevolution? Wird der Aufstand der Empörten zur globalen Bewegung? Im ...

Am Samstag beginnt die Weltrevolution- in Zürich wird der Paradeplatz besetzt

15.10.2011 - Rund um den Globus machen die Menschen ihrem Ärger Luft und schreien den Ruf nach Veränderung: In der Arabischen Welt gehen hunderttausende auf die ...

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle