UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Aktivist*innen blockieren die A5 zwischen Reiskirchen und Bersrod | Untergrund-Blättle

6042

politik

ub_article

Politik

Aktivist*innen blockieren die A5 zwischen Reiskirchen und Bersrod Autobahnen abreissen statt neue bauen!

Politik

Sie zeigen sich als Unterstützer*innen der Proteste gegen den Bau der A49 und die Rodung von Herren-, Dannenröder und Maulbacher Wald – aber sie wollen mehr.

Besetzung des Dannenröder Forsts bei Marburg mit Baumhäusern als Protest gegen den Bau der A49 durch den Wald, August 2020.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Besetzung des Dannenröder Forsts bei Marburg mit Baumhäusern als Protest gegen den Bau der A49 durch den Wald, August 2020. / Leonhard Lenz (PD)

6. Oktober 2020

06. 10. 2020

0
0
1 min.
Korrektur
Drucken
„Eine echte Verkehrswende braucht nicht nur mehr Fahrradstrassen, barrierefreie Fussbereiche und einen Top-ÖPNV zum Nulltarif, sondern auch weniger Strassen. Darum wollen wir ein Zeichen setzen: Auch grosse Autobahnen wie die A5 müssen möglichst schnell rückgebaut werden!“

Damit das möglich werde, sie die umweltfreundlichen Formen wie Fuss- und Radverkehr sowie der solidarische, umweltschonende öffentliche Personen- und Güterverkehr massiv auszubauen. Für andere Mobilitätsformen brauchen wir die Flächen, die bisher Strassen und Parkplätze einnehmen. „Wir brauchen Böden für die Natur und eine umweltgerechte Nahrungsmittelproduktion. Es gibt jetzt schon viel zu viele betonierten und asphaltierten Flächen – daher Strassen wieder abreissen!“

Als völlig verfehlt sehen die Aktivist*innen, dass sogar neue Strassen gebaut werden sollen. Anlass seien daher die Rodungen für die A49. „Dieses Verbrechen an Klima, Umwelt, Böden und dort lebenden Menschen muss ebenso sofort gestoppt werden die geplanten Flächenversiegelungen durch den Ausbau der B49 und ständig neue Gewerbegebiete.“

Da aber schon jetzt zu viel Fläche überbaut sei, müssen statt Neubauten der Rückbau von Strassen und den verkehrserzeugenden Einkaufszentren ausserhalb von Orten angegangen werden.

pm

Mehr zum Thema...
ProtestCamp im Dannenröder Wald, August 2020.
BVG kippt Schlafverbot in Camps / Bündnis ruft zu grossen Fahrraddemos über die A49 aufEntwicklungen im und um den Dannenröder Forst

24.09.2020

- Klima- und Umweltschützer*innen wollen die geplante Rodung des Dannenröder Waldes für den Ausbau der Autobahn A49 in Hessen verhindern.

mehr...
Logo der Waldbesetzung
Das Aktionsbündnis «Autokorrektur» stellt sich vorRodung des Dannenröder Walds verhindern

04.08.2020

- Das Aktionsbündnis «Autokorrektur» ist ein Zusammenschluss verschiedener Akteur*innen, das gegründet wurde, um die Rodung des Dannenröder Walds und die Räumung der Besetzung zu verhindern.

mehr...
Besetzung des Dannenröder Forsts bei Marburg, August 2020.
Kampf gegen die Rodung des HerrenloswaldesTag X - Aktion Schlagloch unterstützt die Dannenröder Waldbesetzung

01.10.2020

- Heute morgen um 08:00 begannen die Räumungs- und Rodungsarbeiten für den umstrittenen Weiterbau der A49 im Herrenwald bei Stadtallendorf.

mehr...
Interview zur Betzung des Dannenröder Waldes

18.08.2020 - Die A49 ist eine Autobahn, die Giessen und Kassel verbinden und westlich von der bereits bestehenden Verbindung durch die A5/A7 gebaut werden soll. Seit ...

Wald statt Asphalt - Neues von der Besetzung des Dannenröder Waldes

10.02.2020 - Um den Weiterbau der A49 zu verhindern, haben Aktivist*innen im Danneröder Wald Baumhäuser gebaut. Ein Waldspaziergang.

Dossier: Klimakrise
Propaganda
hallo

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Hingucker? Kolonialismus und Rassismus ausstellen

Sonderausstellung vom 29. September 2020 bis 21. Februar 2021. Geöffnet Mo-Fr 14-17 Uhr, Sa + So 12-18 Uhr.

Dienstag, 27. Oktober 2020 - 14:00

Bildungsstätte Anne Frank, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main

Event in Wien

Ulli Bäer

Dienstag, 27. Oktober 2020
- 19:00 -

Theater am Spittelberg

Spittelberggasse 10

1070 Wien

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle