UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Aktivist*innen blockieren die A5 zwischen Reiskirchen und Bersrod | Untergrund-Blättle

6042

politik

ub_article

Politik

Aktivist*innen blockieren die A5 zwischen Reiskirchen und Bersrod Autobahnen abreissen statt neue bauen!

Politik

Sie zeigen sich als Unterstützer*innen der Proteste gegen den Bau der A49 und die Rodung von Herren-, Dannenröder und Maulbacher Wald – aber sie wollen mehr.

Besetzung des Dannenröder Forsts bei Marburg mit Baumhäusern als Protest gegen den Bau der A49 durch den Wald, August 2020.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Besetzung des Dannenröder Forsts bei Marburg mit Baumhäusern als Protest gegen den Bau der A49 durch den Wald, August 2020. / Leonhard Lenz (PD)

6. Oktober 2020

06. 10. 2020

0
0
1 min.
Korrektur
Drucken
„Eine echte Verkehrswende braucht nicht nur mehr Fahrradstrassen, barrierefreie Fussbereiche und einen Top-ÖPNV zum Nulltarif, sondern auch weniger Strassen. Darum wollen wir ein Zeichen setzen: Auch grosse Autobahnen wie die A5 müssen möglichst schnell rückgebaut werden!“

Damit das möglich werde, sie die umweltfreundlichen Formen wie Fuss- und Radverkehr sowie der solidarische, umweltschonende öffentliche Personen- und Güterverkehr massiv auszubauen. Für andere Mobilitätsformen brauchen wir die Flächen, die bisher Strassen und Parkplätze einnehmen. „Wir brauchen Böden für die Natur und eine umweltgerechte Nahrungsmittelproduktion. Es gibt jetzt schon viel zu viele betonierten und asphaltierten Flächen – daher Strassen wieder abreissen!“

Als völlig verfehlt sehen die Aktivist*innen, dass sogar neue Strassen gebaut werden sollen. Anlass seien daher die Rodungen für die A49. „Dieses Verbrechen an Klima, Umwelt, Böden und dort lebenden Menschen muss ebenso sofort gestoppt werden die geplanten Flächenversiegelungen durch den Ausbau der B49 und ständig neue Gewerbegebiete.“

Da aber schon jetzt zu viel Fläche überbaut sei, müssen statt Neubauten der Rückbau von Strassen und den verkehrserzeugenden Einkaufszentren ausserhalb von Orten angegangen werden.

pm

Mehr zum Thema...
Besetzung des Dannenröder Forsts bei Marburg mit Baumhäusern als Protest gegen den Bau der A49 durch den Wald, August 2020.
Solidarität mit dem Widerstand im Dannenröder ForstBündnis 90/Die Grünen zur Verantwortung ziehen

09.11.2020

- Seit Samstag besetzt eine Gruppe von Aktivist*innen einen Baum am Platz der Alten Synagoge.

mehr...
Besetzung des Dannenröder Forsts bei Marburg mit Baumhäusern als Protest gegen den Bau der A49 durch den Wald am 21.
Widerstand gegen die A49 entert erneut die StrasseDannenröder Forst: Blockade der A3

13.10.2020

- Heute hat eine Gruppe von Menschen, die die Schnauze voll haben, die A3 aus Solidarität mit den durch den Bau der A49 gefährdeten Wäldern blockiert.

mehr...
A39Auftaktveranstaltung 7.
Die Statements der Lüneburger Gruppen zu der Autobahn A39Auftaktveranstaltung für Fahrraddemonstration „Keine A39 – Verkehrswende jetzt, auch in Lüneburg!“

08.04.2021

- Zahlreiche Lüneburger Gruppen versammelten sich um 18 Uhr in Hagen auf der Trasse, auf dem die Autobahn 39 gebaut werden solle und forderten eine sozial-ökologische Verkehrswende statt dem Bau neuer Autobahnen.

mehr...
Dannenröder Wald: Nach Abseilaktion noch immer sieben Personen in U-Haft

15.11.2020 - Am 26.10. hatten sich Autobahngegner*innen an drei Brücken über Autobahnen abgeseilt, um so gegen den Weiterbau der A49 zu protestieren. In Gewahrsam ...

Interview zur Betzung des Dannenröder Waldes

18.08.2020 - Die A49 ist eine Autobahn, die Giessen und Kassel verbinden und westlich von der bereits bestehenden Verbindung durch die A5/A7 gebaut werden soll. Seit ...

Dossier: Dannenröder Forst
Propaganda
Autobahnende

Aktueller Termin in Düsseldorf

bitter (sweet) home: 1. WRITERS´ROOM

Interner Safer Space für die Autor:innen des WRITERS’ ROOM

Samstag, 17. April 2021 - 10:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Madrid

Jornadas en solidaridad con lxs anarquistas presxs el 27F

Samstag, 17. April 2021
- 17:00 -

La Emboscada

Calle Azucenas 67

28039+ Madrid

Mehr auf UB online...

Der USFilmregisseur John Stockwell am Filmfestival von Miami, März 2014.
Vorheriger ArtikelBlue CrushAllzu trendy ...
Untergrund-Blättle