UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst | Untergrund-Blättle

Kultur

Widerstand im Hambacher Forst „Die rote Linie“ als Zünglein an der Waage?

Kultur

Ein mitreissender Dokumentarfilm über die Protestbewegung gegen den Braunkohleabbau im Hambacher Forst.

Schaufelradbagger in der Grube beim Hambacher Forst.
Mehr Artikel
Mehr Artikel

Bild: Schaufelradbagger in der Grube beim Hambacher Forst. Aufgenommen während der Anti-Kohle-Demo vom 06.10.2018. / Dinock90 (CC BY-SA 4.0 cropped)

13. Juni 2019

13. Jun. 2019

2
0

2 min.

Korrektur
Drucken
Am 22. Mai 2019 wurde im Pfarrsaal in Kuckum (am Tagebau Garzweiler II) der Film „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“ uraufgeführt. Seit dem 23. Mai ist er nun in über 40 Kinos in Deutschland zu sehen. (1) Es ist ein eindrucksvoller, emotionaler Film über den Widerstand der AktivistInnen im Hambacher Forst und die Menschen, die in den Dörfern ihre Heimat an den Tagebau verlieren.

Eine Achterbahn der Gefühle

Mit diesem Rückblick auf die Geschehnisse der letzten vier Jahre nimmt uns die Regisseurin Karin De Miguel-Wessendorf mit auf eine Reise, die sowohl Tränen der Wut, Verzweiflung und Ohnmacht vergiessen, aber auch neue Hoffnung und Kampfgeist in der Solidarität wachsen lässt. Denn neben der roten Linie, die im Hambacher Wald gezogen wird, zieht sich die Entwicklung der Klimabewegung wie ein roter Faden durch den Film. Nicht unerwähnt bleibt die Sichtweise von RWE, deren MitarbeiterInnen und der Politik. Rundum sehenswert! Dieser Film lässt keinen unbeeindruckt und regt zum Nachdenken an. Und vielleicht ist er sogar das Zünglein an der Waage, um selbst aktiv zu werden!

Antonia Greco
graswurzel.net

1) Weitere Infos: https://mindjazz-pictures.de/filme/die-rote-linie-widerstand-im-hambacher-forst/

Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

Deutschland 2019 - 115 min.

Regie: Karin de Miguel Wessendorf
Drehbuch: Karin de Miguel Wessendorf
Produktion: Muriel Breier, Corinna C. Poetter
Kamera: Frank Kranstedt, Gerardo Milsztein, Dieter Stürmer
Musik: Fabian Berghofer
Schnitt: Kawe Vakil

Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons (CC BY-NC-SA 3.0) Lizenz.

Mehr zum Thema...

Das BraunkohleWerk «Tagebau Inden» der RWE Power AG.
RWE Power legt die Kettensäge an den Hambacher ForstHambacher Forst: Im Herzen der fossilen Bestie

16.03.2011

- Pünktlich zum „Internationalen Jahr des Waldes 2011“ der UN legt RWE Power die Kettensäge an die letzten 3.000 Ha des ökologisch bedeutenden Hambacher Forsts bei Köln, wobei es sich mindestens um 600.000 Bäume handelt.

mehr...
Der «Rote Finger» der Ende Gelände Aktion am 27.
Linke und der Hambacher ForstKlimaschutz und Klassenkampf

09.11.2018

- Anfang November blockierten an die 6500 Aktivist*innen der Kampagne »Ende Gelände« aus verschiedensten Teilen Deutschlands und Europas Teile der Kohleinfrastruktur im Tagebau Hambach – der grössten CO2 Quelle Europas.

mehr...
«Wald statt Kohle»Widerstand im Hambacher Forst.
Besetzung des Hambacher ForstWaldgänger im Unterholz - Besetzung des Hambacher Forst

11.08.2014

- In «Gǎi Dào» #41 erschien der Artikel „Ein Kampf um mehr als einen Wald“, unterschrieben mit „Domino“. Er behandelt die Räumung der dritten Besetzung des Hambacher Forst. Zumindest oberflächlich gesehen.

mehr...

Aktueller Termin in München

Kunst und revolutionäre Politik

Bereits seit dem späten 19. Jahrhundert existiert eine historische Verbindung zwischen Künstlern und „dissidenten“ Strömungen innerhalb der revolutionären (Arbeiter-)Bewegung. Während dies Ende des 19. Jahrhunderts die „Arts ...

Dienstag, 15. Oktober 2019 - 18:00

Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus), Schwanthalerstr. 64, München

Event in Bern

Von Wegen Lisbeth

Dienstag, 15. Oktober 2019
- 21:00 -

Reitschule


Bern

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle