UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst | Untergrund-Blättle

Kultur

Widerstand im Hambacher Forst „Die rote Linie“ als Zünglein an der Waage?

Kultur

Ein mitreissender Dokumentarfilm über die Protestbewegung gegen den Braunkohleabbau im Hambacher Forst.

Schaufelradbagger in der Grube beim Hambacher Forst.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Schaufelradbagger in der Grube beim Hambacher Forst. Aufgenommen während der Anti-Kohle-Demo vom 06.10.2018. / Dinock90 (CC BY-SA 4.0 cropped)

13. Juni 2019

13. 06. 2019

2
0

2 min.

Korrektur
Drucken
Am 22. Mai 2019 wurde im Pfarrsaal in Kuckum (am Tagebau Garzweiler II) der Film „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“ uraufgeführt. Seit dem 23. Mai ist er nun in über 40 Kinos in Deutschland zu sehen. (1) Es ist ein eindrucksvoller, emotionaler Film über den Widerstand der AktivistInnen im Hambacher Forst und die Menschen, die in den Dörfern ihre Heimat an den Tagebau verlieren.

Eine Achterbahn der Gefühle

Mit diesem Rückblick auf die Geschehnisse der letzten vier Jahre nimmt uns die Regisseurin Karin De Miguel-Wessendorf mit auf eine Reise, die sowohl Tränen der Wut, Verzweiflung und Ohnmacht vergiessen, aber auch neue Hoffnung und Kampfgeist in der Solidarität wachsen lässt. Denn neben der roten Linie, die im Hambacher Wald gezogen wird, zieht sich die Entwicklung der Klimabewegung wie ein roter Faden durch den Film. Nicht unerwähnt bleibt die Sichtweise von RWE, deren MitarbeiterInnen und der Politik. Rundum sehenswert! Dieser Film lässt keinen unbeeindruckt und regt zum Nachdenken an. Und vielleicht ist er sogar das Zünglein an der Waage, um selbst aktiv zu werden!

Antonia Greco
graswurzel.net

1) Weitere Infos: https://mindjazz-pictures.de/filme/die-rote-linie-widerstand-im-hambacher-forst/

Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

Deutschland 2019 - 115 min.

Regie: Karin de Miguel Wessendorf
Drehbuch: Karin de Miguel Wessendorf
Produktion: Muriel Breier, Corinna C. Poetter
Kamera: Frank Kranstedt, Gerardo Milsztein, Dieter Stürmer
Musik: Fabian Berghofer
Schnitt: Kawe Vakil

Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons (CC BY-NC-SA 3.0) Lizenz.

Aktueller Termin in Eisenach

Tanzdemo „Coole Beats statt Nazi-Kiez 2“

Vor fast einem Jahr, am 13.10.2018 sind wir tanzend durch die Strassen von Eisenach gezogen, um unserer Forderung, dass die Stadt endlich einen alternativen Freiraum benötigt, Gehör zu verschaffen. Seitdem ist viel passiert – neben ...

Samstag, 24. August 2019 - 17:00

Wartburgallee, Wartburgallee, Eisenach

Event in Hamburg

Dr. Bontempi's Snake Oil Company

Samstag, 24. August 2019
- 22:00 -

Hafenklang


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap