UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Symbjektivität | Untergrund-Blättle

6224

Gesellschaft

Die Aufgabe oder die Aufgabe? Symbjektivität

Gesellschaft

Stell dir vor, du kommst in eine neue Klasse, weisst aber nicht, dass du die Sprache nicht kennst.

Die Diebe
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Die Diebe

31. Januar 2021
2
0
2 min.
Korrektur
Drucken
Du musst wohl am richtigen Ort sein, denn die Lehrerin spricht dich mit deinem Namen an. Das einzige, was deiner alten Klasse gleicht, ist vielleicht der Sauerstoff im Raum und die Gravitation deines Körpers. Dann gehen alle wieder in die Garderobe, einige ziehen ihre Jacken und Schuhe an, andere nicht.

Du bist dir nicht sicher, ob du jetzt nach Hause gehen musst oder nicht. Wieso gehen nur einige und nicht alle? Was muss ich denn? Wo ist die Lehrerin? Wieso hilft sie mir nicht? Jetzt sagen dir alle anderen Kinder, dass du gehen musst. Du fragst dich, wieso? Darf ich jetzt nie mehr in die Schule?

Du gehst, denn niemand will, dass du bleibst. Sie stossen dich weg. Sie sagen: du musst jetzt gehen. Dir bleibt keine Wahl. Du gehst. Du erkundest das Schulhaus; schaust dem Fluss zu, wie die Eiszapfen zu Wasser werden, wie das Wasser Musik macht, spürst, wie die Erde nichts fordert. Nach Hause willst du nicht, denn du hast Angst, dass deine Eltern herausfinden könnten, dass du etwas falsch gemacht hast.

Vor dir auf dem Weg stehen einige Kinder zusammen und schauen dich an. Umso mehr du dich ihnen näherst, desto böser scheinen sie zu sein. Wieso? Einige sind von der Klasse. Einige sind unsicher, andere spielen was vor und manche sind klar überzeugt. Ok, gut. Du verstehst es. Da musst du jetzt durch. Sonst kommst du nie heim. Wirst nie verstehen, was du nicht verstanden hast.

Werden wir jemals verstehen, was wir im Moment nicht verstehen? Wir sagen: ja. In tausenden Variationen. Anhand der Ereignisse und resultierenden Handlungen werden wir alle je ganz klar verstehen, was war. Andere Meinungen sind andere Varianten aufgrund anderer Erfahrungen. Wir bilden unsere eigenen Varianten und jedes mal werden wir besser. Im Verstehen und im darauf Reagieren.

Du bist Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. Du kannst nicht aufgeben. Du glaubst nur, dass du das kannst.

Die Aufgabe oder die Aufgabe?

Die Diebe

Mehr zum Thema...
Infrogmation of New Orleans
Minderjährige Obdachlose in BerlinInterview mit einem Strassenjungen

14.06.1998

- Eines Tages brachte B. einen Jungen mit in die Redaktion, der sich als Trolli vorstellte. Er hatte ihn am Bahnhof Eberswald Strasse beim Schnorren aufgelesen. Trolli behauptete, 13 Jahre alt zu sein - wir schätzen ihn, dem Aussehen nach, auf maximal zehn

mehr...
ARGE «Leistungsangelegenheiten» Hartz IV Amt.
Mit Maulwurfsarbeit und Solidarität gegen den sozialen KriegHartz IV: Bericht aus dem beschädigten Leben

30.07.2018

- Der nachfolgende Bericht ist eine aktuelle Begebenheit des Autors, der seit vielen Jahren von Hartz IV lebt und nun in den Mühlen der Bürokratie des repressiven Sozialsystems zermalmt wird.

mehr...
Klimademo in Bern, Januar 2019.
«Wachet uf» – ein Appell an unsere ElternUnsere lieben Eltern

01.04.2019

- Unsere Generation hat keine Zukunft.

mehr...
Der Schulweg als Lernfeld- Kinder sollen zu Fuss zur Schule gehen

19.08.2011 - Kinder geht zu Fuss zur Schule! Das ist der Appell der Aktionswoche „Walkt to School“. Immer mehr Eltern fahren ihre Kinder im Auto zur ...

’Bildungsempfehlung’ - Sortieren von Kindern in der dreigliedrigen Schule

07.05.2014 - Der überwiegende Teil der Eltern muss zu einem sehr frühen Zeitpunkt grundsätzlich über den Bildungs- und damit oft genug Lebensweg ihrer Kinder ...

Dossier: Klassismus
Dossier: Klassismus
Propaganda
Ninas Adventure

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Ausstellungen im Hochbunker geöffnet

Diesen Winter öffnen wir erstmals einmal im Monat den unbeheizten Bunker, jeweils von 11:00 – 14:00 Uhr

Sonntag, 23. Januar 2022 - 11:00

Hochbunker, Friedberger Anlage 5-6, 60314 Frankfurt am Main

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle