UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Dossier: Feminismus | Untergrund-Blättle

Online Magazin
6201380555_152d816537_o_1.jpg

Dossier

Bild: Charlotte Cooper (CC BY 2.0 cropped)

Feminismus: Kampf um Gleichberechtigung

Frauenstreiktag in der Schweiz, Kundgebung in Zürich, Juni 1991.

Heute informierte das Frauen*streikkomitee Basel kantonale Politiker*innen über das gemeinsame Streikvorhaben am 14. Juni 2019 und versandte den Streikkalender an die Basler Gross- und Regierungsrät*innen ...mehr...

RafikiLiebe: verboten

Kultur - 07.02.2019

Zwei junge Frauen kämpfen um ihre Liebesbeziehung: Die kenianische Regisseurin Wanuri Kahiu erzählt in ihrem neuen Film «Rafiki» eine politische Geschichte aus ihrer Heimat.mehr...

Die deutsche Autorin und Netzkünstlerin Cornelia Sollfrank.

Der aktuelle Band «Die schönen Kriegerinnen. Technofeministische Praxis im 21.mehr...

Frauenstreiktag in Saragossa, Spanien, , März 2018.

Im Rahmen der Vorbereitungen des Internationalen Frauenstreiks, welcher zum 8. März 2019 auch in Deutschland in allen Lebensbereichen möglichst kraftvoll umgesetzt werden soll, kommt es immer wieder zu ...mehr...

Einer der wichtigsten gesellschaftspolitischen Trends in den USA ist die wachsende Rolle von Frauen in der amerikanischen Politik. Es sind in erster Linie Frauen, die den Ton des politischen Widerstands in den USA angeben und diesen auch massgeblich organisieren, vom Women‘s March am Tag nach der Amtseinführung von Donald Trump bis zur #metoo-Bewegung.mehr...

Slavoj Žižek in Brasilien, März 2013.

#metoo hat wieder deutlich gemacht, wie weit verbreitet sexualisierte Gewalt seitens Männern an Frauen* ist – und einen shitstorm der Entrüstung gegen die Kämpfenden hervorgerufen. Slavoj Žižek reiht ...mehr...

Helen Hester: XenofeminismWider die Natur

Buchrezensionen - 31.07.2018

Laboria Cuboniks ist ein feministisches Projekt, das sich in Zeiten von Smart Objects, biometrischer Körpervermessung und digitalen Haushaltshelfern nach neuen Optionen für den Feminismus umsieht.mehr...

Kleidung aus dem Film «Suffragette», welche Helena Bonham Carter während der ProtestSzene vor dem Parlament trug.

„Suffragette“ erinnert an den harten Kampf der englischen Frauenrechtsbewegung vor rund hundert Jahren. Das ist sehenswert, der historischen Bedeutung wegen, aber auch aufgrund der exzellenten Besetzung und der stimmungsvollen Ausstattung. Über die Besonderheit der Bewegung erfährt man jedoch wenig, das Drama hält sich eng an Bewährtes und ist an manchen Stellen auch vereinfacht bzw. etwas dick aufgetragen.mehr...

Demonstration gegen Männergewalt in Buenos Aires, Argentinien.

Die #MeToo-Bewegung hängt mit der Natur-Ausbeutung zusammen. #MeToo ist keine Frage des Geschlechts, sondern der Wahrnehmung. Die Bewegung könnte zum Sammelbecken verunsicherter Bürger werden, die ...mehr...

Am 9. Januar 2018 druckte die Tageszeitung ’Le Monde’ ein ’Manifest’ von 100 Frauen ab, die verbale und sexuelle Belästigungen als Bestandteil der (französischen) Verführungsrituale von Männern verteidigten. Vergewaltigung sei ein Verbrechen, verkündete zwar der Text. Aber hartnäckige und ungeschickte Anmache sei kein Delikt und Galanterie keine machistische Aggression.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzeige pro Seite: 
Anzahl Beiträge im Dossier: 49
Trap