UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Richard Schuberth: Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind | Untergrund-Blättle

3253

Ethnizität, Nation, Kultur. Eine (antiessenzialistische) Einführung. Richard Schuberth: Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind

Sachliteratur

Ein „Geist, der stets verneint! Und das mit Recht; denn alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht“ – mit Mephistopheles sind Schuberth und seine Diplomarbeit verwandt.

5pointz NYC.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: 5pointz NYC. / Mo Riza (CC BY-NC 2.0 cropped)

15. Mai 2016
1
0
2 min.
Drucken
Korrektur
Das ist dem Thema und der Weltgegend, wo sie es behandeln, auch durchaus angemessen. Und dass der Text mittlerweile zwanzig Jahre Text alt ist, tut dem keinen Abbruch.

Die Dekonstruktion, die hier an den Begriffen unternommen wird, ist da noch kein akademischer Kanon, der sich der „Essenzialisierung des Anti-Essenzialismus“ nähert, sondern befeuert von „Empirie“, wie der Autor sagt, von der Erfahrung von Enge, Unterdrückung und Menschenfeindlichkeit, denen jene Begriffe dienen. Diese führt Schuberth durch die drei Teile des Buchs von der Kritik des „völkischen Paradigmas“ über die der „Ethnizität“ zum „Designing von Ethnizität und Kultur“.

Der Autor bescheinigt sich im Vorwort wohl zu Recht „alles Talent, mir eine akademische Karriere zu verbauen“. Er entfaltet dieses mit beträchtlicher Sprachgewalt, die ihn dazu führt, im letzten Teil ganz explizit „meinem Spott, den ich bis jetzt mässig zu zügeln wusste, mehr und ungestümeren Auslauf zu gönnen“. Wirklich geschadet hat ihm das persönlich kaum in seiner weiteren Laufbahn als „Autor von Romanen, satirischen Dramen, Essays, Polemiken, Songs und Aphorismen“ und nicht zu vergessen als DJ.

Seine Hoffnung jedoch, seine Diplomarbeit sei auch Leuten, die nicht vom Fach sind, leicht zugänglich, ist zu relativieren: Ohne zumindest einer Basiskenntnis sozialwissenschaftlicher Terminologie wird man sich mit der Lektüre nicht grad leicht tun.

Lorenz Glatz
streifzuege.org

Richard Schuberth: Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind. Ethnizität, Nation, Kultur. Eine (antiessenzialistische) Einführung. Promedia Verlag Wien 2015, 222 Seiten, ca. 26.00 SFr. ISBN: 978-3853713976

Mehr zum Thema...
Planetarium in Buenos Aires, Argentinien.
“Fortschritt” und “Vaterland”Patriotismus von Links

15.12.2014

- Das “rote Salzburg” weiss sich nicht mehr zu helfen, warum so viele Kommunisten gegen das Vaterland hetzen: “Wer das wirklich Beste für ihr oder sein Land will, kann letztlich nur SozialistIn sein”.

mehr...
American Graffiti Reataurant in Bologna.
American GraffitiLet’s Go to the Hop, oh baby ...

14.03.2019

- Viele kennen den Namen George Lucas nur im Zusammenhang mit der legendären Star-Wars-Reihe, die noch immer nicht abgeschlossen ist. „American Graffity“ war der Film, dessen finanzieller Erfolg Lucas vier Jahre später die Realisierung des ersten Teils des Kriegs der Sterne ermöglichte.

mehr...
Die Punklegende Richard Hell in den frühen 90er an einem Konzert im Citta Club in Kawasaki, Japan.
Autobiographie von Richard Hell: Blank GenerationDas Dilemma der Unterschätzten

15.05.2016

- Mit seiner Autobiographie liefert Richard Hell, Mitglied der Punkbands Heartbreakers und Television, fragmentarische Einblicke in sein Leben.

mehr...
Die Neue Rechte- Institut für Staatspolitik und Junge Freiheit im Fokus

01.04.2010 - Nach einem Artikel der Taz befördert Angela Merkel ihren wichtigsten militärischen Berater -nämlich Erich Vad zum General des Bundessicherheitsrates. ...

Tarnname: ´Fest der Völker´

10.09.2007 - Als unlängst ein Hallenser bei den Veranstaltern des Neonazi-Aufmarsches unter dem Tarnnamen Fest der Völker anrief um eine Frage zu stellen, war alles ...

Dossier: Punk
Tim Schapker
Propaganda
Idiot Nation

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

Rettet die Kinder - ein anderer Blick auf das Lager Gurs

Drei Viertel der im Oktober 1940 nach Gurs verschleppten Erwachsenen überlebten die Nazi-Zeit nicht. Weitgehend unbekannt ist jedoch die Geschichte von Hilfe und Widerstand: Drei Viertel der über 560 deportierten Kinder und Jugendlichen ...

Mittwoch, 6. Juli 2022 - 19:30 Uhr

Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17, 79098 Freiburg im Breisgau

Event in Berlin

PLF

Mittwoch, 6. Juli 2022
- 20:00 -

KvU - Kirche von Unten

Kremmener Straße 9;10;11

10435 Berlin

Mehr auf UB online...

Die Geografin Doreen Massey an einer Konferenz in Madrid, Juni 2012.
Vorheriger Artikel

Auf dem Weg zu einer Politik der Relationalität

Keine Alternativen zum extraktiven Kapitalismus?

Vladimir Putin während der 14.
Nächster Artikel

Offene, vertrauensvolle und respektvolle Zusammenarbeit

14. BRICS-Gipfel: Staatengruppe lehnt Prinzip von Sanktionen ab und fordert gegenseitigen Respekt

Untergrund-Blättle