UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Pankahyttn (Hrsg.): Die klassenlose postkapitalistische Gesellschaft | Untergrund-Blättle

1752

Pankahyttn (Hrsg.): Die klassenlose postkapitalistische Gesellschaft Beitrag für ökologische und/oder antikapitalistische Bewegungen

Sachliteratur

Das Buch "Die klassenlose postkapitalistische Gesellschaft" ist nicht nur ein ideologischer Beitrag für eine ökologische oder antikapitalistische Bewegung, sondern auch das Ergebnis solidarischer und strömungsübergreifender Diskussion und Zusammenarbeit. Es versteht sich als Diskussionsanstoss und besteht aus zwei Teilen.

25. April 2020
1
0
1 min.
Drucken
Korrektur
Teil eins umfasst die Ergebnisse der inhaltlichen Arbeit der Pankahyttn des letzten Jahres. Durch die Analyse der wirtschaftlichen Mechanismen wird die Zwangsläufigkeit einer ökologischen Selbstzerstörung der Menschheit im Kapitalismus aufgezeigt. Als Alternative wird das Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell der klassenlosen postkapitalistischen Gesellschaft entwickelt und vorgeschlagen.

In Teil zwei liefern die IA/RKP (Initiative für den Aufbau einer Revolutionär-Kommunistischen Partei) und das WAS (Wiener ArbeiterInnen-Syndikat) jeweils einen Diskussionsbeitrag, in dem sie auf den Diskussionsprozess, den die Pankahyttn mit ihnen über dieses Modell führte, eingehen und ihre Positionen zu einzelnen Aspekten darstellen. Die Plattform Radikale Linke, die ebenfalls an den Diskussionen beteiligt war, trägt einen ergänzenden Text zum Themenkreis Technologisierung und Arbeit bei.

Das Buch "Die klassenlose postkapitalistische Gesellschaft" ist ein ideologischer Beitrag für ökologische und/oder antikapitalistische Bewegungen. Es ist auch das Ergebnis solidarischer und strömungsübergreifender Diskussion und Zusammenarbeit.

pm

Pankahyttn (Hrsg.): Die klassenlose postkapitalistische Gesellschaft. edition grundrisse 2020. 69 Seiten, 0.00 SFr, ISBN 978-3-9501925-9-9

Mehr zum Thema...
Resilient house community.
Niki Kubaczek / Monika Mokre (Hrsg.): Die Stadt als Stätte der SolidaritätSolidarität braucht Vorstellungskraft

14.10.2021

- Der grosse Sammelband ordnet die Kämpfe und Hoffnungen um die Solidarische Stadt in einer postmigrantischen Gesellschaft.

mehr...
CEphoto, Uwe Aranas   -
Robert Castel: Die Krise der ArbeitPaternalismus, Lohnarbeit & Staatsfetisch

10.07.2020

- Ein Buch, das zur Entwicklung einer Perspektive gesellschaftlicher Emanzipation oder zur Befreiung von Unterdrückungs- und Ausbeutungsverhältnissen nur wenig beiträgt.

mehr...
Frauen der YPJ in einem genossenschaftlichen Gewächshaus in Rojava.
Herausgeber_innenkollektiv (Hrsg.): Wir wissen, was wir wollen. Frauenrevolution in Nord-und Ostsyrien. Band II.Kein Hirngespinst, sondern Realität

07.07.2021

- Endlich ist sie da: eine detaillierte Beschreibung der Frauenrevolution Rojavas. Wer sich damit beschäftigen will, wie eine der grössten feministischen Bewegungen weltweit Befreiung nicht nur theoretisch konzipiert, sondern praktisch realisiert, muss dieses Buch lesen.

mehr...
Solidarischer Handel - Ein Interview mit Alexej Steinberg vom Café Libertad Kollektiv aus Hamburg

05.12.2020 - Wie kommt unser Kaffee überhaupt zu uns? Ein Interview mit Alexej Steinberg, der seit nun fast 9 Jahren beim Café Libertad Kollektiv in Hamburg [...]

Die Grenzen des Kapitalismus

09.09.2008 - Das Buch „Die Grenzen des Kapitalismus – wie wir am Wachstum scheitern“ ist ein Projekt des Social Innovation Network und das Ergebnis ...

Dossier: Anarchismus
Sascha Grosser
Propaganda
Crack the WEF

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Marxistische Studienwoche 2022: Krieg und Frieden.

Eine neue Ära neoimperialistischer Weltmachtkonflikte? Frankfurt/Main, 15.–18. August 2022

Montag, 15. August 2022 - 14:00 Uhr

Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main

Event in Hannover

THE DECLINE

Montag, 15. August 2022
- 21:00 -

Nordstadtbraut

Engelbosteler Damm

30167 Hannover

Mehr auf UB online...

Liz Taylor (hier in Amsterdam, April 1965) spielt in dem Film von Richard Brooks die Rolle der Maggie „The Cat” Pollitt.
Vorheriger Artikel

Die Katze auf dem heissen Blechdach

„Das Leben ist kannibalisch ...”

U Rotes Rathaus.
Nächster Artikel

Geld essen statt Brot

Die Lage

Untergrund-Blättle