UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Heike Klefner: Generation Hoyerswerda | Untergrund-Blättle

4319

buchrezensionen

ub_article

Buchrezensionen

Heike Klefner: Generation Hoyerswerda Das Netzwerk militanter Neonazis in Brandenburg

Sachliteratur

Bei den Stichworten «Hoyerswerda» oder «Rostock-Lichtenhagen» haben viele auch ein Vierteljahrhundert später noch die gleichen Bilder vor Augen: brennende Flüchtlingsheime, ein randalierender Mob, eine Beifall klatschende Menschenmenge. 2017 sind solche Bilder zurück.

Plattenbauten an der Dr.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Plattenbauten an der Dr. Wilhelm-Külz-Str. in Hoyerswerda in Sachsen, Deutschland. / Doris Antony (CC BY-SA 2.0 cropped)

26. September 2017

26. 09. 2017

0
0
1 min.
Korrektur
Drucken
Gerade die Gebiete der ehemaligen DDR sind von rechter Gewalt geprägt. Gewalt gegen Asylsuchende und die Jagd auf Menschen anderer Kulturen manifestiert sich im Alltag mehr und mehr.

Wie kam es dazu, dass gerade in dieser Ge-gend Rassismus und Neonazismus kaum auf Gegenwehr stossen? Welchen Nährboden gibt es für die menschenverachtenden Ideologien und wieso werden diese von den Behörden regelrecht ignoriert, wenn nicht gar toleriert oder unterstützt.

Wenn das Buch erstmal ein unübersichtlicher Rundumschlag zu sein scheint, so zeigt es bei der vertieften Auseinandersetzung deutlich auf, wie es zu den Pogromen anfangs der 1990er kommen konnte, wie sich die Protagonist_innen von damals weiterentwickelt haben und wie es möglich ist, dass sich die Über-griffe heute beinahe unbeachtet wiederholen. Neonazis, welche sich «im Krieg um ihre Rasse» wähnen und die um den Untergang «ihrer Kultur» fürchten, wie auch die Entstehung militanter Szenen werden hier eindrücklich dargestellt.

antifa.ch

Heike Klefner, Anna Spangenberg (Hg.): Generation Hoyerswerda – Das Netzwerk militanter Neonazis in Brandenburg. be.bra Verlag, 2016. 304 Seiten, ca. 24.00 SFr ISBN: 978-3898091275

Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons (CC BY-NC-ND 3.0) Lizenz.

Mehr zum Thema...
Die norwegische ExtremeMetalBand «Taake» am Hellfest 2009 in Clisson, Frankreich.
Christian Dornbusch: Unheilige AllianzenBlack Metal zwischen Satanismus, Heidentum und Neonazismus

25.11.2007

- Nach den vielen Neonazikonzerten in Deutschland und der Schweiz häufen sich Fragen wie: Was genau ist Rechts. Christian Dornbusch und Jan Raabe geben in ihrem Buch «RechtsRock - Bestandsaufnahme und Gegenstrategien» einen Überblick.

mehr...
SolidaritätsDemo in den USA für die Opfer von Charlottesville, 13.
Kritik zum Dokumentarfilm „Charlottesville: Our Streets”Rechter Terror – Liberales Versagen

12.12.2018

- Organisiert von den Rechtsextremisten Jason Kessler und Richard Spencer haben am 11.

mehr...
NFunktionär Thorsten Heise und Jörg Hähnel.
Neonazistische Terror-Strukturen und die SchweizSchweiz: Sicherer Hafen für deutsche Neonazis

31.07.2019

- Die Schweiz ist Rückzugsort und wichtige Operationsbasis von deutschen Neonazis. Zu diesem Schluss kommen deutsche Journalisten.

mehr...
Buchvorstellung ’Generation Hoyerswerda - Das Netzwerk militanter Neonazis in Brandenburg’

23.05.2016 - Co-Herausgeberin Heike Kleffner und Autor Gideon Botsch stellen das Buch ’Generation Hoyerswerda - Das Netzwerk militanter Neonazis in ...

Was haben Pegida und Neonazis in der DDR miteinander zu tun?

09.11.2015 - Interview mit Harry Waibel am 29.9. 2015, der als Historiker Rassismus und Neonazismus in der DDR erforscht.

Dossier: Facebook
Propaganda
National Soziale Schere

Aktueller Termin in Berlin

Mythos Platte – ein Stadtrundgang in Mahrzahn

Kritische Orientierungswochen an der HU 2020 Kaum ein Berliner Ortsteil ist so stigmatisiert und Neu- und Altberliner:innen anderer Bezirke so unbekannt wie Marzahn. Heute Teil eines grösseren Bezirks - Marzahn Hellersdorf – ist er ...

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 16:00

S‑Bahn Marzahn, . Marzahner Promenade, 12679 Berlin

Event in Bruxelles

Jam

Mittwoch, 28. Oktober 2020
- 16:00 -

Korenbeek

133 Rue du Korenbeek, Molenbeek

1080 Bruxelles

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle