UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Christian Fuchs: Marx lesen im Informationszeitalter | Untergrund-Blättle

5184

Christian Fuchs: Marx lesen im Informationszeitalter Medientheoretische Fragen im Zusammenhang mit dem marxschen Kapital

Sachliteratur

Vor uns liegt ein umfangreiches Lehrbuch, bezeichnenderweise im Marxblau der MEW gehalten. Das ist Absicht und unterstreicht das Anliegen. Kapitel für Kapitel wird der Erste Band des Kapitals durchgegangen.

Grab von Karl Marx auf dem Highgate Friedhof in London.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Grab von Karl Marx auf dem Highgate Friedhof in London. Foto: Paasikivi (CC BY-SA 4.0 cropped)

6. Dezember 2018
0
0
1 min.
Drucken
Korrektur
Es ist wohl ein Buch gewordenes Vorlesungsmanuskript, was gar nicht abschätzig gemeint ist. Fuchs versucht sich als Animateur, es geht ihm um eine didaktische Zuleitung in das marxsche Oeuvre der Kritik der politischen Ökonomie. Skizzen und Tabellen sollen das Verständnis erleichtern. Und das tun sie auch. Am Ende der Kapitel finden sich praktische Übungen, auch wenn sich eins gelegentlich über die Fragen wundert.

Sehr konventionell fällt hingegen die Sichtung des Gebrauchswerts aus. Eine substanzielle Auseinandersetzung mit der Kategorie findet nicht statt. Fuchs referiert und erläutert, mehr jedoch nicht. Sätze wie: „Es ist daher wichtig, zu sehen, dass im Kapitalismus Gebrauchswerte in einer dialektisch-antagonistischen Beziehung zu den Tauschwerten stehen“ (S. 39), würden wir glattweg verneinen, inhaltlich wie begrifflich. Siehe unsere Gebrauchswertnummer. Hier herrscht tatsächlich eine etwas beschränkte Orthodoxie.

Eindeutig besser sind die Passagen, wo Fuchs versucht, medientheoretische Fragen in Zusammenhang mit dem marxschen Kapital zu behandeln. Da erfährt man viel Neues. Es ist ein ambitioniertes Unternehmen, das sich Fuchs, der an der Universität Westminster in London Medien- und Kommunikationswissenschaft unterrichtet, da vorgenommen hat. Zweifellos.

Franz Schandl
streifzuege.org

Christian Fuchs: Marx lesen im Informationszeitalter. Unrast Verlag 2017. 557 Seiten, ca. SFr 34.00. ISBN 978-3897712270

Mehr zum Thema...
Büste von Karl Marx im Garten seines Geburtshauses in Trier.
David Harvey: Marx' „Kapital“ lesenEin Kompagnon mit Stärken und Schwächen

19.04.2018

- Im Jahr 2017 jährte sich das Erscheinen des ersten Bandes von Karl Marx' wichtigstem Werk „Das Kapital.

mehr...
Die Misere hat System: Kapitalismus.
Gruppen gegen Kapital und NationDie Misere hat System: Kapitalismus

14.10.2016

- Bei «Die Misere hat System: Kapitalismus» handelt es sich um ein Lehrbuch zur Kapitalismuskritik, und wem die von den herausgebenden Gruppen gegen Kapital und Nation gepflegte Lesart des Kapitals bereits bekannt ist, wird hier keine grosse Überraschung erleben.

mehr...
Das ehemalige Karl-Marx-Forum mit dem 1971 eingeweihten Karl-Marx-Monument in Chemnitz.
Hans Jürgen Krysmanski: Die letzte Reise des Karl MarxOhne den Prophetenbart

24.01.2018

- In seiner Erzählung über die letzte Reise des Karl Marx verwebt Hans-Jürgen Krysmanski kunstvoll historische Fakten und Fiktion.

mehr...
Abstrakte Arbeit und der Strukturzwang der Verwertung - Mit Moral ist dem nicht beizukommen. Gedanken verwirbeln mit [...]

01.01.2018 - Wir sind im Kapitalismus einer Strukturlogik unterworfen, die wir nicht beherrschen sondern die uns beherrscht. Karl Marx - Das Kapital.

„Voller Tatendrang kehrte ich zurück und lief voll gegen die Wand.“

17.02.2016 - Der erste Band von Karl Marx' "Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie" erschien 1867 – also vor bald 150 Jahren.

Dossier: Karl Marx
Montecruz Foto
Propaganda
Anti Capitalist

Aktueller Termin in Kollmarsreute

umsonstladen kollmarsreute

Idee Die Idee des Umsonstladens ist einfach: Viele Leute haben Dinge, die sie nicht mehr gebrauchen können oder wollen. Diese liegen oft nutzlos herum, denn „eigentlich sind sie zu schade zum Wegwerfen“. Andere Menschen wiederum suchen ...

Dienstag, 31. Januar 2023 - 14:00 Uhr

umsonstladen Kollmarsreute, Grundackerstraße 3a, 79312 Kollmarsreute

Event in Marseille

BBQ et concerts de soutien aux précaires de l'éducation nationale

Dienstag, 31. Januar 2023
- 14:00 -

La Dar

Rue du Pèbre d’Ail

13400 Marseille

Mehr auf UB online...

Polizisten vor einem Kohlebagger in Lützerath, 4. Januar 2023.
Vorheriger Artikel

Räumung in Lützerath

Grüne Erfolge, wohin man schaut

Lula da Silva (rechts) mit dem argentinischen Präsidenten Alberto Fernández am 24. Januar 2023 in Buenos Aires.
Nächster Artikel

Brasiliens Staatschef Lula für Abkehr vom Dollar

BRICS und MERCOSUR

Untergrund-Blättle