UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Horst Eckert: Wolfsspinne | Untergrund-Blättle

4324

Horst Eckert: Wolfsspinne Kriminelle Energien in der Belletristik

Belletristik

Horst Eckert verknüpft in seinem dritten Fall um den Hauptkommissar Veih gekonnt Realität und Fiktion und ordnet aktuelles Geschehen literarisch ein.

Teilansicht des Strafjustizzentrums in München-Neuhausen-Nymphenburg, Nymphenburger Strasse 16, dem Verhandlungsort des NSU-Prozesses – Blick auf den gesonderten Gebäudezugang an der Nymphenburger Strasse für die Verfahrensbeteiligten, insbesondere die Nebenkläger und Nebenklagevertreter. Situation kurz vor Prozessbeginn am Morgen des ersten Prozesstages. Die Sicherungsmassnahmen erfolgen durch die Polizei München sowie durch Sondereinsatzkräfte.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Teilansicht des Strafjustizzentrums in München-Neuhausen-Nymphenburg, Nymphenburger Strasse 16, dem Verhandlungsort des NSU-Prozesses – Blick auf den gesonderten Gebäudezugang an der Nymphenburger Strasse für die Verfahrensbeteiligten, insbesondere die Nebenkläger und Nebenklagevertreter. Situation kurz vor Prozessbeginn am Morgen des ersten Prozesstages. Die Sicherungsmassnahmen erfolgen durch die Polizei München sowie durch Sondereinsatzkräfte. Foto: Björn Höfling (CC BY-SA 3.0 unported - cropped)

26. Februar 2017
0
0
1 min.
Drucken
Korrektur
Eine Neonazidemo 2015 in Düsseldorf und mitten in der Gegendemo befindet sich Hauptkommissar Vincent Veih. Als er an diesem Nachmittag von seinen Kolleg_innen als Anstifter zur Gewalt verhaftet wird, ahnt er noch nicht, was in den nächsten Tagen auf ihn zukommen wird. Auch den Mord an der Wirtin Melli Franck können die Ermittler_innen lange nicht wirklich einordnen. Zwar wird schnell klar, dass Frau Franck drogenabhängig war, was aber hat das alles mit der deutschen Neonaziszene zu tun? Und welche Rolle spielen die Ereignisse um den NSU in diesen Fall?

Horst Eckert verknüpft in seinem dritten Fall um den Hauptkommissar Veih gekonnt Realität und Fiktion und ordnet aktuelles Geschehen literarisch ein. So sind die Protagonist_ innen des NSU-Komplexes trotz geänderter Namen problemlos zu erkennen. Und obwohl nicht der ganze Plot der Realität entspricht, lässt sich doch erahnen, auf welchen perfiden Machtstrukturen ein solcher Zusammenschluss aufbaut.

Erschaudern lässt einen auch die Lektüre des Anhangs: Eine Liste der Todesopfer rechter Gewalt in Deutschland seit dem 3.10.1990.

antifa.ch

Horst Eckert: Wolfsspinne. Roman. Rowohlt Taschenbuch, 2017. 488 Seiten, ca. 27.00 SFr. ISBN 9783499271854

Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons (CC BY-NC-ND 3.0) Lizenz.

Mehr zum Thema...
Geht nicht.
HaikuGeht nicht

27.10.2015

- Geht nicht, wie gesagt, zu gewagt, lässt sich nicht machen, kann man sich schenken, bei einigem denken, in den Alltag versenken.

mehr...
Der deutsche Schriftsteller Friedrich Ani, Oktober 2014.
Blick ins Milieu rechtsextremer BurschenschaftenFriedrich Ani: M

19.06.2014

- Friedrich Ani lässt in seinem neuesten Roman seinen bekannten Privatdetektiv Tabor Süden tief im braunen Sumpf stochern.

mehr...
Kürschner
Oben ohne, mit der MittagsdrohnePopulist

25.01.2017

- Kickerikih, auf dem Mist, wie das so ist, als popo populist, bleibst am Ball, gehisst, auf jeden Fall, ganz oben ohne, mit der Mittagsdrohne.

mehr...
Bücher für unter dem Weihnachtsbaum

16.11.2016 - Interview mit Horst Eckert, Autor des Krimis "Wolfsspinne", anlässlich einer Lesung im Rahmen des "Krimi Festival Marburg" im Herbst. "Wolfsspinne" ist der dritte Fall des Düsseldorfer Kommissars Vincent Che Veih. Wie Wolfgang Schorlau stellt Horst Eckert den NSU in den Mittelpunkt seines vielschichtigen Romans.

NSU-Prozess: Gericht verweigert die Aufklärung des Falles von Ralf Marschner

07.06.2016 - Der NSU-Prozessbeobachter Fritz Burschel im Gespräch über aktuelles aus dem NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht in München, etwa über den Fall des V-Mannes Ralf Marschner.

Dossier: NSU
Aarp65
Propaganda
Wir sind Friedensnobelpreisträger 2012

Aktueller Termin in Berlin

Kufa

Delicious vegan food, cute company, gegen spende.

Mittwoch, 1. Februar 2023 - 18:00 Uhr

Erreichbar, Reichenberger Str. 63a, 10999 Berlin

Event in Hamburg

Tramhaus

Mittwoch, 1. Februar 2023
- 20:00 -

Komet

Erichstraße 11

20359 Hamburg

Mehr auf UB online...

Brennende Tankstelle in der mexikanischen Stadt Culiacán während den Auseinandersetzungen am 6. Januar 2023.
Vorheriger Artikel

Extremistischer Kapitalismus und Plünderungsökonomie

Mexiko: Atomisierte Gewalt

Nächster Artikel

Die Weltlichkeit von Gesetz und Recht

Jenseits der Gerechtigkeit

Untergrund-Blättle