UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Audioarchiv - Politik | Untergrund-Blättle

Online Magazin

PfeilAudio ArchivPfeil

Audio

Geschichtspolitik in Polen

Audio - Politik - 20.03.2019

2018 war das Jahr der Jubiläen. 100 Jahre Novemberrevolution, 100 Jahre Jugoslawien und auch 100 Jahre Staatliche Unabhängigkeit Polens. Über den schwierigen Umgang der Polnischen Politik mit dem Jubiläum und den Zustand der polnischen Gesellschaft hat Pit Iskariot mit Wolfgang Howald von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft und mit dem Fotografen Tomasz Lewandowski gesprochen. Tomasz ist zum Anlass des Jubiläums durch Polen gereist und fotografierte historische und politisch relevante Orte abseits eines normativen Fokus. Dieser zeigt den gegenwärtigen Umgang der polnischen Gesellschaft mit ihrer an.mehr...

G 20 und seine Nachwirkungen

Audio - Politik - 20.03.2019

Kaum ein Grossereignis wirkt so lange nach wie der G20-Gipfel 2017 in Hamburg. Im Gespräch mit dem Aktivisten Antonio Vega werfen wir Schlaglichter auf das Ereignis: was lief im Vorfeld, wie entwickelte sich die Dynamik während des Gipfels und wie und warum dauert er immer noch an?mehr...

"Im Rahmen der Kampagne 'Platz für Asyl in Europa' anlässlich der Europawahl gestalten wir Stühle – kreativ, politisch, witzig! Diese 'Asylstühle' werden am 15. Mai Teil einer Installation im Stuttgarter öffentlichen Raum sein." (Netwerk respect) Wir sprachen mit Timm, Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration beim Diakonischen Werk.mehr...

"Ein Jahr lang haben wir – eine Gruppe von Sinti und Roma – Vorfälle und Erfahrungen von Diskriminierung und Rassismus gesammelt, besprochen und versucht zu verarbeiten. Abstrakte körperlose und weisse Begriffsakrobatik interessiert uns allerdings nicht, für uns ist das Entscheidende: Wie wir trotz erheblichen Drucks den eigenen Weg finden und gehen können. Auf dieser Veranstaltung stellen wir unsere erste Studie dazu vor." (aus der Ankündigung respect-freiburg.net) Tomas Wald vom Roma Büro Freiburg spricht zuerst über die bereits genannte "Begriffsakrobatik", um die es heute Abend eben nicht gehen soll...mehr...

Nazis im Kampfsport - Eine Recherche

Audio - Politik - 19.03.2019

Kampfsport sehen Nazis als eine effektive Möglichkeit der Rekrutierung und Politisierung junger Menschen. In Ostritz (Sachsen) trafen sich im Sommer 2018 etwa 650 rechte Kampfsportler zum sogenannten "Kampf der Nibelungen". Die rechten Kämpfer professionalisieren sich und sind mit osteuropäischen Gesinnungsgenossen bestens vernetzt.mehr...

Weder überraschend noch neu, das war in etwa die Reaktion der antirassistischen Linken auf den rechtsextremen Angriff in Christchurch am Freitag. Zwar gibt es dort weniger offen rassistische Debatten in Parlament und Parteien als beispielsweise in Australien, aber von einem antirassistischen Konsens ist Neuseeland dennoch weit entfernt. Dies verdeutlichen auch die Stellungnahmen von muslimischen und Maori-Aktivist*innen nach dem Attentat.mehr...

Am Donnerstag öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Türen. Verschiedenste Verlage stellen auch dieses Jahr wieder ihr aktuelles Programm vor, daneben sind Autor*innen eingeladen, über ihre neuen Bücher zu sprechen. Zu Besuch kommen tausende Menschen, die hier spannende Bücher entdecken wollen und an Lesungen und Diskussionen teilnehmen werden.mehr...

In Frankreich endet am Wochenende die sogenannte "grosse nationale Debatte". Eine zweimonatige Reihe von thematischen politischen Diskussionen in verschiedenen Städten, die die Regierung in Reaktion auf die Gelbwestenproteste organisiert hatte. Am vergangenen und am kommenden Wochenende fanden bzw.mehr...

Knapp 18 Monate ist in Österreich eine Regierungskoalition im Amt, die ein bürgerliches Milieu mit rechtsradikalen Gruppen verbindet. Die türkis-blaue Regierung Österreichs fordert zum Widerstand und zur Diskussion heraus. Das ist auch der Tenor eines Buches, welches unlängst bei Mandelbaum erschien: "Zu Ende gedacht" der Titel.mehr...

Unter der Überschrift „Verantwortung erfahren“ organisiert die Radsportgruppe des Roten Sterns in Leipzig Mitte April eine FahrradDemo von Leipzig über Wurzen und Chemnitz. Was ein antifaschistischer Anspruch im Sport will, warum Verantwortung erfahren werden kann und warum es dieses Jahr Chemnitz ist, berichtet Christoph Wittwermehr...

Fünf Jahre nach dem Referendum und der Übernahme der Krim durch die Russische Föderation steht es nicht so rosig um die Menschen- und Bürgerrechte auf der Krim. Mehr als 70 politische Gefangene gibt es auf der Krim, die Hälfte davon sind Krim-Tataren. Jenz Steiner von coloRadio kommentiert die Situation vor Ort.mehr...

"Zum einjährigen Bestehen des sogenannten 'Heimatministeriums' sammelten die beiden Autor*innen Hengameh Yaghoobifarah und Fatma Aydemir in einem Buch schonungslose Perspektiven auf eine rassistische und antisemitische Gesellschaft. In persönlichen Essays geben die AutorInnen Einblick in ihren Alltag und halten Deutschland den Spiegel vor: Einem Land, das sich als vorbildliche Demokratie begreift und gleichzeitig einen Teil seiner Mitbürger*innen als 'anders' markiert, kaum schützt oder gar wertschätzt. Gemeinsam mit den Autor*innen und Gerhard Tschöpe vom „Netzwerk für Gleichbehandlung“ werden in der Lesung und im anschliessenden Gespräch Rassismus in den Institutionen und im Alltag in den Blick genommen." (respect Netzwerk Freiburg) Wir hören einen Ausschnitt des Gesprächs zum Heimatbegriff.n des sogenannten „Heimatministeriums“ sammelten die beiden Autor*innen Hengameh Yaghoobifarah und Fatma Aydemir in einem Buch schonungslose Perspektiven auf eine rassistische und antisemitische Gesellschaft.mehr...

Der Polizeieinsatz in der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen am 3. Mai 2018 war wohl rechtswidrig, diese Einschätzung wird zunehmend breiter geteilt. Zuletzt hat der zuständige Richter am Amtsgericht Ellwangen Prozesstermine gegen drei Bewohner der LEA Ellwangen aufgehoben, die alle am 14.mehr...

Das Staunen über die Blödheit deutscher Ökonomen. Wachstum und Wohlstand gibt es nur mit Schulden. Geld ausgeben kann doch nicht so schwer sein. Ein fatales mentales Hindernis. http://www.taz.de/Ulrike-Herrmann/!a69/ https://www.radio-frei.de/index.php?iid=...mehr...

Am 15. März findet jährlich der seit 1997 begangene, internationale Tag gegen Polizeigewalt statt. In dieser Sendung setzen wir uns mit dem Thema Polizeigewalt und mit von ihr betroffenen Personen auseinander.mehr...

Gespräch mit Theresa Ingendaay von der DeliverUnion in Leipzig, die sich für bessere Arbeitsbedingungen bei Fahrradlieferdiensten einsetzt. Die Lieferdienste Foodora und DeliverHero ignorieren bislang die Forderungen. Gewerkschaftliche Organisierung ist in dem prekären Arbeitssektor aber schwierig. https://leipzig.fau.org/ https://twitter.com/hashtag/DeliverUnion...mehr...

Friday for future SchülerInnen Streiktag Demo in Mannheim am 15.März 2019, 2 Reden, https://fridaysforfuture.de/mehr...

Welche Rechte habe ich als Verbraucher*in, wenn ich etwas gekauft habe und das dann nicht so funktioniert wie es sollte? Dazu sprach Radio FREI mit Ralf Reichertz von der Verbraucherzentrale Thüringen.mehr...

Über den Regisseur Thomas Harlan

Audio - Politik - 14.03.2019

Thomas Harlan (1929-2010) war ein Regisseur, der überwältigende und verwirrende Filme gemacht hat. Immer wieder hat sich Thomas Harlan in seinen Filmen mit der nationalsozialistischen Vergangenheit auseinandergesetzt, nicht zuletzt war dies Teil einer Auseinandersetzung mit seinem Vater Veit Harlan, dem Regisseur des antisemitischen Propagandafilms "Jud Süss". Eine Beschäftigung mit den Filmen Thomas Harlans führt uns auf die Spuren der Kontroversen der bundesdeutschen Nachkriegszeit, auch im Zuge von 1968 und des deutschen Herbstes.mehr...

Ich habe mich mit Anna Friebel von der Gedenkstätte für Zwangsarbeit in Leipzig über die Geschichte der ehemaligen Arbeitsanstalt in Leipzig unterhalten. Weitere Gespräche habe ich mit Petra Čagalj Sejdi vom Leipziger Verein Romano Sumnal zur Geschichte der Verfolgung von Sinti und Roma und mit Rosi Haase über den Charakter der Gebäude als Teil des psychiatrischen Bezirkskrankenhauses in der DDR und die Geschichte einer versuchten Öffnung nach 1989 geführt. mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Anzahl Politik Beiträge: 15103
Trap