UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Bundesrepublik trägt eine Mitschuld - Sea Watch zur Festnahme von Kapitänin Carola Rackete | Untergrund-Blättle

532741

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Die Bundesrepublik trägt eine Mitschuld - Sea Watch zur Festnahme von Kapitänin Carola Rackete

Die Inhaftierung der Kapitänin des Schiffes Sea Watch 3 wurde in den letzten Tagen zum europäischen Politikum.

Seenotrettung ist kein Verbrechen - dahinter stellen sich nun auch konservative Politiker - zumindest solange es um den konkreten Fall von Carola Rackete geht. Sie hatte die Sea Watch 3 am Wochenende mit 40 geretteten Flüchtenden an Bord gegen das Verbot italienischer Behörden in den Hafen von Lampedusa manövriert. Seit zwei Wochen mussten die geretteten Flüchtenden und die Crew auf dem Schiff ausharren, weil keine europäische Lösung gefunden wurde - die Kapitänin hat diese Lösung nun erzwungen und sich damit selbst strafbar gemacht. Erst jetzt haben sich mehrere EU-Staaten dazu bereit erklärt, die 40 geretteten Menschen von der Sea Watch 3 aufzunehmen. Darunter auch Deutschland. Wie diese Debatte aus der Sicht der Organisation Sea Watch zu bewerten ist, das hat die Organisation auf ihrer heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, die sich die Redaktion von Radio Corax angeschaut hat.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 02.07.2019

Länge: 11:46 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

„Flüchtlingskrise“ und „Willkommenskultur“ in Deutschland - „Willkommenskultur“ als ideologische Grossoffensive (18.01.2016)Massengrab. Mittelmeer - Eckhard Mieder (26.03.2014)#Seebrücke - Eine neue soziale Bewegung gegen die Faschisierung (24.09.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Carola Rackete auf der SeaWatch 3 in Malta, Juli 2019.
«Durch freundliches Bitten lassen sich die Machtverhältnisse nicht ändern»Statement von Carola Rackete zur Dannenröder Waldbesetzung

19.11.2020

- Deutschland hat sich zum Schutz der Artenvielfalt und zum Einhalten des 1.5 Grad Ziels verpflichtet.

mehr...
Der Kampf gegen private SeenotRetter führt zu mehr Todesopfern im Mittelmeer.
Kampf gegen private RettungsbooteDie Humanität versinkt im Mittelmeer

16.07.2018

- Es ist ein trauriger Rekord: Gemäss der internationalen Organisation für Migration ertranken allein im Juni 629 Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in den Fluten des Mittelmeers.

mehr...
Aktion für Seenotrettung in Kiel, April, 2020.
Grenzen auf, Menschen retten!Kiel: Schilderwald und Demo

19.04.2020

- Am letzten Samstag gab es in Kiel gleich zwei Aktionen unter dem Motto: ’Grenzen auf, Menschen retten!’, die sich für offene Grenzen für Geflüchtete einsetzen.

mehr...
Sea Watch 3-Kapitänin Carola Rackete nicht mehr unter Hausarrest

03.07.2019 - Die internationale Protestwelle war beeindruckend. Das Thema Seenotrettung rückte am Wochenende wieder in die Schlagzeilen. Der Hausarrest gegen die Sea ...

Sea Watch 3-Kapitänin Carola Rackete nach Rettungsaktion festgenommen

01.07.2019 - Seenotretter handeln nach geltendem Seerecht, wenn sie gerettete Menschen in den nächsten sicheren Hafen verbringen. Die junge Sea-Watch 3 Kapitänin ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Ein Raum - viele Leben: Stadtteil, Medien, Oma und die Influencer

Wer sind die Influencer der Stadt und wie werde ich selbst eine:r? Wer sind diese Menschen, die Oberbilk lebenswert machen und in der Stadt leben und sich für ihre Viertel einsetzen? Was gibt es hier zu entdecken?

Sonntag, 16. Mai 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Wagenplatzkundgebung

Sonntag, 16. Mai 2021
- 13:00 -

KØPI

Köpenicker Str. 137

10179 Berlin

Untergrund-Blättle