UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

In einem ´starken Indien´ interessieren soziale Probleme wenig: Narendra Modi als Premierminister wiedergewählt | Untergrund-Blättle

In einem ´starken Indien´ interessieren soziale Probleme wenig: Narendra Modi als Premierminister wiedergewählt

Am Donnerstag gab es die ersten vorläufigen Ergebnisse, spätestens am Freitag war dann klar: Der bisherige Premierminister Indiens wurde wiedergewählt. Narendra Modi konnte mir seiner BJP sogar die absolute Mehrheit gewinnen und regiert nun fünf weitere Jahre. Für viele Menschen in Indien ist das eine schlechte Nachricht: Unter Modi stieg die Arbeitslosigkeit genauso an wie die Ressentiments gegenüber Muslimen und anderen Minderheiten. Dass das Ergebnis so deutlich ausfällt, war deshalb auch eine Überraschung. Radio Dreyeckland sprach mit Dr. Archna Negi. Sie ist Politikwissenschaftlerin an der Jawaharlal Nehru University (JNU) in Neu-Delhi und war vergangene Woche auf einer Studienreise des Auswärtigen Amtes in Deutschland unterwegs.

Creative Commons Logo

Autor: Pia
Radio: RDL
Datum: 27.05.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

30 Jahre 1989: Was war der Stalinismus als Staatsmacht?

Spätsommerlesekreis, 7x montags, vom 26.08. bis 7.10.2019

Montag, 26. August 2019 - 18:00

Studierendenhaus, Mertonstraße 26, Frankfurt am Main

Event in Zürich

Total Chaos

Montag, 26. August 2019
- 21:00 -

Rote Fabrik


Zürich

Mehr auf UB online...

Trap