UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

'Ende Gelände' stellt RWE ein Ultimatum ...und kündigt Blockade-Aktion an | Untergrund-Blättle

532321

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

'Ende Gelände' stellt RWE ein Ultimatum ...und kündigt Blockade-Aktion an

In einer Pressemitteilung unterstützt 'Ende Gelände' die heutigen Klima-Proteste gegen die Haupt­versammlung des Konzerns RWE in Essen. Im Angesicht der Klima-Krise fordert das Klimabündnis einen sofortigen Kohleausstieg und kündigt Massenaktionen des zivilen Ungehorsams vom 19. bis 24. Juni 2019 im Rheinland an.

Creative Commons Logo

Autor: Klaus Schramm


Radio: RDL
Datum: 07.05.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Der «Rote Finger» der Ende Gelände Aktion am 27.
Linke und der Hambacher ForstKlimaschutz und Klassenkampf

09.11.2018

- Anfang November blockierten an die 6500 Aktivist*innen der Kampagne »Ende Gelände« aus verschiedensten Teilen Deutschlands und Europas Teile der Kohleinfrastruktur im Tagebau Hambach – der grössten CO2 Quelle Europas.

mehr...
Die kolumbianische Mine El Cerrejón, aus der RWE Steinkohle bezieht.
Erneuerbar ist unser StromWeder Kohle noch Atom

04.06.2018

- Die Region im Städte-Viereck Aachen-Mönchengladbach-Düsseldorf-Köln ist zu einem ’hot spot’ sowohl der Anti-Kohle-Bewegung als auch der Anti-Atom-Bewegung geworden.

mehr...
Aktion gegen Credit Suisse in Basel.
Wald in den Filialen von UBS und Credit SuisseKein Geld für Klimakiller RWE

21.09.2018

- Am 19. September brachten rund 20 Aktivist*innen einen regelrechten Wald in die Filialen der Banken UBS und Credit Suisse am Basler Bankverein. Mit Slogans wie «Wald statt Kohle – Kein Geld für Klimakiller RWE» oder «Divest from fossil fuels – Save the climate» forderten die AktivistInnen die beiden Banken auf ihre Beteiligungen am deutschen Energiekonzern RWE zu beenden.

mehr...
Ende Gelände erreicht Freisprüche - Klima bleibt nicht verhandelbar

01.06.2017 - Ende Gelände ist eine Vereinigung von Klimaschützern, die auch vor Besetzungen nicht zurückschrecken. Damit machen sie sich nicht unbedingt beliebt, ...

Ende Gelände Proteste gegen Braunkohleabbau von RWE als grösste C02 Quelle Europas

25.08.2017 - Die Aktionstage für Klimagerechtigkeit und gegen den Braunkohletagebau durch RWE im Rheinland laufen. Wieder soll es massenhaften Protest und Aktionen ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle