UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Entwurf für das ´Geordnete-Rückkehr-Gesetz´ kriminalisert Medien und Flüchtlingsräte und verschärft Abschiebehaft | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Entwurf für das ´Geordnete-Rückkehr-Gesetz´ kriminalisert Medien und Flüchtlingsräte und verschärft Abschiebehaft

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtling (BAMF) Hans-Eckhard Sommer kritisierte in der Welt vom Sonntag vom 24. März ´sogenannte Flüchtlingsräte´, welche durch Bekanntmachung von Terminen Abschiebungen verhindern würden. Dafür erntet er Zustimmung von der AfD. Für Sommer ist der derzeitige Entwurf des neuen ´Geordnete-Rückkehr-Gesetzes´ aus der Feder des Bundesinnenministeriums (BMI), daher ideal. Zukünftig könnten Medien und solidarische Organisationen für die Veröffentlichung von Abschiebeterminen bestraft werden. Doch in dem Enwurf befinden sich noch weitere Verschärfungen, welche vor allem diejenigen, welche von Abschiebungen bedroht werden, weiter einschränken. Über eine rechtsstaatlich bedenkliche Grundlage für die Abschiebehaft, längere Aufenthalte in Lagern und die Kriminalisierung von Beratungsstellen sprach Radio Drececkland mit Wiebke Judith, Rechtspolitische Referentin bei PRO ASYL.

Creative Commons Logo

Autor: RDL
Radio: RDL
Datum: 27.03.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Der Worker’s Club geht in die nächste Runde!

Lohnarbeit nervt: Schlechte Bezahlung, miese Arbeitsbedingungen und Vereinzelung sind leider immer noch Alltag.

Mittwoch, 17. Juli 2019 - 19:00

Centro, Alt-Rödelheim 6, Frankfurt am Main

Events

Event in Hamburg

Blanker Hohn

Mittwoch, 17. Juli 2019
- 19:30 -

MS Hedi


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap