UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Radioszene in Slowenien | Untergrund-Blättle

Radioszene in Slowenien

Mit der Gründung eines eigenen Staates hat sich in Slowenien nicht nur das politische System, sondern auch die Medienlandschaft nachhaltig verändert. Eine Reihe neuer Zeitungen wurde gegründet, der öffentlich-rechtliche Rundfunk namens RTV sendet zwei überregionale Programme und betreibt zudem einen TV-Kanal teils in Slowenisch, teils in Italienisch. Kritiker meinen, das öffentlich-rechtliche Radio und Fernsehen RTV sei mit über 2200 Angestellten noch immer überdimensioniert und nicht frei von staatlichem Einfluss. Im Rundfunkbereich führte die Liberalisierung – wie in vielen anderen Ländern – nicht zur erhofften Meinungsvielfalt. Daran hat auch der jetzt erfolgte Beitritt zur Europischen Union nichts geändert. Wir sprachen über die aktuelle Situation der slowenischen Radioszene mit Bojan Golcar, dem Geschäftsführer von Radio Mars, einem Studentenradio in Marburg. webtip: www.radiomars.si

Creative Commons Logo

Autor: georg wimmer
Radio: Radiofabrik
Datum: 24.09.2004

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Der andere Fussball

Über die Geschichte der Frankfurter Eintracht während der NS-Zeit berichten Helmut Sonneberg und Matthias Thoma.

Montag, 19. August 2019 - 18:30

Eintracht Frankfurt Museum, Mörfelder Landstraße 362, Frankfurt am Main

Event in Hamburg

Wreck and Reference

Dienstag, 20. August 2019
- 21:00 -

MS Stubnitz


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap