UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Radioszene in Slowenien | Untergrund-Blättle

531248

audio

ub_audio

Radioszene in Slowenien

Mit der Gründung eines eigenen Staates hat sich in Slowenien nicht nur das politische System, sondern auch die Medienlandschaft nachhaltig verändert. Eine Reihe neuer Zeitungen wurde gegründet, der öffentlich-rechtliche Rundfunk namens RTV sendet zwei überregionale Programme und betreibt zudem einen TV-Kanal teils in Slowenisch, teils in Italienisch. Kritiker meinen, das öffentlich-rechtliche Radio und Fernsehen RTV sei mit über 2200 Angestellten noch immer überdimensioniert und nicht frei von staatlichem Einfluss. Im Rundfunkbereich führte die Liberalisierung – wie in vielen anderen Ländern – nicht zur erhofften Meinungsvielfalt. Daran hat auch der jetzt erfolgte Beitritt zur Europischen Union nichts geändert. Wir sprachen über die aktuelle Situation der slowenischen Radioszene mit Bojan Golcar, dem Geschäftsführer von Radio Mars, einem Studentenradio in Marburg. webtip: www.radiomars.si

Creative Commons Logo

Autor: georg wimmer


Radio: Radiofabrik
Datum: 24.09.2004

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

citylovesyou_ffm
Linke Medienkritik vor dem Hintergrund des aktuellen MedienwandelsMedien und Gegenöffentlichkeit

19.10.2016

- Die aggressiven Sprechchöre von Pegida und Co. haben sich in den letzten Monaten in das öffentliche Bewusstsein eingegraben.

mehr...
Eva und Clara Beerwald mit Hannah Arendt, ca. 1922.
Hannah Arendt: Über die RevolutionDie Verewigung der Revolution

20.02.2019

- Wie lässt sich der Geist von Revolutionen verewigen? Die Frage danach, wie sich revolutionäre Ideen am Leben erhalten lassen, bildet den Kern von Hannah Arendts Buch „Über die Revolution“.

mehr...
Kämpfer der kurdischen PKK und Soldaten der PUK Peschmerga in Kirkuk.
Perspektiven des kurdischen FreiheitskampfesPKK: Ferner Krieg in den Bergen Anatoliens?

06.01.2016

- Die Debatten um die Aufnahme der Türkei in die Europäische Union haben zu einem wachsenden Interesse an der türkischen Innenpolitik geführt.

mehr...
Debatte um Gründung der ’Leipziger Zeitung’

04.08.2015 - In Leipzig hat sich die lokale Medienlandschaft in diesem Frühjahr ein ganzes Stück verändert. Neben der Tageszeitung LVZ und dem Magazin Kreuzer liegt ...

Dritter Teil unserer Brasilien-Reihe: Roça Rio - ein libertärer Stadtteilladen in Rio de Janeiro

23.02.2016 - Länge: 54:56 min Rio de Janeiro ist eine der grössten Metropolen Brasiliens. Dabei ist der doch überschaubare Stadtkern umringt von einer Peripherie ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle